SPÜRHUND

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die SPÜRHUND, auch unter dem Namen NAMSANGE bekannt, war ein Kugelraumer der Daila.

Technische Details

Das Raumschiff war etwa so groß wie die STERNSCHNUPPE. Aufgrund der positronischen Ausstattung waren nur drei Personen zur Steuerung des Schiffes erforderlich. Für Notfälle reichte auch ein Pilot aus. (Atlan 789)

Geschichte

Anfang Juli 3820 stand die NAMSANGE auf einem Raumhafen des Planeten Aklard. Don Quotte nahm das verlassene Raumschiff in Besitz. Nur widerwillig erhielt der Roboter die Startfreigabe und setzte Kurs auf den Planeten Barquass. Don Quotte ordnete ein Orientierungsmanöver an. Die NAMSANGE verließ den Linearraum. Auf den Bildschirmen wurde eine gelbe Sonne mit drei Planeten sichtbar. In der Kommandozentrale tauchte unvermittelt ein Daila auf, der sich als Ljossoph vorstellte und forderte, das Schiff nach Hawtuja zu fliegen. Aber Don Quotte wollte den Daila unschädlich machen, um seiner von EVOLO beeinflussten Programmierung folgen zu können und die SPÜRHUND nach Barquass zu bringen. (Atlan 789)

Es kam zu Auseinandersetzungen zwischen Ljossoph, Don Quotte, Blödmann und Chipol, die der falsche Daila für sich entschied. Die NAMSAGE beschleunigte und raste im Überlichtflug auf Hawtuja zu. (Atlan 789)

Das Schiff landete auf einem Hochplateau, das von Hominiden in bunten Gewändern bevölkert wurde. Don Quotte versuchte die Schiffspositronik wieder unter seine Kontrolle zu bringen. Doch noch ehe der Roboter die Sperren überwinden konnte, materialisierte ein weiterer Daila, der sich Collar Sayum nannte. Kurz darauf erschien noch der Kaytaber namens Linque. (Atlan 789)

Die folgenden Auseinandersetzungen zwischen den drei Fremden führten zu Schäden in der Zentrale. Teile der Einrichtung mussten als Wurfgeschosse herhalten. An einen Start war nicht zu denken. Don Quotte hatte durch heimlich ausgeführte Schaltungen dafür gesorgt, dass sich hinter den aus der Zentrale teleportierten Ljossoph, Sayum und Linque ein Schutzschirm aufbaute, der auch für Teleporter nicht zu durchdringen war. Linque beseitigte den Schutzschirm, indem er die Anlage zerstörte, die den Schirm immer wieder aufbaute. (Atlan 789)

Als sich die CUPU-DULZ Hawtuja näherte, gab sich Collar Sayum als Teil Pzankurs zu erkennen. Der falsche Daila teleportierte mit Don Quotte und Chipol auf die CUPU-DULZ. Die SPÜRHUND mit Blödmann an Bord wurde von Waffenstrahlen zerstört. (Atlan 789)

Quelle

Atlan 789