STERNENWIND (PR Neo)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie.

Die STERNENWIND war ein Kegelraumer der Loower und wurde von Ernst Ellert benutzt.

Übersicht

Das spitzkegelige Raumschiff war etwa siebzig Meter hoch und an der Basis knapp zwanzig Meter breit. (PR Neo 31)

Der Bordrechner schien ein besonderes Eigenleben inklusive einer gewissen Eigeninitiative zu besitzen. Ellert konnte den Rechner nicht lange unbeaufsichtigt lassen. Diese Besonderheit spürte auch Gucky mit seinen Parafähigkeiten, ohne genaueres beschreiben zu können. (PR Neo 62)

Geschichte

Zu einem unbekannten Zeitpunkt kam Ellert in den Besitz der STERNENWIND. (PR Neo 62)

Im Januar 2037 rettete Ellert mit der STERNENWIND einige Mehandor um Orlgans sowie Thora da Zoltral, Julian Tifflor, Mildred Orsons und Gucky vom Planeten Gedt-Kemar vor den Fängen der Arkonidischen Flotte. (PR Neo 31)

Die STERNENWIND flog zunächst den Planeten Pernatz IV an und setzte die Mehandor ab. Dann steuerte Ellert Derogwanien an. Während seine Gäste die verletzte Thora zu den Puppen Callibsos begleiteten, startete Ellert mit der STERNENWIND wieder. (PR Neo 62)

Quellen

PR Neo 31, PR Neo 62