Santur Toness (PR Neo)

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie.

Santur Toness († 2089) war ein Celista unter Imperatrice Emthon V.

Charakterisierung

Toness hatte eine langjährige Beziehung mit seiner Kollegin Delynn da Rankal, was ungewöhnlich für einen Celista war. (PR Neo 221, Kap. 4)

Geschichte

Als sich Ende 2089 ein Putsch gegen Emthon V. ereignete, war Toness auf Aarakh Ranton stationiert und hielt der entmachteten Imperatrice die Treue. In seinem letzten Einsatz schleuste er Askhan Kuur in der Maske des Arbtan Garret in eine Feier. Dort verführte Keon'athor Issandir da Haagolon den vermeintlichen Garret. Sie gab ihm wichtige Informationen. Daraufhin opferte Toness sich – vermutlich teilweise motiviert durch den Tod seiner Geliebten Delynn da Rankal –, um Kuur die Flucht zu ermöglichen. Toness fiel in die Hände des Militärs, das unter der Kontrolle der Altimperatoren stand. Zuvor hatte er Kuur das Versprechen abgenommen, den Tod seine Geliebten Delynn da Rankal zu rächen. (PR Neo 221, Kap. 4)

Wenig später tauchte Toness in der Goldenen Grotte auf Archetz auf. Er befand sich offenbar unter dem (mutmaßlich medikamentengestützten) Einfluss des Altimperators Mascudar da Gonozal. Dieser hatte ihm suggeriert, dass da Gonozals Kollegen und Rivalen Tutmor VI. und Grishkan XII. allein für den Tod von da Rankal verantwortlich seien, und ihn davon überzeugt, die in der Warengrotte gelagerten Transformkanonen zur Explosion zu bringen, um die beiden Altimperatoren zu töten. Noch bevor Toness Sprengsatz explodierte, ereigneten sich weitere Detonationen in oder um die Matriarchengrotte, in der ebenfalls Transformkanonen gelagert waren. Die beiden ausgelösten Kettenreaktion interagierten mit dem Zeitbrunnen, der sich in der nahen Halle des Herzens befand, und führten zur vollständigen Zerstörung des Planeten, bei der Toness ums Leben kam. (PR Neo 222)

Quellen

PR Neo 221, PR Neo 222,