Trinar Molat (PR Neo)

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel beschreibt die Person der Perry Rhodan Neo-Serie. Für die Person der klassischen Perry Rhodan-Serie, siehe: Trinar Molat.

Trinar Molat († 2055) war zur Zeit von Perry Rhodans Andromeda-Expedition Faktor II der Meister der Insel und ein Zellaktivatorträger. Gemeinsam mit Mirona Thetin hatte er einen Sohn namens Agaior Thoton.

Anmerkung: Es ist zu vermuten, dass Trinar Molat und die anderen Meister der Insel außer Faktor I thetisischer Abkunft sind, belegt ist dies aber nicht.

Erscheinungsbild

Trinar Molat war ein hagerer Mann mit hoher, ernster Stirn, seine Haare waren an den Schläfen ergraut. Die schlanke Adlernase wurde durch die herabgezogenen Mundwinkel betont. Durch eine Prothese aus Kerit, nicht aus Keramik, die er sich ca. 8000 Jahre vor 2055 hatte einsetzen und später erneuern lassen, hatte er gerade, ebenmäßige Zähne. (PR Neo 162, S. 87)

Geschichte

Circa 9700 v. Chr. erhielt Molat einen Zellaktivator von Mirona Thetin, den diese von ANDROS erhalten hatte. (PR Neo 161)

Während der ersten Erfahrungen in Andromeda trafen Perry Rhodan und einige seiner Begleiter im System Kur'sh auf der Schmiede des Meisters mit Trinar Molat beziehungsweise einer Projektion seiner selbst zusammen. Nachdem Molat eine zum Tode verurteilte junge Frau begnadigt hatte, wandte er sich Rhodan zu, welchen er anscheinend kannte. Trinar Molat nutzte die Schmiede des Meisters und deren Bewohner als planetenumspannende Werft und Produktionsstätte, um riesige Flottenverbände herstellen zu lassen. Daher hatte er ein gesteigertes Interesse daran, dass die Gesellschaft nach seinen Vorstellungen funktionierte. (PR Neo 156)

Nach der Flucht der MAGELLAN aus dem Donit-System am 23. März 2055 verfolgte Trinar Molat sie mit seinem Raumschiff FAUGON. Er drohte Perry Rhodan, dass er ihn und sein Schiff vernichten würde, sobald er sie ein drittes Mal wiedergefunden hätte. Er fand sie mit Hilfe eines an der MAGELLAN angebrachten Peilsenders diese drei Mal, jedoch entkam die MAGELLAN bei der letzten Begegnung durch eine List in das Innere eines Mobys. Auf den Befehl von Mirona Thetin hin musste er die Verfolgung ganz abbrechen. (PR Neo 161)

Am 25. März 2055 speiste er eine zurückdatierte Kopfgeldmeldung in ein geduldetes illegales Datennetzwerk ein, um die entkommene MAGELLAN zu finden, und setzte seinen persönlichen Jäger Hak Gekkoor auf das Schiff an. (PR Neo 162, S. 12ff)

Wenige Jahre nach dem Jahr 8041 v. Chr. war Trinar Molat der älteste der Stellvertreter Mirona Thetins. (PR Neo 161, S. 134)

...

Im Jahr 2055 wurde Trinar Molat von Hak Gekkoor durch einen Schnitt in die Kehle getötet. Gekkoor war vorher ein scheinbar ergebener Diener Molats gewesen. Kurz vor seinem Tod hatte Molat Gekkor befohlen, Faktor I Mirona Thetin zu ermorden. Gekkoor entschied sich stattdessen, seinen Herrn zu töten, in der Hoffnung, dafür von Mirona Thetin mit der Position eines Meisters der Insel belohnt zu werden. (PR Neo 168)

Unterstellte Systeme und Planeten

Quellen

PR Neo 156, PR Neo 161, PR Neo 162, PR Neo 168