Vosskon

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Stossnide Vosskon, der auch das Irrlicht von Valotio genannt wurde, war ein beliebter Zauberer. Sein Raumschiff war die VINPA. (PR 3140)

PR3140.jpg
Heft: PR 3140
© Pabel-Moewig Verlag KG
PR3142.jpg
Heft: PR 3142
© Pabel-Moewig Verlag KG

Erscheinungsbild

Wie alle Stossniden war auch Vosskon extrem beweglich. Seine Größe variierte daher zwischen 1,50 und 3 Metern. Vosskon trug einen schwarzvioletten Anzug, der an eine Magier-Uniform erinnerte und der voller Nanotechnik steckte. Um Kopf und Schultern trug er einen opulenten, vielfarbig schillernden Schal. (PR 3140)

Charakterisierung

Vosskon war ein sehr begabter technischer Tüftler und Erfinder. Er galt als hochintelligent, analytisch und schlau und hatte ein Talent für magische Zaubertricks. Er verstand es, Spannung aufzubauen und sein Publikum zappeln zu lassen. Anderen Personen gegenüber war er extrem misstrauisch. (PR 3140)

Bekannte Tarnidentitäten

Geschichte

Vosskon hatte schon sehr früh sein Talent für Zaubertricks und Technik entdeckt. Um seinen Lebensunterhalt zu verdienen, arbeitete er zunächst als Kleingauner und Taschendieb, wobei er in die Fänge einer Verbrecherorganisation geriet. Um seine Loyalität gegenüber den Verbrechern zu beweisen, verlangten diese von Vosskon, einen Mord zu begehen, um ihn für immer an die Organisation zu binden. Da er dies grundsätzlich ablehnte, ließ er sich vom tefrodischen Geheimdienst als Informant anwerben. Im Gegenzug sagte der Geheimdienst ihm zu, alle seine bisherigen Vergehen verschwinden zu lassen. Es gelang ihm, tief in die Organisation einzudringen, Beweise zu sammeln und schließlich als Zeuge gegen die Verbrecher auszusagen. Der Geheimdienst sagte ihm zu, dass seine Familie geschützt werden sollte und er eine neue Identität bekommen sollte. Nachdem er gegen die Organisation ausgesagt hatte, tauchte er unter. Im Laufe der Jahre wurde er von Lousha Hatmoon immer wieder in die Pflicht genommen. (PR 3140)

Im Jahr 2071 NGZ nahm Hatmoon erneut Kontakt zu ihm auf. Er sollte das Einsatzteam um Perry Rhodan, das zuvor einen Chaotreiber aus einem Trikubus der Munuam gestohlen hatte, dabei unterstützen, ein groß angelegtes Täuschungsmanöver gegen die Arynnen zu inszenieren. (PR 3140)

Nachdem er auf Tauparium angekommen war, begann Vosskon mit den Vorbereitungen rund um das geplante Täuschungsmanöver: Zum einen ließ er Tauparium wie einen dicht besiedelten Planeten aussehen. Als ein Scherbenraumer der Arynnen in der Nähe des Planeten auftauchte, gab sich Vosskon außerdem als Regierungschef Gornan Farnish aus. Als solcher versuchte er, Kontakt mit den Arynnen aufzunehmen. Er gab vor, gegen den illegalen Einflug der Arynnen zu protestieren und verurteilte die geplante Strafaktion gegen den Planeten. Das Täuschungsmanöver gelang, was jedoch zur Konsequenz hatte, dass Tauparium von den Arynnen komplett zerstört wurde. (PR 3142)

Quelle

PR 3140, PR 3142