Zaro da Gnotor

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Zaro da Gnotor war einer der führenden Mathematiker der Arkoniden.

Erscheinungsbild

Der im Jahre 2046 NGZ noch junge Arkonide trug einen seitlich abgestuften Haarschnitt. (PR 3027, S. 19)

Charakterisierung

Da Gnotor wirkte manchmal weltabgewandt. Er hatte eine starke soziale Ader. Ungerechtigkeiten waren ihm zuwider und bereiteten ihm beinahe körperliche Schmerzen. (PR 3028, S. 10)

Geschichte

Zaro da Gnotor galt 2046 NGZ als einer, wenn nicht sogar der führende Mathematiker der Vereinigten Sternenbaronien Thantur. Er stammte von Girmomar. (PR 3027, S. 19)

Er war der Lebensgefährte des Thantur-Barons Larsav da Ariga. Zaro da Gnotor begleitete da Ariga am 13. Januar 2046 NGZ auf den entlegenen Planeten Trandafir. Hier untersuchte er ein abgestürztes Raumschiff der Ladhonen. (PR 3027, S. 19)

Dem wenig später erfolgten Angriff der Ladhonen auf Trandafir entkam er im Gegensatz zu da Ariga unverletzt. Er besuchte den Baron am 16. November in der Medostation der CAI CHEUNG, die sich zu diesem Zeitpunkt auf Zalit befand. (PR 3028)

Nachdem es am 23. März zu einem Großangriff der Ladhonen und Naats sowie einem erneuten Putschversuch der Kristallgetreuen kam, floh da Gnotor gemeinsam mit dem Kristallbaron auf der FENOMERA FALKASS aus dem Vogasystem. (PR 3040)

Quellen

PR 3027, PR 3028, PR 3040