Blaue Legion

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Blaue Legion war eine Nachfolgeorganisation des Energiekommandos. (PR 1617)

Allgemeines

Die Anführerin wurde als Blaue Schlange bezeichnet. (PR 1619)

Das Hauptquartier befand sich auf dem Mond Aszal des Planeten Szal-Mien im Taarnor-System. (PR 1635)

Geschichte

Gegründet wurde die Blaue Legion im Jahr 1181 NGZ von Alnora Deponar, die ursprünglich auf diese Weise ihr Leben vor Saudra Panolo schützen wollte. Erst nach Beseitigung der Gefahr richtete sie das Agentennetz auf patriotische Interessen der Akonen aus. Ihre Position als Anführerin hielt Deponar geheim, beging dafür auch Morde an Weggefährten. Die Organisation verfügte um 1190 NGZ über Agenten bei allen wesentlichen Völkern der Milchstraße und im Galaktikum. (PR 1629)

Des Weiteren hatte sie 1200 NGZ die akonischen Führungsebenen in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft unterwandert. Der Blaue Pfeil – eine Unterorganisation der Blauen Legion – war dafür verantwortlich, dass im selben Jahr auf Bolan ein Bürgerkrieg ausbrach. (PR 1619)

Im Januar 1201 NGZ wurde das Hauptquartier durch einen Hinweis von Henna Zarphis entdeckt und erobert wurde. (PR 1635)

Die Blaue Legion galt damit als zerschlagen (PR 1639), hatte jedoch noch kleinere Stützpunkte. (PR 1644)

Der Organisation wäre durch einen schon Monate zuvor gestarten Langzeitplan beinahe die Auslöschung der Bewohner auf Arkon I gelungen. Ein Raumschiff der Springer sollte im Auftrag der Blauen Legion die Akon-Pest freisetzen, einen tödlichen Erreger, und konnte nur knapp an der Umsetzung gehindert werden. (PR 1640)

Auf Akon zerstörte die Gruppierung über eine per Transmitter gesendete Bombe die TENTRA BLUE. (PR 1643)

Als Ende Juli 1201 NGZ die zweite Tote Zone verschwand, versuchte eine der letzten Splittergruppen erfolglos die Eroberung des Hauptquartiers des arkonidischen Antiterrorkommandos der GAFIF auf dem Asteroiden Jimmerin. (PR 1647)

Quellen

PR 1617, PR 1619, PR 1629, PR 1635, PR 1640, PR 1643, PR 1644, PR 1647