Sturm auf Wanderer

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1644)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1644)
PR1644.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Die Ennox
Titel: Sturm auf Wanderer
Untertitel: Sie halten sich für Spiegelgeborene – auf der Welt des Unsterblichen
Autor: H. G. Francis
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (1 x)
Erstmals erschienen: 1993
Hauptpersonen: Alnora Deponar, Henna Zarphis, Gendal Jumphar, Ronald Tekener, Michael Rhodan, Clare, Alpar, Hark
Handlungszeitraum: Juni 1201 NGZ
Handlungsort: Wanderer, Solsystem
Report:

Ausgabe 223: Über Schwarze und Weiße Löcher, Superräume und Superwesen

Computer: Wanderer im Wandel der Zeiten
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Die Besatzung der MAGENTA findet Anfang Juni 1201 NGZ auf Veryn, einer geheimen Welt der Blauen Legion, Zeit der Ruhe nach einer monatelangen Jagd durch Raumschiffe des Galaktikums. Henna Zarphis ist längst zur Gefangenen an Bord ihres Schiffes geworden, das faktisch von Alnora Deponar und Gendal Jumphar kommandiert wird. Die Klonschwester der Blauen Schlange erfährt, dass diese ihren Traum von der Unsterblichkeit immer noch nicht aufgegeben hat und durch Agenten im Solsystem den Sturm auf Wanderer vorbereiten lässt. Dorthin zielt einige Tage später auch die MAGENTA. Während des Fluges versucht Zarphis zu fliehen, was ihr aber misslingt. Immerhin stirbt Jumphar, der sie unterschätzte.

Ronald Tekener und Michael Rhodan bemühen sich weiterhin, durch ein Aufgebot aus 50 Schiffen der LFT, deren Kommandeur Aric Berton ist, Ruhe und Ordnung unter den 200 Einheiten der Jäger der Unsterblichkeit zu erhalten. Dabei suchen sie den persönlichen Kontakt zu den Jägern wie Clare, Alpar oder Hark und erfahren auf diesem Weg von einer baldigen Aktion gegen Wanderer. Andererseits bemerken sie, dass die Ennox sich im Solsystem und galaxisweit sehr rar machen.

Schließlich, am 16. Juni, beginnt der Sturm auf Wanderer, den die beiden Zellaktivatorträger nicht verhindern können. Dabei erscheint überraschend die MAGENTA auf der Plutobahn und versetzt mit dem XD-Transponder 42 Jäger auf die Kunstwelt bzw. zu der dort parkenden EIDOLON. Tekener und Rhodans Sohn stürmen das akonische Schiff, doch Deponar und Zarphis sind fort. Sie können sich gerade noch retten, dann explodiert das von der Blauen Schlange manipulierte Schiff.

Die Jäger der Unsterblichkeit, allen voran die Blaue Schlange, die sich für eine Spiegelgeborene hält, erleben eine zornige und bis dahin nicht gekannte Superintelligenz. ES geht mit fast schon brutaler Gewalt gegen die Eindringlinge vor. Nur wenige können sich zur EIDOLON retten. Zu den Opfern zählt Deponar, zu den Geretteten Zarphis. Mit der EIDOLON starten die Überlebenden von Wanderer und berichten Tekener und Rhodan junior. Das ist am 30. Juni.

Die Erzählungen der Überlebenden des Sturms auf Wanderer genügen, die anderen Jäger der Unsterblichkeit zum Abzug aus dem Solsystem zu bewegen. Zurück bleibt die Frage nach den wahren Spiegelgeborenen?

Innenillustration