Brunila (PR Neo)

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie.

Die Mehandor Brunila († 2089 war ein Mitglied der Karika-Sippe der Mehandor.

Erscheinungsbild

Brunilas Haar war gelb gefärbt. (PR Neo 220, Kap. 12)

Charakterisierung

Brunila war verliebt in Heskett, den Sohn der Matriarchin Karika. Dieser erwiderte ihre Gefühle jedoch nicht, da er homosexuell war. Zugleich war Polkast in Brunila verliebt, wovon sie aber nichts wusste, bis Gucky die drei über ihre Gefühle füreinander aufklärte. (PR Neo 220, Kap. 18)

Geschichte

Ende 2089 befand sich Brunila an Bord der ISBIKK im Hela Ariela-System. Die Mehandorwalze wurde von der MAGELLAN durch die Endliche Nacht und ins Arkonsystem gebracht, wo die ISBIKK im Austausch ein Team bestehend aus Gucky, Josue Moncadas, sowie Jessica und Ronald Tekener heimlich von von der MAGELLAN nach Arkon III transportierte. Nach der Ankunft dort besuchte Brunila mit Heskett und Polkast das dortige Zollamt, um zu erfahren, ob die Arkoniden beabsichtigten, einen Großteil der Mehandor vom Handel mit Militärgütern auszuschließen. Dies bestätigte sich. Nach dem überstürzten Aufbruch aus dem Zollamt verirrten die drei sich, und waren schließlich in einem Gang zwischen einem Energieschirm und einem riesigen Ventilator gefangen. (PR Neo 220, Kap. 12, PR Neo 220, Kap. 18)

Dort spürte Gucky die drei auf, und teleportierte sie schließlich im Austausch gegen die Informationen, die sie im Zollamt gewonnen hatten, in Sicherheit. Zuvor versuchte er allerdings das Beziehungsgeflecht zwischen den dreien zu entwirren, indem er sie über ihre Gefühle füreinander aufklärte: Polkast war in Brunila verliebt, die davon jedoch nichts wusste, und ihrerseits in Heskett verliebt war. Dieser erwiderte ihre Gefühle jedoch nicht, da er homosexuell war. (PR Neo 220, Kap. 18)

Nachdem die ISBIKK kurze Zeit später die MAGELLAN und der CREST II sicher durch She'Katraka ins Rusumasystem gelotst hatte, baten die Karika als Gegenleistung darum, dass Heskett, Brunila und Polkast als Teil der terranischen Delegation den Planeten Archetz besuchen durften. Die Terraner stimmten zu. Ohne deren Wissen nahm anstelle von Heskett der verkleidete Celista Askhan Kuur im Auftrag von Emthon V. an der Expedition teil, dem die Terraner zuvor die Teilnahme verweigert hatten. Seine Mission war einerseits, die Produktionsanlagen für die Transformkanonen zu sabotieren oder zu zerstören, und andererseits, die Konstruktionspläne für die Transformkanone an sich zu bringen. (PR Neo 222)

Kuur stattete Brunila und Polkast mit einigen Sprengsätzen aus, die diese in oder um die Matriarchengrotte zündeten. Dadurch brachten sie mehrere dort gelagerte Transformkanonen zur Explosion, die wiederum mit dem Zeitbrunnen in der nahegelegenen Halle des Herzens interagierte. Die entstehenden Gravitationswellen und hyperphysikalischen Verwerfungen führten schließlich zur vollständigen Zerstörung von Archetz. Brunila und Polkast kamen dabei um. (PR Neo 222)

Quelle

PR Neo 220, PR Neo 222