Gäonautikum

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Ein Gäonautikum (altgriechisch: γῆ (gē̂), dt. »Erde« und ναυτικὴ (nautikḗ), dt. »Nautik, Schifffahrtskunde«) ist ein Fahrzeug zur Erforschung des Innern eines Planeten. Die Besatzungsmitglieder des Gäonautikums wurden Gäonauten genannt. (PR 3063)

PR3091Illu.jpg
Gäonautikum PERSEPHONE
Heft: PR 3091 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG

Technische Details

Das torpedoförmige Gäonautikum ermöglicht eine Fortbewegung durch Gestein in Tiefen bis 2500 Metern. Es ist achtzig Meter lang und hat einen maximalen Durchmesser von zwanzig Metern. Die Außenhülle besteht aus Leukolit, einem sehr hitze- und druckbeständigen, hochspezialisiertem Metallplast auf der Basis von Terkonit. Die Fortbewegung durch das Gestein wird durch Desintegration mithilfe eines Geschützes am Bug des Gefährts ermöglicht. Das dabei entstehende plasmaförmige Desintegratum wird aufgesaugt und hinter dem Gäonautikum wieder rekonstruiert und dient so als Stütz-und Füllmasse. Der Antrieb erfolgt durch Antigravs, außerdem kann ein HÜ-Schirm erzeugt werden. Das Gäonautikum hat keine Fenster, sondern Sensorstreifen, die den Piloten ein Bild von der Umgebung vermitteln. Neben den Plätzen für die beiden Piloten finden noch weitere zehn Personen Platz. Der Lebensbereich und die Ruhekabinen liegen hinter der Zentrale, dahinter befinden sich ein Labor, Ausrüstung und eine Medostation. Den restlichen Platz nehmen zahlreiche Mess-und Ortungsgeräte ein. (PR 3062)

Bekannte Gäonautika

Geschichte

Die neu-atlantische Technikschmiede auf Terra konstruierte das Gäonautikum, um die Quelle des Rumorens zu erforschen. Es wurde von den beiden Konstrukteuren Ribu Ziskowski und Stouk da Thortun gebaut. Der Geologe Marek Derowia taufte das Gäonautikum auf den Namen ORPHEUS, nicht nur, um die Residentin Orfea Flaccu zu ehren, sondern auch, um an die griechische Sage um Wikipedia-logo.pngOrpheus zu erinnern, der in die Unterwelt gegangen und wieder zurückgekehrt war. (PR 3062)

Im November 2046 NGZ wurde es von Terra nach Zeut gebracht. Dort gab es das gleiche Rumoren wie auf Terra. Perry Rhodan beschloss, dies mit einem Team zu erforschen. (PR 3062)

Quellen

PR 3062, PR 3063, PR 3090