Jean-Michel Archaimbault

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Jean-Michel Archaimbault wurde im Jahr 1958 in Bordeaux, Frankreich, geboren.

Er liest 1966 zum ersten Mal Perry Rhodan auf Französisch in der Buchhandlung seines Großvaters. Beim Urlaub 1975 im Saarland entdeckt er die deutsche Ausgabe von Perry Rhodan. Seit 1982 arbeitet er als Ingenieur im Bereich Triebwerke von Lenkflugkörpern.


© GarchingCon 2005

1989 veröffentlicht er das erste PR-Fanzineheft in Frankreich mit einer Übersetzung der Serienkurzfassung aus Heftroman 1000 und es erfolgt die Kontaktaufnahme per LKS mit Arndt Ellmer. Die beiden werden Freunde.

Leserbrief zum Thema Fanzine »Le Père Ilt Rôdant« (Bericht über den Weltcon 1991 in Karlsruhe und den Tod von K. H. Scheer) (PR 1592)

Ab 1997 wird Archaimbault für den Verlag Fleuve Noir auf Teilzeitbasis tätig. Zunächst unterstützt er die neue Perry Rhodan-Übersetzerin Jeanne-Marie Gaillard-Paquet bei ihrer Arbeit, dann übernimmt er selbst die komplette Neuübersetzung der vier fehlerhaften Bände von Chris Emmensberger und schließlich arbeitet er bis zum Jahre 2003 an der französischen Perry Rhodan-Erstausgabe mit. Er hat insgesamt 25 Heftromane übersetzt, veröffentlicht in 14 französischen Bänden.

Ab 1999 berät er den Verlag Fleuve Noir bei PR-Nebenprodukten. Im selben Jahr erfolgte die Veröffentlichung seines PR-Kompendiums "Perry Rhodan: Lecture des textes".

2000: Gründung des französischen Perry Rhodan Fan Clubs BASIS zusammen mit Claude Lamy.

Er wird Chef des PR-Übersetzungsteams bei Fleuve Noir.

2002: Offizielle Ernennung zum Leiter der französischen Perry Rhodan- und Atlan-Serie beim Verlag Fleuve Noir. Er gibt seinen Übersetzerposten an Michel Vannereux ab.

2004: neuer Vertrag zwischen VPM und Fleuve Noir zur Umstellung von Heftromanen auf Silberbände als Grundlage der Übersetzung. Die Idee ist, den Konzil-Zyklus schon 2009 anstatt erst 2014 in der französischen Ausgabe zu erreichen.

Seit 2005 übernehmen immer mehr Mitglieder des Fanclubs BASIS die Übersetzung der PR-Serie ins Französische.

Bibliografie

Französische Perry Rhodan-Serie

Französische Atlan-Serie

Sonstige

  • Französische Spielanleitung zu Gefahr für Sekmar I
  • PR-Jahrbuch 1995: Eisberg aus dem All - Die französische Ausgabe von Perry Rhodan
  • Jean-Michel Archaimbault: Perry Rhodan. Lecture des textes. Encrage, coll. Références Nr. 10. März 1999. ISBN 2-906389-92-7 Blick ins Buch (französisch)

Interview

AllMächtiger! Faszination Perry Rhodan: »Perry Rhodan in Frankreich«, 2006, von Eckhard Schwettmann

Weblinks

Quelle

Eckhard Schwettmann: Perry Rhodan in Frankreich - Interview mit Jean-Michel Archaimbault. In: AllMächtiger! Faszination Perry Rhodan