Mars-Port

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Mars-Port, auch geschrieben Mars Port und Marsport oder Marsport City, ist eine Stadt mit großem, gleichnamigem Raumhafen auf dem Mars.

Bekannte Gebäude und Ortschaften

Ein bekanntes Stadtviertel war im 36. Jahrhundert das Jassich-Viertel, ein Sklavenghetto. (PR 707, S. 9)

In einer der schönsten Gegenden der Stadt liegt das Hotel Hoowhawuur. (PR 707)

Ein bekannter Vorort ist Little Melrose. Vor der Stadt lag außerdem in der Zeit des Konzils die Colderan-Arena, ein früheres Fußballstadion. (PR 707)

Der Raumhafen liegt am nördlichen Stadtrand. (PR 707, S. 61) Er ist mit bombensicheren Produktionsanlagen für Raumschiffe unter der Marsoberfläche ausgestattet. (PR 301 – Risszeichnung)

Darstellung

Geschichte

Der Raumhafen wurde im Rahmen der terranischen Kolonisierung wohl im ausgehenden 21. oder 22. Jahrhundert angelegt. Die Stadt hat sich im weiteren Verlauf parallel dazu entwickelt.

Im Jahr 2535 unterhielt die Organisation SECRET PATH ein Büro in Marsport. (PR-TB 40)

In der Stadt befand sich eine Großtransmitterstation, die im Jahre 3456 bei der Operation Sternstunde benutzt wurde. (PR 609)

Im 36. Jahrhundert wurde die Stadt in der Zeit der Konzilsherrschaft von den Überschweren als Wohnort benutzt. Die ursprüngliche Bevölkerung floh oder hauste als Sklaven in den weniger guten Wohnungen. (PR 707)

3580 lebte Ronald Tekener seit einigen Jahren hier in der Maske des Kalteen Marquanteur. (PR 707)

Quellen