Obyn

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Obyn war eine alte Jinirali der Yenranko von Yenren.

Erscheinungsbild

Ihre Schuppen im Gesicht waren matt und stumpf, was für ein hohes Alter sprach. (PR 3078)

Charakterisierung

Obyn wirkte philosophisch und war sehr erfahren. Sie war voller Tatendrang und wollte Abenteuer erleben. (PR 3078 S. 34)

Geschichte

Sie wurde in Gefilde-1, der Hauptstadt der Yacol, geboren. Ihr Vater war ein geachteter Acht-Terza-Sänger, ihre Mutter eine Architektin. Früh entdeckte sie ihr Talent für die Kriegsführung, sie galt als herausragende Strategin und Kämpferin. Jinirali Obyn diente im Siebenten Yacol-Yakurschen-Krieg. Dort wurde sie zur größten Kriegerin ihres Stammes. Im Anschluss versuchte sie die verfeindeten Wüsten-Stämme zu vereinen. Sie zog mit ihrem Verbündeten Khyarat von Oase zu Oase, ohne ihn in ihre Pläne einzuweihen. Dabei spürte sie, dass sie etwas Besonderes war. (PR 3078)

Unmittelbar vor einer Berührung der Lichthand eroberte der Yakur-Stamm die Oase Attu-Yo. Obyn erhielt von Einheitswahrer Loy den Auftrag, die Oase zurückzuerobern. Während des Angriffes kam es zur Berührung der Lichthand und sie vernahm eine Stimme, die die Frage nach denjenigen beantwortete, der Obyn ihre Besonderheit zu verdanken hatte: »Den Staubfürsten«. (PR 3078)

Dies führte zu einem Waffenstillstand zwischen den Stämmen. Obyn entsandte Pyrest und ihren Sohn, den Meisterspion Gyesad, zu Verhandlungen. Sie strebte eine friedliche Zusammenarbeit mit dem Yakur-Stamm an. Dies wurde von der Offizierin Eleytan als Hochverrat betrachtet und sie ließ die Oase angreifen. Bei diesen Kampfhandlungen starb Obyns alter Weggefährte Khyarat. (PR 3079)

Kurz darauf landeten fremde Wesen, die sich als Topsider ausgaben. Obyn konnte Kontakt zu ihnen herstellen. Eleytan und einige ihrer Soldaten nahmen die Botschafterin Zhrecter als Geisel und besetzten den topsidischen Gleiter. Obyn konnte mit Hilfe von Iwán/Iwa Mulholland in den Gleiter eindringen und Eleytan töten. Obyn stellte fest, dass sie Gemeinsamkeiten mit Perry Rhodan hatte und weihte ihn in ihre Pläne ein. Die Topsider wurden zu Mentoren für die Yenranko. Als Rhodan die Stele berührte, wurde diese aktiviert und Obyn, Rhodan, Mulholland und der Roboter Rico wurden auf einen fremden Planeten versetzt. (PR 3079)

Quellen

PR 3078, PR 3079