Dorgon 58 - Das Auge des Horus

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:Dorgon58)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62
Überblick
Serie: Dorgon Fan-Serie (Band 58)
058-180.jpg
© PROC
Zyklus: Osiris-Zyklus
Hefte 48 – 65
Titel: Das Auge des Horus
Untertitel: Der Sohn des Osiris prüft die Terraner
Autoren:

Björn Habben und Michael Berg

Titelbildzeichner: Gaby Hylla
Erstmals erschienen: 28. Februrar 2016
Hauptpersonen: Horus, Perry Rhodan, Osiris, Denise Joorn, Seth
Handlungszeitraum: November – Dezember 1298 NGZ
Handlungsort: Terra
Kommentar: Michael Berg
Glossar: UTRANS-Technologie / Apophis
Besonderes:

Band 58 Download
(ePub / mobi / pdf / html)

Handlung

Die gewaltige Pyramidenflotte steht vor den Toren Terras. Perry Rhodan, Reginald Bull und Gucky beraten, was sie tun können. Das ist nicht viel. Osiris fordert die bedingungslose Kapitulation und Übergabe Terras an die Kemeten, sonst drohe eine Bestrafung. Osiris Sohn Horus glaubt jedoch, dass die Terraner nicht so schlimm sind. Er überzeugt seinen Vater davon, dass sich die Terraner beweisen sollen. Horus will die Erde inspizieren, mit den Terranern reden, ihre Geschichte kennenlernen. Schließlich ist Horus nach dem Besuch davon überzeugt, dass die Terraner unter Perry Rhodan auf einem guten Weg sind. Er kann auch seinen Vater davon überzeugen, der den Angriff auf Terra abbläst.

Derweil treibt Osiris’ Bruder Seth doppeltes Spiel. Er reist zur Welt Seshur und erweckt seinen ehemaligen Verbündeten Apophis aus dem Tiefschlaf. Einst waren beide Kemeten sogar Agenten der negativen Superintelligenz SETH-APOPHIS, daher die Namensähnlichkeit. Der Kemete Thot folgt Seth und stellt ihn zur Rede. Doch er wird von Apophis und Seth überwältigt und ermordet. Seth und Apophis kehren nach Kemet zurück und versuchen, die Amun-Ré Pyramide unter ihre Kontrolle zu bringen. Die Bewusstseine des großen Ká, dem Hort der Seelen aus vielen Jahrtausenden, die in der Pyramide manifestiert sind, versuchen, die beiden abtrünnigen Kemeten aufzuhalten.

Am 20. November 1298 NGZ empfängt Perry Rhodan den Kemeten Osiris in der Solaren Residenz. Beide bauen langsam ihre Differenzen ab. Anubis erfährt am 29. November 1298 NGZ von der Ermordung des Thot. Osiris kehrt nach Kemet zurück, doch sein Bruder kann ihn überwältigen. Im Laufe der Tage gelingt es den beiden verschlagenen Kemeten, die Shak’Arit-Roboter umzuprogrammieren.

Am 2. Dezember 1298 NGZ tauchen die 445.000 Pyramidenraumschiffe der Kemeten erneut im Solsystem auf. Diesmal werden sie von Seth und Apophis kommandiert, die nun die bedingungslose Kapitulation Terras fordern. Doch Perry Rhodan lehnt ab. Apophis erteilt den Angriffsbefehl.

Links