Dorgon 96 - Der Ruf von ES

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:Dorgon96)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Quarterium-Zyklus
Hefte 66 – 99

92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100
Überblick
Serie: Dorgon Fan-Serie (Band 96)
096-180.jpg
© PROC
Zyklus: Quarterium-Zyklus
Hefte 66 – 99
Titel: Der Ruf von ES
Untertitel: Die Superintelligenz will den Frieden
Autor: Jens Hirseland
Titelbildzeichner: Lothar Bauer
Innenillustrator: Gaby Hylla
Erstmals erschienen: 19. März 2017
Hauptpersonen: Roi Danton, Rosan Orbanashol-Nordment, Emperador de la Siniestro, Stephanie de la Siniestro, Peter de la Siniestro, Red Sizemore, Mandor da Rohn, Perry Rhodan, Aurec
Handlungszeitraum: März 1307 NGZ
Handlungsort: Cartwheel, Lokale Gruppe
Kommentar: Jürgen Freier
Glossar: GUDERIAN / ES / Wanderer / GRAND MASUT
Besonderes:

Band 96 Download
(ePub / mobi / pdf / html)

Handlung

Kemet

Am 1. März 1307 NGZ befinden sich viele Feinde des Quarteriums auf Kemet: Rosan Orbanashol-Nordment, die ehemalige Chefin der USO in Cartwheel, Joak Cascal, der Veteran aus dem Solaren Imperium, ebenfalls dessen Kampfgefährte und Freund Sandal Tolk – dazu knapp 60.000 Raumschiffe der Saggittonen und Akonen unter dem Kommando des saggittonischen Kanzlers Rauoch und des akonischen Kanzlers Mirus Traban. Sie alle haben Asyl auf Kemet gefunden. Alle brennen darauf, wieder etwas zu tun. Rosan fasst den Plan, nach Cartwheel zu reisen, um einen neuen Widerstand aufzubauen.

Anubis und Horus sind besorgt über die Berichte Joak Cascals von Objursha. Sie wissen nun, dass Rodrom überlebt hat und wieder aktiv für MODROR kämpft. Ebenfalls glauben sie, dass das Quarterium in Wirklichkeit MODROR dient.

Cartwheel

Am 3. März 1307 NGZ startet Rosan Orbanashol-Nordment mit einem getarnten USO-Raumschiff von Kemet. Ihr erstes Ziel ist Saggitton. Doch dort wird sie bereits entdeckt. Generaloberst Red Sizemore persönlich nimmt Rosan Orbanashol-Nordment gefangen. Er behandelt sie jedoch zuvorkommend. Sizemores Raumschiff GUDERIAN erreicht wenige Tage später Paxus.

Sizemore wird zum Dank für seinen Fang nach Siom Som versetzt. Dort soll er die Allianz der FES, Saggittonen und USO militärisch endgültig besiegen. Da Sizemore Soldat durch und durch ist, gefällt ihm die Aufgabe.

Allerdings ist Sizemore kein blinder Gefolgsmann, ebenso wenig wie der arkonidische Mascant Mandor da Rohn. Beide unterstützen zwar den Emperador, finden jedoch, dass sie in den estartischen Galaxien nichts zu suchen haben. Sizemore glaubt sogar, dass die Estarten ihnen viel näherstehen als die brutalen Pelewons und Mooghs.

Auf Paxus befindet sich Rosan nun in Gefangenschaft der CIP. Sie wird von CIP-Chef Werner Niesewitz verhört. Dieser will sie exekutieren. Doch der Emperador höchstpersönlich widerspricht und lädt Rosan als Gast auf sein Schloss auf Siniestro ein. Stephanie de la Siniestro will Rosan zu Propagandazwecken nutzen, während der Emperador Gefallen an der Halbarkonidin findet.

Am Hofe des Emperadors plant dieser inzwischen die Vermählung seiner Tochter Stephanie mit Rhodans Sohn Roi Danton, um eine neue Dynastie zu gründen. Allerdings zeigt Steph kein Interesse. Erst als der Emperador eine Hochzeit zwischen Danton und Brettany de la Siniestro ins Spiel bringt, will sie ihn wieder in ihre Fänge nehmen. Beide Töchter de la Siniestros buhlen nun um die Gunst Michael Rhodans. Danton missfällt das alles allerdings. Derweil umwirbt der Emperador Rosan Orbanashol-Nordment.

Der Emperador stellt Danton vor die Wahl, welche seiner Töchter er heiraten will. Danton selbst gibt sich bei Rosan zu erkennen, dass sie noch auf derselben Seite stehen und er für seinen Vater agiert. Sie bittet ihn, nach Kemet zu reisen, um Joak Cascal über alles zu informieren. Außerdem soll Cascal Danton von den Verbrechen auf Objursha berichten.

Wenig später verkündet Emperador de la Siniestro, er wolle Rosan zur Ehefrau nehmen. Die ist alles andere als begeistert, doch der Emperador erklärt, nur so könne sie das Leben vieler zum Tode verurteilten USO-Agenten retten.

Cartwheel, Mankind, LFT-Botschaft

Henry Portland schreibt ein Dossier an Perry Rhodan, welches die neuesten Informationen enthält. Nachdem er seinen Bericht verfasst hat, sucht CIP-Agent Roland Kreupen ihn auf. Er fordert die Auslieferung von Jaaron Jargon, Kathy Scolar und Nataly Andrews. Portland und LFT-Botschafter Slone weigern sich.

Nach der Unterredung verabredet sich Portland mit Mandor da Rohn zum Tennis und auf ein Bier. Obwohl beide Soldaten auf verschiedenen Seiten stehen, respektieren sie sich und haben eine Freundschaft aufgebaut. Da Rohn lädt Portland sowie Jaaron, Scolar und Andrews zu einer Feier von Michael Shorne ein. Er garantiert, dass sie unbehelligt wieder zur LFT-Botschaft zurückkehren können. Beide diskutieren über das Pro und Contra einer Demokratie und einer Monarchie.

Auf der Feier verfeinden sich Kathy Scolar und Nataly Andrews mit Stephanie de la Siniestro, während Portland versucht, in vielen Konversationen kleine neue Informationen zu erhaschen. Dort trifft er auch auf Generaloberst Sizemore, der eine versteckte Drohung ausspricht und glaubt, Rhodan würde nie Krieg mit dem Quarterium anfangen, da er weiß, die LFT würde verlieren.

Sternenportal Lokale Gruppe

Yasmin Weydner erklärt Uthe Scorbit, dass sie sich einem Mehandor-Händler anschließen wird, um durch den Weltraum zu reisen. Uthe ist unglücklich darüber, da sie nun bald völlig allein ist. Während Uthe Scorbit damit hadert, taucht plötzlich ein ganzer Planet auf. Es ist … Wanderer! ES sendet eine Botschaft. Er will mit Rhodan, Aurec, Bostich, de la Siniestro, Commanus und Sruel Allok Mok sprechen. Natürlich macht der Ruf der Superintelligenz sofort Runde. Alle folgen ihm und finden sich auf Wanderer ein. Am 19. März 1307 NGZ komplettieren Commanus und Arimad die Gäste. ES ermahnt die Besucher und fordert ein Ende des Konfliktes. Er lädt zu einer Konferenz auf Wanderer am 5. April 1307 NGZ ein. Eine Allianz gegen MODROR soll gebildet werden – sonst würden alle Sternenreiche erlöschen. Alle akzeptieren. Bevor die Abgesandten ihrer Wege gehen, kann Aurec Emperador de la Siniestro davon überzeugen, dass Kathy Scolar, Nataly Andrews und Jaaron Jargon ebenfalls nach Wanderer kommen dürfen. Aurec und Rhodan sind jedoch im Zwiespalt, was einen Frieden mit dem Quarterium angeht. Doch Rhodan denkt pragmatisch. Es muss alles unternommen werden, was das Morden stoppt.

Aurec schöpft zum ersten Mal seit langer Zeit wieder Hoffnung. Auf der EL CID hingegen herrscht am 3. April 1307 NGZ Katerstimmung, nachdem der Emperador erfährt, dass Joak Cascal und Anya Guuze sich offenbar auf der GRAND MASUT befinden. Da sie Rhodan berichten könnten, was auf Objursha passiert, weiß de la Siniestro, dass Danton falsches Spiel getrieben hat. De la Siniestro und Despair ist somit auch klar, dass eine Chance auf Frieden sinkt. Die Artenbestandsregulierung ist zu abscheulich, um sie zu dulden. Despair ist ohnehin dafür, MODROR die Treue zu halten. Der Emperador will, dass die FLASH OF GLORY die GRAND MASUT aufbringt, bevor diese Perry Rhodan erreicht. Ebenfalls an Bord der EL CID sind Jaaron Jargon, Kathy Scolar und Nataly Andrews, die ebenfalls einen Grund zur Hoffnung haben.

Die FLASH OF GLORY entert die GRAND MASUT – findet jedoch weder Guuze noch Cascal. Danton mimt den Unschuldigen und liefert Reynar Trybwater einen Mann aus, der sich für Cascal ausgibt – es ist der geistesgestörte Vrank Asteroid. Trybwater verlässt das Schiff und erstattet Despair Bericht. Trybwater soll die GRAND MASUT weiter beobachten. ES wiederholt seine Botschaft zur Friedenskonferenz und Rhodan lädt zu einer Feier ein.

Innenillustration


© PROC


Links