Gestrandet unter blauer Sonne

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1119)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1119)
PR1119.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Die Endlose Armada
Titel: Gestrandet unter blauer Sonne
Untertitel: Raumfahrer in Not – im Kampf mit Barbaren
Autor: Hans Kneifel
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Alfred Kelsner (2 x)
Erstmals erschienen: 1983
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Roi Danton, Maris Zara, Gelja Dan, Barun, Marr'Gollg
Handlungszeitraum: August 426 NGZ
Handlungsort: M 82
Risszeichnung: Die Endlose Armada - Ringschiff der Anschmiten
(Abbildung) von Günter Puschmann
Computer: Koordinaten sind nicht ganz so einfach
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 131

Handlung

Auf einem Planeten irgendwo in M 82 leben vor allem die Sesshaften bzw. Hijymen. Des Weiteren existieren noch die kriegerischen Nomaden, die Kuluam, unter ihrem Führer Marr'Gollg.

Die Analyse des von Clifton Callamon geborgenen Flugschreibers aus dem Datensammelschiff der Armadachronik weist auf verschiedene Planeten innerhalb von M 82 hin. Daher entsendet Perry Rhodan insgesamt 25 BASIS-Kreuzer, letztlich auch, um einen geeigneten Stützpunkt zu finden. Roi Danton fliegt mit der OMEN eine blaue Sonne mit nur einem Planeten an. Dort kommt es im  Wikipedia-logo.pngOrbit zu einem überraschenden Angriff. Die OMEN stürzt ab, und es konnte nicht einmal der Angreifer identifiziert werden. Kurz vor dem Aufprall wird ein anderes Wrack entdeckt, das hernach für Danton, Maris Zara und Gelja Dan zum Ziel wird. Die anderen Überlebenden versuchen währenddessen, den Hyperfunk zu reparieren.

Das andere Wrack war einmal ein weißes Raumschiff und ist von der einheimischen Bevölkerung geplündert worden. Es kommt zu Kämpfen mit den kriegerischen Barbaren. Danton findet aber auch einen Überlebenden, der sich als Krane Barun vorstellt. Dieses Schiff war einmal die LOPARAN und erreichte mit 500 anderen Einheiten aus dem Herzogtum Krandhor diese Galaxie. Die LOPARAN war auf Erkundung und wurde über diesem Planeten angegriffen. Nach diesen Worten stirbt Barun.

Die OMEN konnte inzwischen einen Notruf absetzen. Schließlich erscheinen die Kreuzer SOUND und SENECA, die im Orbit nicht angegriffen werden, und bergen die gestrandeten Raumfahrer. Es geht zurück zur BASIS, wo soeben ein weißer Rabe eingetroffen ist. Er erklärt, das Datensammelschiff hätte nach einem geeigneten Planeten gesucht, auf dem die Armadachronik versteckt werden solle. Bei allen Planeten der Vorauswahl seien Wachschiffe stationiert worden. Das wieder abgeflogene Wachschiff bei der blauen Sonne deute darauf hin, dass die Barbarenwelt nicht als Versteck in Frage komme.

Der Rabe zieht wieder von dannen und am 15. August 426 NGZ bleibt die Frage, ob die Galaktiker tatsächlich bald Unterstützung durch 500 kranische Schiffe erhalten werden.

Innenillustrationen