In den Höhlen der Druuf

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR80)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84

77 | 79 | 

80

 | 82 | 87

Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 80)
PR0080.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Innenillustrationen
Zyklus: Atlan und Arkon
Titel: In den Höhlen der Druuf
Untertitel: Der SOS-Ruf kommt aus dem Universum der Druuf – aber nur Terraner kennen das Morsealphabet ...
Autor: Kurt Mahr
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (5 x)
Erstmals erschienen: 1963
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Reginald Bull, Atlan, Fellmer Lloyd, Captain Marcel Rous, Major Clyde Ostal, General Deringhouse, Ras Tschubai, Gucky
Handlungszeitraum: November 2043
Handlungsort: Roland
Zusätzliche Formate: E-Book,
Druckauflagen PR-Heft 80,
enthalten in Silberband 10

Handlung

Die Druuf bringen Perry Rhodan, Atlan, Reginald Bull und Fellmer Lloyd als Gefangene auf einen Planeten im Roten Universum. Da es sich um einen Ammoniak-Methan-Riesen handelt, ist jede Flucht zwecklos. Bei der Untersuchung ihres Gefängnisses entdecken die Männer einen Antigravgenerator der Station. Sie erzeugen SOS-Signale, indem sie das Gravitationsfeld mit dem Generator manipulieren. Der Notruf wird auf Hades registriert.

Auf der Erde wurde vor einigen Tagen bekannt gegeben, dass Perry Rhodan auf Gray Beast umgekommen ist. Thomas Cardif hat daraufhin die Macht als Nachfolger seines Vaters gefordert. Rhodans Sohn hat bereits zahlreiche Anhänger gewonnen. Er wird von der Regierung beobachtet. Betty Toufry empfängt in Terrania auf telepathischem Wege eine Nachricht Ernst Ellerts, die darauf schließen lässt, dass er für andere um Hilfe ruft. Die CALIFORNIA bringt Conrad Deringhouse, Ras Tschubai und Gucky daraufhin zur Überlappungszone. Das Team wird durch einen Transmitter in den Hades-Stützpunkt versetzt.

Ellerts Geist übernimmt den Kommandanten der Hadesstation, Marcel Rous, und erklärt, dass auf dem 36. Siamed-Planeten (die Terraner nennen ihn Roland) vier wichtige terranische Gefangene festgehalten werden. Deringhouse, Tschubai und Gucky landen mit einer Gazelle auf Roland. Die vier gefangenen Terraner konnten sich inzwischen befreien und Raumanzüge entwenden. Sie können sich bis in die Nähe der Gazelle vorarbeiten. Gucky registriert ihre Gedanken und bringt alle vier an Bord. Deringhouse startet sofort. Die Gazelle wird geortet und angegriffen, aber alle kehren durch einen Transmitter nach Hades zurück, bevor der Fernaufklärer vernichtet wird.

Rhodan fliegt mit der CALIFORNIA nach Terrania zurück. Hier erhält er die Mitteilung, dass verbotene Demonstrationen Cardifs und seiner Anhänger aufgelöst wurden. Cardif wurde verhaftet, und ihm ist das Leutnantspatent entzogen worden.

Anmerkung

Innenillustrationen