Ein Fremder auf Luna

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR822)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
818 | 819 | 820 | 821 | 822 | 823 | 824 | 825 | 826
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 822)
PR0822.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Bardioc
Titel: Ein Fremder auf Luna
Untertitel: Projekt Heimat II läuft an – der Mann aus dem Nichts stiftet Verwirrung
Autor: Kurt Mahr
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator:
Erstmals erschienen: 1977
Hauptpersonen: Grukel Athosien, Reginald Bull, Roi Danton, Geoffry Waringer, NATHAN, Kanthall, Marboo, Kauk, Augustus
Handlungszeitraum: Frühjahr 3584
Handlungsort: Terra und Luna, Ganuhr
Computer: Konzepte (III)
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 96

Handlung

Ein neues Konzept kommt in einer Schaltzentrale auf Luna an: Grukel Athosien soll im Auftrag von ES die Mondbasis übernehmen. Er wird von Geoffry Waringer entdeckt, den er kurzerhand ausschaltet. Dann errichtet er einen Schutzschirm um seine Schaltzentrale, wobei er beinahe Reginald Bull umbringt. Er findet heraus, dass NATHAN den Bau eines 1500 Meter großen Raumschiffs begonnen hat. Ansonsten sind nur ein Prozent der Funktionen von NATHAN in Betrieb.

Die Terra-Patrouille versucht unterdessen, etwa 40 Menschen aus der Gewalt der Kleinen Majestät zu befreien. Ein junges Mädchen namens Selka ist das erste Ziel: Als sie sich von ihrer Gruppe entfernt, gibt der Roboter Augustus ihr eine Injektion, die eine todesähnliche Starre hervorruft. Anschließend wird sie mit Trümmern bedeckt, als wäre sie von einer umfallenden Mauer erschlagen worden. Ihre Gruppe und die Hulkoos halten sie für tot und begraben sie, worauf Walik Kauk sie zur Unterkunft der Terra-Patrouille in Imperium-Alpha bringt. Hier soll sie mentalstabilisiert werden.

Als er von Waringer, Bull und Roi Danton bedrängt wird, rechnet Athosien sich aus, dass er als Konzept mit sieben Bewusstseinen einen Schockerstrahl wesentlich besser verkraftet als ein normaler Mensch. Er lässt sich absichtlich einfangen, wacht jedoch viel früher als normalweise aus der Schockerbetäubung auf und schaltet Waringer und Reginald Bull blitzschnell aus. Es kommt zu einem Kampf zwischen ihm und Roi Danton, den Athosien leicht gewonnen hätte. Allerdings hat sich eines der sieben Bewusstseine, Mara Avusteen, ausgerechnet in Roi Danton verliebt und stoppt das Konzept im letzten Augenblick.

Von Mara Avusteen erfahren Waringer, Bull und Danton einiges über die Hintergründe: ES hat die zwanzig Milliarden Menschen der Erde in sich aufgenommen, um sie vor BARDIOC zu schützen. Nachdem Goshmos Castle entsprechend vorbereitet wird, sollen diese Menschen dort als Konzepte abgesetzt werden. Dafür müssen die Mucierer von Goshmos Castle evakuiert werden, wofür Raumschiffe benötigt werden. Die Erde ist für »normale Menschen« vorgesehen.

Nun ist auch die gesamte Liste der Mitglieder des Konzepts Grukel Athosien bekannt: Außer Athosien selbst sind es der Hyperdim-Physiker Ponto Sassola, der Nutzwaffen-Radikalplaner Veyto Balaschy, der Situations-Mathelogiker Poncar Tetschino, der Fremdvolk-Psychoformer Salien Ol à Tamor, der Kosmoplanungs-Fertiger Nebort Alcotes, und Mara Avusteen, die einzige Frau in dem Konzept.