Undercover auf Olymp

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PRN271)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275
Überblick
Serie: Perry Rhodan Neo (Band 271)
Neo271.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Leticron
Titel: Undercover auf Olymp
Autor: Lucy Guth
Titelbildzeichner: Dirk Schulz / Horst Gotta
Erstmals erschienen: Freitag, 4. Februar 2022
Handlungszeitraum: ...
Handlungsort: ...
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch
Leseprobe: Leseprobe.png © Pabel-Moewig Verlag KG
Hörprobe: Hörprobe.png © Eins A Medien GmbH, Köln

Kurz­zusammen­fassung

...

Handlung

Die SOL flieht vor den sie verfolgenden Walzen der Gon-Mekara, doch es wird sehr knapp, denn plötzlich sind ihre Beschleunigungswerte viel zu niedrig. Nach einer Nottransition nach Sadalssud, einem gelben Überriesen im Sternbild Wassermann, stellt Breckcrown Hayes fest, dass die Schwingquarze der SOL durch den Zeitsprung fast ausgebrannt sind. Niemand hat mit so einem Effekt gerechnet, weshalb er erst jetzt auffällt.

In der Folge vertritt Chart Deccon die Ansicht, die SOL solle nach Akon fliegen, um die Vorräte aufzufrischen, doch Hyperkristalle sind in Kugelsternhaufen wie M 3 noch viel seltener als in der Lokalen Blase. Es besteht die Gefahr, dass die SOL dort auf lange Zeit gestrandet sein wird. Also setzt sich Perry Rhodan durch, der die Vorräte auf Olymp auffrischen will. Doch es ist eine enorme Menge, die die SOL benötigt, 1600 oder besser 2000 Stück hochwertigster Kristalle.

Also fliegt die SOL zur SPEICHERSTADT. Dort kommt gerade Klaus Störtebeker an, der Anführer der Vitalier. Er kommt an Bord der von der Oxtornerin Margarete Steinfall kommandierten MAGISTER WIGBOLD. Als sich Steinfall für Omar Hawk zu interessieren beginnt, reagiert Watson verärgert.

Störtebeker ist bereit, Rhodan mit einem kleinen Team nach Trade City einzuschleusen und dort einen Kontakt zu vermitteln, der ihnen die Hyperkristalle besorgen kann. Rhodan bekommt eine Biomolplastmaske. Hawk, diesmal ohne Watson, der zu auffällig wäre, und Breckcrown Hayes als Techniker sollen ihn begleiten. Es gelingt ihnen, unerkannt nach Trade City zu gelangen, wo Leticron über verschiedenste Bildanzeigen überall eine hohe Belohnung für Rhodan verspricht. Wieder ist Rhodan zum Symbol der Hoffnung geworden, umso wichtiger ist es, dass Leticron ihn nicht erwischt. Rhodan will das Geschäft also schnell abschließen. Störtebeker stellt einen Kontakt zu Pandrum Kastavanari her, einem Broker, der schon einige Geschäfte für die Vitalier durchgezogen hat und Rhodan verspricht, die Ware innerhalb von 24 Stunden beizuschaffen. Es scheint klar zu sein, dass er die Kristalle nur über das Geminga-Kartell, das noch immer existiert, beziehen kann.

Omar Hawk geht inzwischen eigene Wege und erhält Kontakt mit einer Gruppe von Straßenkindern, die von der Halb-Ferronin Shona angeführt werden. Sie stellen einen Kontakt zum Informanten Big John her, der Hawk auf das Hades hinweist, einen Tanzclub im Rotlichtviertel, wo sich die derzeitigen Spitzen des Geminga-Kartells treffen. Hawk gelingt es, sich einzuschleichen und einen Streit zwischen dem Ertruser Boran Torn und der Epsalerin Mania Beltram, die sich derzeit die Führung des Kartells teilen, zu belauschen. Beltram will, dass das Kartell in den Handel mit Psycholactran einsteigt, einer Pilzdroge von Epsal, die stark abhängig macht. Torn befürchtet, dass es zum Konflikt mit den Überschweren kommen wird, wenn sie die Arbeitskraft ihrer Untertanen durch Rauschgift mindern. Nachdem Beltram im Streit gegangen ist, bekommt Torn eine enorm große Bestellung vom Broker Pandrum Kastavanari herein.

Beim nächsten Treffen mit Kastavari bemerkt Rhodan, dass dieser Zeit schindet. Hawk hat inzwischen den Treffpunkt zwischen Beltram und ihrer Kontaktfrau von Epsal, Khaleel Iffron herausgefunden und kann mit Störtebekers Hilfe eine Spionsonde in die Besprechung hineinschmuggeln. Dort bekommt er mit, dass Torn herausgefunden hat, dass einer der potentiellen Käufer Perry Rhodan ist. Torn hat das erkannt, weil Breckcrown Hayers keine Maske getragen hat. Hayes ist mit einer Jugendfreundin, der Aborigine Bindi, in Australien aufgewachsen, und hat dann den Kontakt zu ihr verloren. Nachdem er von NATHAN für die SOL angeworben worden war, hat er ein an sie gerichtetes Video mit der Bitte um Kontaktaufnahme ins Mesh geschickt. Diese Nachricht ist im Mesh noch immer vorhanden. Über die Bilder von Hayes und die auffällige Form der SOL ist es Torn gelungen, den Zusammenhang herzustellen, dass es sich um das Raumschiff handeln muss, auf dem sich Rhodan derzeit befindet. Doch Beltram will Rhodan nicht an Leticron ausliefern, wenn sie ihn in die Finger bekommt, sondern als Geisel behalten, um von Leticron ein Handelsmonopol für das Geminga-Kartell zu erpressen.

Hawk versucht sofort, sich zu Rhodan durchzuschlagen. Störtebeker taucht mit unbekanntem Ziel unter. Rhodan wird inzwischen von Kastavanari bedroht. Den kann Hawk rasch ausschalten, doch dann ist die Gruppe von Leuten des Kartells umstellt. Mit Hilfe der verlorenen Kinder um Shona gelingt es, durch die Kanalisation zu entkommen. Weil sich zwischendurch die Leute von Torn und Beltram ständig gegenseitig in die Quere kommen, können sich Rhodan und seine Gruppe immer wieder dem Zugriff entziehen. Doch schließlich sind sie umstellt. Da taucht die Polizei von Trade City auf. Die Geminga-Leute werden verhaftet, nur Beltram entkommt irgendwie. Der neue Kaiser Kaver i Bakama, ähnlich groß und stattlich wie Anson Argyris, fährt mit einem Personenbeförderungsgleiter der Marke Starlord 46 X persönlich vor und begrüßt Rhodan. Er übergibt Rhodan eine Kiste mit Hyperkristallen, die wenigstens für einige Sprünge reichen werden. Man versichert sich der gegenseitigen Hochachtung.

Zurück in der SPEICHERSTADT ist auch Störtebeker wieder dort eingetroffen. Omar Hawk versucht, sein Verhältnis mit Margarete Steinfall zu klären: Auch er fühlt sich zu ihr hingezogen, doch eine Beziehung würde sein Verhältnis zu Watson trüben. Also wollen sie gute Freunde bleiben. Als auch das geklärt ist, verhält sich Watson plötzlich freundlich gegenüber Margarete. Rhodan erhält von Reginald Bull die Nachricht, dass Leticron im Wega-System eine Aufbereitungsanlage für Hyperschwingquarze betreibt. Also steht ihr nächstes Ziel bereits fest.