Trebu

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Trebu war ein Chewka.

Geschichte

Im August 3820 war Trebu ein Besatzungsmitglied der URSTARK. Auf dem Planeten Livett wurden Colemayn und Geselle an Bord genommen. Das nächste Ziel der URSTARK war Yekdemp. Die gesamte Besatzung des Frachters war auf der Suche nach dem Ehernen Smaragd, einem geheimnisvollen Schatz. Es kam zu Handgreiflichkeiten zwischen der Besatzung sowie Hardeley, Colemayn und Geselle. Der Aufbau des Schutzschirms und der durch das Raumschiff gellende Alarm kündeten von einem neuen Problem. Die URSTARK pflügte durch ein Trümmerfeld. In einem Antennengitter hatte sich der Vermes Shah Run Tai verfangen und wurde an Bord geholt. Einer der Thorrater entdeckte im Raumanzug des Fremden eine 20 Zentimeter lange Plastikkapsel, die er an Treg Hermons weitergab. Der Kapitän zerbrach die Kapsel und hielt eine Sternenkarte in der Hand. Der aufgebrachte Vermes wurde mit auf ihn gerichteten Strahlern in Schach gehalten. Dem Thater war klar, dass er mit der Karte den Weg zum Ehernen Smaragd in Händen hielt. (Atlan 804)

Geselle belauschte wenig später in einem der Lagerräume die Zusammenkunft von Trebu, Chroch und Treg Hermons. Dabei wurde Hardeley als ungefährlicher Schwätzer bezeichnet, der Evroner und sein Sohn als gefährliche Konkurrenten bei der Jagd nach dem Schatz eingestuft. Nach der Entwendung des Sextaspürers der Yekdemper sollten die beiden sowie auch der Rest der Besatzung beseitigt werden. (Atlan 804)

Mit mehreren Transitionen erreichte die URSTARK den Planeten Yekdemp. Treg Hermons wollte einen Maschinenschaden vortäuschen, um in die Nähe des Sextaspürers zu kommen. 30 schwerbewaffnete Abfangjäger der Yekdemper näherten sich dem Frachter. Die URSTARK wurde aufgefordert, auf dem Planeten zu landen. Die Jäger kreisten die URSTARK ein und trieben sie mit gerichteten Energiefeldern langsam auf den Planeten zu. (Atlan 804)

Die URSTARK landete auf einer Piste mitten in der Wüste. Die Mannschaft wurde in tropfenförmigen Kettenfahrzeugen durch die trostlose Landschaft transportiert. Nach hunderten Kilometern wurden die Fahrzeuge in einen unterirdisch angelegten Stützpunkt gebracht, wo bewaffnete Yekdemper die Besatzungsmitglieder in Zellen sperrten. Geselle verriet den Yekdempern, dass die Besatzung der URSTARK den Sextaspürer entführen wollte, um nach dem Ehernen Smaragd oder dem Allesknoten zu suchen. (Atlan 804)

Die Besatzung des Frachters wurde in ihr Schiff zurückgebracht. Die URSTARK startete kurz darauf, begleitet von mehreren Abfangjägern. (Atlan 804)

Quelle

Atlan 804