WIEGE DER BEWAHRUNG

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die WIEGE DER BEWAHRUNG war ein Raumschiff der Samariter von Alkordoom.

Technische Details

Das Schiff war etwa 800 Meter lang und 400 Meter breit. Die Hauptzentrale war eine Halle mit zwei hintereinander angeordneten hufeisenförmig geschwungenen, je 20 Meter langen Kontrollpulten. Die Technik des Schiffes war hochentwickelt. (Atlan 696)

Durch fehlende Landestützen und unzureichende Antigravfelder ist eine Landung auf einem Planeten nicht möglich. (Atlan 697)

Die Beiboote waren walzenförmige Konstruktionen von etwa 20 Metern Länge und fünf Metern Durchmesser. Am spitz zulaufenden Bug und am verdickten Heck waren kleine Stabilisierungsflächen angebracht. Als Antrieb dienten Antigrav- und Impulstriebwerke. Die Außenhülle war von einem dunklen Blau. Auf der Rumpfunterseite und den Heckflossen war ein silbriges Sambol abgebildet. Das Sambol war etwa einen Meter groß. (Atlan 696)

Geschichte

Im Jahre 3818 landete die VIRGINIA auf dem Planeten Nimahiheim. Die Besatzung war durch die so genannte Notschaltung mit einem Plasmaparasiten infiziert worden und dem Tode nahe. Arien Richardson konnte das ihm von Colemayn hinterlassene Sambol aktivieren und die WIEGE DER BEWAHRUNG herbei rufen. Roboter übernahmen die Behandlung der kranken Celester, nachdem Atlan mit Cuper den Erstkontakt hergestellt hatte. (Atlan 696)

Nach dem Abflug von Nimahiheim wurde die WIEGE von einem riesigen Raumschiff angegriffen. Cuper konnte über das Sambol noch einen Hilferuf an die VIRGINIA absetzen, ehe das Hospitalschiff auf dem Planeten Robothome notlanden musste. (Atlan 697)

Cuper, der während des Absturzes als verschollen galt, wurde von Huik ersetzt. (Atlan 697)

Die WIEGE war gegen einen Felshang geflogen und rund 100 Meter daran herabgerutscht. Dabei hatten sich unzählige Trümmerteile gelöst. Die größten Sorgen Huiks und seiner Samariter galten den Patienten an Bord. Die technischen Einrichtungen wurden nur noch von Notstromaggregaten versorgt. (Atlan 697)

Nach notwendigen Reparaturen wollte Atlan die WIEGE von der VIRGINIA mit Traktorstrahlen in eine stabile Umlaufbahn um Robothome schleppen lassen. (Atlan 697)

Tausende kleiner Metallfresser machten sich an der Außenhülle der WIEGE zu schaffen. (Atlan 697)

Nach der Ankunft der LORANDA wurden Coas, Barrk, Lanzen, RHM-3 und der Eherne-38 an Bord der WIEGE gebracht. Durch die Aktivitäten der Ankömmlinge wurden schwere Schäden an dem Schiff hervorgerufen. Bei der Selbstvernichtung der Agenten der Facette Yog-Mann-Yog wurden weitere Zerstörungen angerichtet. Als auch der Hyperwellenwandler vernichtet wurde, musste die WIEGE der BEWAHRUNG aufgegeben werden. (Atlan 697)

Quellen

Atlan 696, Atlan 697