Zelenzo

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Zelenzo war ein Erneuerer. Sein Name stammte aus einer umgangssprachlichen Variante des Interkosmo und bedeutete soviel wie »das Ruhende« oder »das Ruhige«.

Erscheinungsbild

Er war hochgewachsen. Zelenzo trat stets nur maskiert und mit verzerrter Stimme in Erscheinung. (Atlan 654)

Geschichte

Zelenzo baute die Organisation der Erneuerer schon während der Zeit des Aufenthaltes der SOL im Sternenuniversum (also im Jahre 3792) oder während der Geschehnisse um Zone-X (3804) auf. Die Erneuerer waren der Meinung, die SOL werde durch Atlan nur von einer Gefahr in die nächste geführt. Diesen Zustand wollten sie beenden. Der Atlan von den Kosmokraten erteilte Auftrag bedeutete ihnen nichts. Zelenzo und seine Anhänger wurden zunächst nicht aktiv. Um seine eigene Identität zu schützen, beseitigte Zelenzo skrupellos andere Mitglieder wie Han Kinner»- dieser hatte Zelenzos Gesicht zu sehen bekommen. (Atlan 654)

Im Jahre 3808 gaben die Erneuerer ihre Passivität auf. Mordanschläge, die allerdings fehlschlugen, wurden auf Bjo Breiskoll und Atlan verübt. Nach dem gescheiterten Attentat auf Atlan töteten sich die daran beteiligten Erneuerer selbst, aber Bruce Vanloo wurde gefangen genommen. So wurde die Existenz der Erneuerer erstmals öffentlich bekannt. Als Han Kinner von Vanloos Festnahme erfuhr, geriet er in Panik, denn Vanloo kannte Kinner. Kinner versuchte seinerseits Zelenzo unter Druck zu setzen, wurde von diesem aber mit einem Messer ermordet. Das Atlan-Team kam zu spät, um Zelenzo zu fassen. Aus den Gedanken des Sterbenden entnahm Bjo Breiskoll, dass Zelenzo eine Maske trug, die an ein Rittervisier erinnerte. Ein Foto, das Kinner heimlich gemacht hatte, erwies sich als unbrauchbar. (Atlan 654)

Trotz großer Anstrengungen gelang es Atlan und dem High Sideryt Breckcrown Hayes zunächst nicht, Zelenzos Identität zu ermitteln. Stattdessen erhielten beide Drohbriefe Zelenzos, in denen Atlans Verschwinden gefordert wurde. Als Atlan sich anschickte, die SOL mit der MJAILAM zu verlassen, meldete sich Zelenzo per Interkom bei ihm, wünschte ihm einen baldigen Untergang und kündigte an, man werde Atlan bei seiner Rückkehr gebührend empfangen. (Atlan 654)

Am 5. Juni stellte Zelenzo der Schiffsführung ein Ultimatum, das auf sämtlichen Interkomanschlüssen der SOL zu sehen war. Noch am selben Tag wurde ein kleiner Roboter in die Zentrale eingeschleust, der Hayes töten sollte. Die Maschine konnte vernichtet werden, bevor sie Unheil anrichtete. Anhänger Zelenzos verübten Anschläge auf die TRAGEDY, mit der Hayes die im Wikipedia-logo.pngOrbit um Ultra gefangene SOL verlassen wollte. Tauter Flock, ein nicht als solcher bekannter Erneuerer, gehörte zur Besatzung der TRAGEDY. Er tötete Dafne Joss und griff Hayes an, konnte aber von diesem abgewehrt werden und starb, als er in sein eigenes Messer fiel. (Atlan 657)

An Bord der SOL boykottierten die zahlreichen Anhänger Zelenzos die Ausrüstung von Beibooten, die Atlan helfen sollten. Als neuer Höhepunkt der Aktivitäten Zelenzos starteten mehrere seiner Anhänger mit dem Kreuzer TIEFRAUM und versuchten, die Nabel-Station zu zerstören. Dies konnte aber verhindert werden. Thala Sonnersy erhielt Besuch von Zelenzo persönlich. Dieser brauchte Robotiker und hatte von den Verdächtigungen der Schiffsführung gegen Sonnersy erfahren. Er bat sie um Mithilfe. Schließlich riskierte sie es und ließ sich von zwei Robotern in das Versteck von Zelenzos Anhängern führen. Dort begegnete sie ihrem Sohn Eldar. Am 16. Juni 3808 flüchteten sie gemeinsam aus dem Versteck, wobei ihnen umprogrammierte Roboter Deckung gaben. Trotzdem wurden sie durch Schüsse verletzt, konnten aber die Schiffsführung alarmieren. Diese ließ das Versteck stürmen. Zelenzo wurde jedoch nicht gefasst. Aus dem Junk-Nabel wurde eine Aufforderung an Zelenzo geschickt, sich auf seine eigentliche Aufgabe zu besinnen. Als Zelenzo auf den Ruf antwortete, konnten ihn die Telepathen lokalisieren. Zelenzo und seine dreizehn engsten Anhänger wurden gefangen genommen. Zelenzo enthüllte, dass er der Halb-Emulator der Zyrtonier war. Er sagte, er hätte die SOL zu ihrem eigenen Schutz vom Flug in die Namenlose Zone abhalten wollen. Zelenzo bat um Entschuldigung für seine negativen Taten und hörte auf zu leben. (Atlan 660)

Quellen

Atlan 654, Atlan 657, Atlan 660