Diskussion:Perry Rhodan (PR Neo)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Ehelosigkeit

Warum muss erwähnt werden, dass Rhodan noch ledig war? Solange nirgendwo berichtet wird, dass er geheiratet hat, ist das doch ziemlich logisch, oder? --Pisanelli (Diskussion) 13:41, 5. Nov. 2019 (CET)

Da nicht alle Fakten bekannt sind und gegebenenfalls erst später enthüllt werden, ist diese reine Feststellung durchaus der Erwähnung wert. Ich sehe keinen Sinn darin, Informationen zu streichen. Das hatte ich jedoch nun bereits öfter angemerkt. Bitte halte dich daran. Ich werde sonst deiner Anweisung folgen, und die Änderungen bei nichtgefallen rückgängig machen.
Versteh mich bitte nicht falsch. Ich habe größten Respekt vor deiner Arbeit. Denk beim Löschen aber bitte auch daran, das sich irgendjemand mal die Mühe gemacht hat, die Information herauszusuchen und in den Artikel zu schreiben. Etwas zu Löschen ist der allerletzte Ausweg, wenn etwas wirklich nicht stimmt. --Hb059 (Diskussion) 14:20, 5. Nov. 2019 (CET)
Es ist hier normalerweise so, dass, was nicht bekannt ist, auch nicht erwähnt werden muss. Von daher hat das wirklich keinen Mehrwert. Fakten, die GANZ VIELLEICHT noch mal erwähnt werden, sind hier nicht von Bedeutung. Wenn die Faktenlage sich ändert, können wir den Artikel immer noch ändern. Ich hätte hier gerne noch ein paar andere Meinungen. Deine ist leider nicht alleine ausschlaggebend. --Pisanelli (Diskussion) 14:22, 5. Nov. 2019 (CET)
Ich habe noch keinen PR-Neo gelesen und werde dies auch nicht machen. Und natürlich ärgere ich mich auch darüber wenn die Artikel die man mühsam zusammengeschrieben hat gekürzt und verändert werden. Aber man hat nun mal keinen Anspruch auf diesen Artikel, dass musste ich auch lernen. Ich stimme Pisanelli zu, was nicht bekannt ist, muss auch nicht erwähnt werden. Wir müssen uns an Fakten halten. Wer kann schon in die Zukunft sehen? Aber dann werden die Artikel eben angepasst. --Tek (Diskussion) 14:52, 5. Nov. 2019 (CET)
Ich sehe das etwas differenzierter (weiß aber auch nicht, was eine gute allgemeine Regel wäre). Was ist ein Fakt, was ist ein nicht-Fakt? Die Formulierung hilft uns wenig ("ledig" klingt wie ein Fakt, "nicht verheiratet" bedeutet dasselbe, klingt aber wie ein nicht-Fakt).
Was hier (meiner Meinung nach) entscheidend ist: Es ist nicht so, dass Rhodan in PRN1 als ledig "gelten kann", weil wir nichts über seine(n) Ehepartner(in) erfahren: Er wird ausdrücklich als "ledig" bezeichnet (Kap. 1). Deshalb würde ich hier die Information drin lassen, weil es eine positive Information aus der Quelle ist. Wenn es anders wäre (also man nur aus der Quelle nicht sehen könnte, dass er verheiratet ist), wäre ich dafür, es wegzulassen. --Lars Jürgenson (Diskussion) 16:03, 5. Nov. 2019 (CET)
Der Familienstand ist, wenn denn explizit in einer Quelle erwähnt, eine Info, die im Artikel erwähnt gehört. --Klenzy (Diskussion) 16:33, 5. Nov. 2019 (CET)
Ich stimme zu. Wenn Ehepartner nicht erwähnt werden, heißt das nicht, dass sie nicht existieren. Es könnte sich ja um einen Fall von Verdrängung handeln :) Wenn die Info mit einer Quelle belegbar ist, gehört sie IMO in den Artikel. --Johannes Kreis (Diskussion) 20:37, 5. Nov. 2019 (CET)

Alaska

Kann mir jemand die Relevanz erklären, warum es so wichtig ist, dass Rhodan nicht wusste, dass Alaska zu den USA gehört. Sehe ich nicht, kapier ich nicht. Und man kann auch das Zitat rausnehmen, für was ist das wichtig? --Pisanelli (Diskussion) 13:38, 5. Nov. 2019 (CET)

Ich würde es gerne immer noch verstehen. Kanns mir jemand erklären? Wenn mir keiner einen echten Grund geben kann, warum das hier relevant ist, nehme ich es raus. --Pisanelli (Diskussion) 09:15, 6. Nov. 2019 (CET)
Es geht hier um einen Charakterzug Rhodans. Weniger um die Tatsache an sich. Das Zitat dahinter ist wichtig. Auf die Milchstraße übertragen kann es nicht auch irgendwo Inseln geben, die man eigentlich gar nicht erreichen kann, aber zum eigenen Hoheitsgeiet gehören. Ich denke das Zitat spielt auch ein wenig auf die gerade Grenzlinie zwischen Kanada und Alaska an. Eine solche wirkt unnatürlich. --Hb059 (Diskussion) 09:24, 6. Nov. 2019 (CET)
Könnte man es dann nicht in kürzerer Form in das Kapitel "Charakterisierung" packen. Es geht ja nicht um Alaska an sich, sondern um eine persönliche Einstellung. Wenn man die gut beschreibt, wird das Zitat auch überflüssig. Ich finde, Zitate sollten nur rein, wenn absolut nötig. Wir greifen da ins Urheberrecht der Autoren ein und veröffentlichen Text, der gelesen werden soll. Wenn es also unnötig ist und nur etwas unterstreicht, was man auch treffend beschreiben kann, kann man auf Zitate zu 90 % verzichten. Ich würde jedenfalls nahelegen, da ernsthaft drüber nachzudenken. Wenn es ein richtig gutes Zitat ist, sollte es in den Artikel "Zitate", um gewürdigt zu werden, aber sonst immer eher auf die Bremse gehen als zu lebhaft zu beschreiben. --Pisanelli (Diskussion) 09:30, 6. Nov. 2019 (CET)
Sehe ich anders. Kurzzitate sind erlaubt, müssen aber als solche gekennzeichnet werden. Rechtlich ist an den Zitaten nichts auszusetzen. --Hb059 (Diskussion) 10:53, 6. Nov. 2019 (CET)
Rechtlich ist wirklich nichts auszusetzen. Aber in diesem Fall könnte ich mir schon vorstellen, dass eine Version ohne Zitat besser funktioniert (weil wir sie dann unter "Charakterisierung" packen können). Sowas wie:
Schon als Schüler lehnte Rhodan die willkürliche Aufteilung der Erde in Nationalstaaten ab.
Letztlich gehen da aber die Meinungen sicher auseinander: Der eine mag meinen Vorschlag als "zuviel interpretiert" ablehnen, der andere (wie Pisanelli) die Zitat-Version als unnötig detailliert. Ist in diesem Fall ein bisschen »Geschmackssache«.--Lars Jürgenson (Diskussion) 11:07, 6. Nov. 2019 (CET)
Mit seiner Lebensgeschichte hat das tatsächlich wenig zu tun. Ich würd's daher unverändert in den Abschnitt "Charaktererisierung" verschieben. Die Zitatregeln sind erfüllt; es wird mit eigenen Worten gesagt, dass er sich darüber echauffierte. Das Zitat dient dann zur Unterstreichung, wie er sich echauffierte. --Klenzy (Diskussion) 13:20, 6. Nov. 2019 (CET)
Das wäre die andere Variante. Fände ich auch okay. Auf jeden Fall denke ich, dass die Information in der einen oder anderen Formulierung enthalten sein sollte (am Besten unter »Charakterisierung«), sie sagt uns etwas über Rhodan. --Lars Jürgenson (Diskussion) 13:50, 6. Nov. 2019 (CET)

Tempus

Kürzlich wurde das Tempus im "Erscheinungsbild"-Abschnitt zum Präsenz geändert. So kann das aber nicht bleiben (ohne weitere Änderungen), weil der Rest des Artikels in der Vergangenheitsform steht.

Entsprechend müssen wir uns fragen: Stellen wir den ganzen Artikel (außer Geschichtsteil) um? Oder halten wir an der Vergangenheitsform fest?

Ich bin mir da uneins:

  1. In den Artikeln zur klassischen Serie ist es üblich, Artikel zu Zellaktivatorträgern im Präsenz zu halten (... bis der Träger stirbt).
  2. Im Gegensatz zu anderen (potentiell) "ewigen" Dingen (Planeten, Sonnensysteme, Galaxien ...) finde ich persönlich das problematisch (weil es eine Dose Würmer öffnet: Was ist mit jemandem, der eine Zelldusche erhalten hat, und ein Physiotron im Keller? Was ist mit Sud, die nicht altert, obwohl sie keinen Zellaktivator hat (... zumindest bis jetzt nicht)? usw.
  3. Andererseits ist es keine gute Idee, bei Neo andere Konventionen zu etablieren als im Rest der Perrypedia.
  4. Wiederum andererseits: Wenn wir das hier machen, müssen wir es auch bei den anderen Zellaktivatorträgern machen.

Problem: In der aktuellen Handlung wird immer wieder angedeutet, dass die Zellaktivatoren (alle!) vermutlich bald versagen, weil sie auf Halatiumtechnik basieren, die nach dem Verschließen der Großen Ruptur immer mehr versagt. Heißt: Stand PRN209 sind Zellaktivatorträger eher weniger "relativ unsterblich".

Dann wiederum: Perry Rhodan wird sicher nicht sterben, solange die Serie läuft (aber das ist kein in-Universe-Wissen). --Lars Jürgenson (Diskussion) 15:26, 28. Okt. 2019 (CET) Meinungen?

Es gibt eine ganz einfache Regel - alles, was zu dem Zeitpunkt des letzten Heftes noch lebt, darf nicht nur, sondern muss in der Gegenwartsform geschrieben werden, so es denn noch gültig ist. Ich wüsste nicht, warum NEO da eine Ausnahme machen sollte. Wir sollten hier schon so einheitlich arbeiten, wie möglich. Warum Du darüber jetzt eine Diskussion anfangen willst, verstehe ich nicht. Und solange die alten Regeln gelten, werde ich sicher nicht nach neuen handeln, von denen ich nichts weiß. Ich habe den Einleitungsteil deshalb in der Vergangenheitsform gelassen, weil er tatsächlich in großem Maße Vergangenheit ist. Außerdem war ich mir nicht sicher, was davon noch Gegenwart ist. Das sollte dann allerdings in Gegenwartsform geschrieben werden, will ich aber denen überlassen, die die Inhalte besser kennen. --Pisanelli (Diskussion) 15:47, 28. Okt. 2019 (CET)
Ich will keine neue Diskussion anfangen. Ich will darüber reden, wie bestehenden Konventionen auf den Fall hier anzuwenden sind. Und das ist mir nicht so klar.
Deine "ganz einfache Regel" ist schlicht falsch - jedenfalls nach dem, was in der Hilfe steht (nach der ich bisher immer gehandelt habe, und was bislang von niemandem korrigiert wurde):
Schreibe alle sonstigen Artikel in der Vergangenheitsform (Präteritum). Ausnahmen: Planeten, Sonnen/Sonnensysteme, Galaxien und alles, was eine sehr lange Zeit überdauern kann, werden ebenfalls im Präsens beschrieben. Raumschiffe und Einzelpersonen dagegen (außer den Zellaktivatorträgern) existieren nur eine begrenzte Zeit und sind schnell von der Serienhandlung überholt. Hilfe:Grundregeln
Wie ich das lese, heißt das: Präteritum fast immer, es sei denn, der Gegenstand des Artikels überdauert (potentiell) eine lange Zeit. Mein Problem ist, dass wir gerade nicht wissen, ob Zellaktivatorträger im gegenwärtigen Neoversum potentiell lange Zeit überdauern. --Lars Jürgenson (Diskussion) 16:01, 28. Okt. 2019 (CET)
Präsens ist richtig, für alle Abschnitte außer Geschichte. Das Problem verstehe ich nicht ganz, bin aber bei Neo überhaupt sehr uninformiert. Du schreibst, die ZA werden vermutlich versagen. Heißt, die Träger sind aktuell (Oktober 2019 bzw. Handlungszeit Neo) unsterblich. Kommt irgendwann eine Information, die alles auf den Kopf stellt, dann werden die Artikel geändert.
Dasselbe gilt für Zellduschen.
Die Grundidee ist folgende: Wir können nicht alle Personenartikel im Präsens schreiben und zu irgendeiner bestimmten Zeit nachträglich auf Präteritum ändern, wenn die Personen verstorben sind, denn 1. wissen wir bei den meisten Personen nicht, wann sie genau sterben und 2. selbst wenn wir es wüssten, haben wir zu wenig Mitarbeiter. Also beschreiben wir Personen immer in der Vergangenheitsform. Dann gibt es nur Änderungsbedarf, wenn jemand unsterblich wird oder jemand Unsterbliches stirbt. Bei diesen Ereignissen können wir ziemlich sicher davon ausgehen, dass sie irgendwo in den Romanen beschrieben werden. Wenn das nicht sogleich in die jeweiligen Artikel eingepflegt wird, dann gibt es schlimmstenfalls ein paar (überschaubar viele) Artikel im falschen Tempus. --Klenzy (Diskussion) 15:59, 28. Okt. 2019 (CET)
@Pisanelli, »alles, was zu dem Zeitpunkt des letzten Heftes noch lebt, darf nicht nur, sondern muss in der Gegenwartsform geschrieben werden, so es denn noch gültig ist« - ist leider falsch. --Klenzy (Diskussion) 16:00, 28. Okt. 2019 (CET)
@Klenzy: Ich wusste um die "Grundidee", aber eben nicht, ob die Regel ist "wenn potentiell in-Universe unsterblich, dann Präsenz" oder "wenn wir davon ausgehen können, dass die Person länger lebt, dann Präsenz", deshalb war ich hier (bzw. bei anderen PR-Neo-ZA-Trägern) unsicher. Wenn wir ernst nehmen, dass es nur realweltlich-praktische Gründe sind, die uns davon abhalten, im Präsenz zu schreiben, dann sollte dieser Artikel im Präsenz stehen (denn nach Perry Rhodan ist die Serie benannt, er wird also nicht sterben, bevor sie endet). Dagegen habe ich gar nichts, ich wollte nur klarstellen, was die Regel sagt, bevor ich den Rest des Artikels anpasse.
Und jetzt nochmal ganz konkret: Was ist mit Zellduschen-Empfängern? Gelten die als potentiell unsterblich (->Präsenz) oder nicht (->Vergangenheitsform)? Ich frage nicht, weil ich irgendwelche Regeln untergraben will, sondern bloß, weil ich dann jetzt auch die anderen Artikel "auf Linie" bringen will. Und dann ist die Frage, was mit Reginald Bull passiert: Der hat keinen ZA (Stand PRN209), aber er hatte eine Zelldusche (die aber bald abläuft).
--Lars Jürgenson (Diskussion) 16:39, 28. Okt. 2019 (CET)
Eine Restunsicherheit bleibt immer. Aus den Erfahrungen der EA würde ich für zellgeduschte (und Sud) auch die Gegenwartsform wählen. Das kann grottenfalsch sein. Daher ist es besser, ihr Neonauten entscheidet. --Klenzy (Diskussion) 16:56, 28. Okt. 2019 (CET)
Bei einer Serie, die "Perry Rhodan" heißt, wie wahrscheinlich ist es, dass die Hauptperson wirklich stirbt?! Ich gehe sehr fest davon aus, dass Perry Rhodan bis zum Ende der Serie am Leben bleibt und dass man sich keine Sorgen machen muss, wenn man ihn im Präsens beschreibt. Selbiges gilt für seine Freunde Gucky, Bull und Icho Tolot. Die sind so fester Kern, die können die Autoren nicht rausschreiben. Und bisher SIND sie ja noch am Leben. Also, was soll diese Spekulation auf eine Zukunft, die noch nicht eingetreten ist (und es zu 99,9 % auch niemals wird)? Und ja, ich habe mich falsch ausgedrückt. Ich meinte natürlich die langlebigen Personen und Dinge, die im Präsens beschrieben werden. Zellaktivatorträger und extrem langlebige Personen zählen für mich dazu. Für mich ist das einfach keine Frage. Aber ich werde mich da jetzt raushalten. Macht Ihr mal. Es gibt hier ja noch genug andere Baustellen, wo ich mich austoben kann. --Pisanelli (Diskussion) 08:49, 29. Okt. 2019 (CET)
Dann ist ja alles klar: Die Regel ist "Präsenz, wenn wir (als PPnauten) davon ausgehen, dass die Person (potentiell) lange lebt". Dann sollte Perry Rhodan im Präsenz stehen und hätte schon immer im Präsenz stehen sollen, auch bevor er einen ZA hatte (und auch jetzt, wo sein ZA mehrfach versagt hat). Wie Klenzy denke ich dann auch dass die Zellduschenempfänger und Sud Präsenz bekommen sollten (obwohl Zellduschen nur 32 Jahre halten: Es könnte ja eine neue Zelldusche geben oder einen ZA).
Gucky und Icho Tolot jedoch erstmal nicht: Beide haben keinen ZA, und wir wissen nicht, wie lange Ilts und Haluter im Neoversum leben (m. W.) - wenn wir erfahren, dass es tausende (oder auch nur Hunderte) Jahre sind, wäre Präsenz auch angebracht.
Ich möchte nochmal klarstellen, dass ich keine Diskussion um die Regeln anfangen wollte. Nur muss man die Regeln manchmal auslegen, um sie auf das Neoversum anzuwenden, und das möchte ich nicht ohne Abstimmung machen. Deshalb wollte ich hier wissen, wie genau die ZA-Träger-Ausnahme gemeint ist. Das weiß ich jetzt und damit auch, dass es Arbeitsbedarf an einigen Artikeln gibt.--Lars Jürgenson (Diskussion) 10:43, 29. Okt. 2019 (CET)

Vorherige Diskussion

OK, habe jetzt einfach mal einen Anfang gemacht, hauptsächlich um die Probleme aufzuzeigen, die wir mit den Neo-Artikeln haben. Alle Artikel, die es im kanonischen Perryversum schon gibt, müssten wie dieser hier mit dem Zusatz »Perry Rhodan Neo« im Artikelnamen neu aufgenommen und entsprechend in anderen Artikeln verlinkt werden. Deshalb habe ich hier z.B. [[STARDUST (Perry Rhodan Neo)]] verlinkt. Bei Artikeln, die es im kanonischen Perryversum mit allergrößter Wahrscheinlichkeit nicht gibt und nie geben wird, z.B. [[Armstrong Base]], habe ich den Zusatz »Perry Rhodan Neo« bei der Verlinkung weggelassen, denn diese Artikel könnten IMO ohne den Zusatz neu aufgenommen werden. Ebenfalls auf den Zusatz verzichtet habe ich bei Artikeln, bei denen es wahrscheinlich keine Überschneidungsprobleme geben wird, hier z.B. Raumschiff. Wie seht ihr das alles? --Johannes Kreis 15:05, 19. Sep. 2011 (CEST)

Ich würde den Zusatz nirgends weglassen. Wir schaffen uns damit spätere Änderungsarbeiten gleich vom Halse. --Thinman 18:47, 19. Sep. 2011 (CEST)
Sehe das mit dem Setzen des Zusatzes genauso wie Thinman. PR Neo sollten wir von Beginn an konsequent vom Rest trennen. Aber kann man den Zusatz nicht kürzer fassen, z. B. schlicht (Neo)?--LaLe 20:12, 19. Sep. 2011 (CEST)
Von mir aus auch jeder Artikel, aber ich denke auch es sollte die Kurzform (Neo) für den Zusatz sein. Reicht doch, oder? --Ebbelwain 20:49, 19. Sep. 2011 (CEST)
Keine Ahnung - bin nur dem Vorschlag hier gefolgt. Soll ich den Artikel ändern und verschieben? --Johannes Kreis 06:59, 20. Sep. 2011 (CEST)
Der Vorschlag kam zwar von mir, aber ich meine auch, dass eine kürzere Form mehr Sinn macht. Dabei denke ich allerdings eher an »PRNeo«.
Aber davon mal abgesehen: Das Neoversum wird sich vermutlich nicht so stark vom Perryversum unterscheiden, dass ein Raumschiff oder eine Sonne gleich etwas anderes ist und eine neue Beschreibung braucht. Ich gehe aber davon aus, dass wir entsprechende neue Listen brauchen. --JoKaene 07:59, 20. Sep. 2011 (CEST)
Hm, da im Artikel Raumschiff Listen verlinkt sind, bräuchten wir wohl doch einen eigenen Artikel - oder zusätzliche Verweise auf Neo-Listen. Auweia, ist das alles kompliziert! ;) --Johannes Kreis 14:25, 20. Sep. 2011 (CEST)
Perry Rhodan Neo gehört auch zum Perryversum. Es ist aber nicht Kanon! Daher würde ich die Begriffe wie alle anderen auch in die Tabellen mit aufnehmen. Durch die Angabe der Quelle wird auch klar, dass es keine Person aus dem Kanon ist. --Poldi 14:47, 20. Sep. 2011 (CEST)
@Poldi. Stimmt, du hast recht, das war ein falscher Denkansatz von mir.
Das bedeutet dann aber auch, das dieser erste PR Neo-Artikel, so wie er jetzt angelegt ist, keine Fehler aufweist und wir in diesem Sinne weitermachen können. (Nur noch zu klären wäre, ob wir den Anhang »Perry Rhodan Neo« in dieser Art belassen oder ob wir eine kürzere Form - »PRNeo« bzw. »Neo« wählen.) --JoKaene 15:07, 20. Sep. 2011 (CEST)
Vom formalen Standpunkt aus finde ich den Artikel absolut korrekt. Ob wir nun als Erweiterung (Perry Rhodan Neo), (PRNeo) oder nur (Neo) anhängen, ist sicherlich Geschmacksache. Wobei ich persönlich (Neo) bevorzuge. Einige hatten auch vorgeschlagen, dass wir die Artikel noch besonders kennzeichnen. Vorschlag war einen farbigen Hinweistext auf der Seite. Können wir darauf verzichten, wenn der Artikelname schon mit dem Zusatz Neo versehen ist? BTW. Gibt es ein offizielles Logo für die Serie Neo? --Poldi 15:20, 20. Sep. 2011 (CEST)
Es scheint ja einen offiziellen Schriftzug zu geben (wie hier zu sehen). Nur als separat dargestelltes Logo habe ich ihn noch nicht gefunden. --JoKaene 15:33, 20. Sep. 2011 (CEST)
Das silberfarbene »Neo« aus dem Titelbild als Logo für hiesige Artikel fände ich schick. Das könnte man ja zur Not aus dem Titelbild von PRN1 ausschneiden. Der Verlag müsste aber der Nutzung zustimmen. Wg. Erweiterung: Ich würde »PR Neo« bevorzugen. Wer weiß, vielleicht gibt's ja irgenwann mal Atlan Neo? Wie schaut's aus, sollen wir das einfach als Regel festlegen, oder brauchen wir dafür ein Meinungsbild? --Johannes Kreis 06:54, 21. Sep. 2011 (CEST)
Ein Meinungsbild werden wir wohl nicht brauchen. Wir versuchen ja gerade die Darstellung und Editierung von PRNeo-Artikeln »selbsterklärend« anzulegen.
Zu dem Logo: Mir persönlich würde der Schriftzug als Kennzeichnung in jeden PRNeo-Artikel eingebracht sehr gefallen. Wenn wir ihn ausschneiden, den Hintergrund einfarbig gestalten und das Copyright des Verlags daruntersetzen, müsste eigentlich alles seine Richtigkeit haben. Wenn ich mir den Umgang der Wikipedia mit der Darstellung von Schriftzügen anschaue, bin ich mir allerdings nicht einmal sicher, ob wir eine Genehmigung des Verlags brauchen!? --JoKaene 07:24, 21. Sep. 2011 (CEST)
Ich kann mit allem leben was kürzer ist. Ob nun (Neo), (PRNeo) oder (PR Neo) ist mir dabei vollkommen wurscht. Auf weitere Kennzeichnungen wie farbliche Unterlegungen oder Logos würde ich verzichten wollen.
Auf ein Meinungsbild können wir m. E. derzeit noch verzichten. Wenn das Ding nach 8 Taschenheften gelaufen ist (was ich aktuell nicht mehr glaube), lohnt der Aufwand nicht wirklich. Ich würde erst einmal abwarten wie das Ganze anläuft. --LaLe 09:32, 21. Sep. 2011 (CEST)
Jetzt wird’s philosophisch, aber würde PRNeo nicht als Teil des Perryversums ansehen, dort ist Perry Rhodan 1971 zum Mond geflogen. JoKaene hat es so schön Neoversum genannt ;-) Deshalb wäre ich dafür, grundsätzlich Neo-Begriffe nicht mit den herkömmlichen Begriffen zu mischen. Auch Grundbegriffe existieren im Neoversum in einem anderen Kontext. Das Raumschiff dient zwar nach wie vor als Fortbewegungsmittel im Weltraum, aber schon der Link auf Explorer hat im Neoversum derzeit keine Entsprechung mehr. Über die geläufigsten Bauformen wissen wir noch gar nicht Bescheid. Ebenso wenig über überlichtfähige Fernflugraumer und wir wissen auch nichts über die Mehrheit der Völker, die im Neoversum Raumschiffe verwenden. Neoversum Artikel auffällig zu kennzeichen, zB. Logo, bin ich auch dafür. --NikNik 12:55, 21. Sep. 2011 (CEST)
GdviZ.
Die Neo-Serie hat ihren eigenen Kanon, der mit klassischem Perryversum nicht identisch ist. Deswegen würde ich prinzipiell alles in eigene Artikel verfrachten. Auch solche Sachen wie Planet - denn da kommen auch 50 Jahre realweltlicher wissenschaftlicher Fortschritt hinzu, in dem sich das Neoversum (der Begriff gefällt mir) vom Perryversum unterscheidet. --Thinman 16:23, 21. Sep. 2011 (CEST)
Gut, dann verschiebe ich den Artikel nach »Perry Rhodan (PR Neo)«, wenn es bis heute abend kein gegenteiliges Votum gibt. --Johannes Kreis 13:27, 21. Sep. 2011 (CEST)
Ich bin ebenfalls der Meinung, das dieser Art soweit ok ist. Bitte bedenkt wir können nicht alles in eigene Artikel verfrachten!! Beispiele: Produkt-übersichen , Statistiken, Veröffentlichungen; Zyklen-Übersicht ...; Sprich alles was die "reale welt" betrifft wird sich in bestehende Seiten intergrieren lassen (müssen). Norman 16:51, 21. Sep. 2011 (CEST)

Kurze Zusammenfassung unsere Diskussion. Auch wenn es noch Uneinigkeit darüber gibt ob PR Neo zum Perryversum gehört oder nicht, sind wir uns einig, dass wir Artikel zu Neo in unserem Wiki schreiben. Wir haben uns bisher darauf geeinigt, dass es eine eigene Kategorie gibt und wir die Artikel mit einem Zusatz versehen. Zurzeit gibt es Tendenzen für PR Neo als Zusatz. Eine weitere Kennzeichnung durch einen Hinweistext findet bisher eine breite Zustimmung. Wir haben bisher auch Einigkeit darüber, dass Neo KEIN Kanon aus Sicht des Perryversums ist. --Poldi 16:42, 21. Sep. 2011 (CEST)

An der Stelle muss ich dann noch einmal einhaken. Den Hinweistext halte ich für überflüssig. Wenn das nicht mehrheitsfähig ist, sollte sich noch wer Gedanken über einen alternativen Hinweistext machen, der allen Artikeln voranzustellen ist, die Begriffe behandeln, die eben nicht im Perryversum vorkommen.
Und PR Neo gehört m.E. definitiv nicht zum Perryversum.--LaLe 19:40, 21. Sep. 2011 (CEST)
Gehören dann auch die Comics nicht zum Perryversum? Laut unserer eigenen Definition ist das Perryversum das gesamte fiktive Roman-»Universum«, in dem die Abenteuer der Protagonisten der verschiedenen Perry Rhodan- und Atlan-Serien stattfinden. Vielleicht wird ja selbst das »Neoversum« irgendwann kanonisiert, indem angedeutet wird, es könnte sich um ein Paralleluniversum handeln? Aber diese Frage ist nicht so wichtig, solange die Entscheidung bestehen bleibt, dass wir für die Neo-Reihe kein eigenes Wiki erstellen werden. Auf den Hinweistext möchte ich nicht verzichten, ich finde es schon wichtig, dass die Abgrenzung auch optisch deutlich gemacht wird. Außerdem hat der Leser des Artikels dann einen Link, über den er schnell zum PR-Heftserien-Artikel gelangen kann. Jedenfalls verschiebe ich diesen Artikel jetzt und werde bei der Erstellung der anderen Artikel ebenfalls den Zusatz (PR Neo) nehmen. --Johannes Kreis 06:58, 22. Sep. 2011 (CEST)
Verlagern wir die Kanondiskussion und die Frage der Benennung auf eine andere Seite ? Ich persönlich bin für eine strikte Trennung, habe aber keinerlei Probleme, wenn wir erstmal die Neobegriffe nur als Redirects anlegen. --Thinman 11:43, 22. Sep. 2011 (CEST)