Benutzer Diskussion:Tek

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tschubai / Sonnenhammer

Noch eine Frage. Woher stammen die Datumsangaben 5., 9., 14. September? --Klenzy (Diskussion) 15:21, 3. Mai 2020 (CEST)

Da ich den Roman nicht selbst besitze, habe ich mir die Datumsangaben aus den anderen Artikeln Bomra, CERBERUS und BASIS-ONE zusammengesucht. Vielleicht ein wenig leichtsinnig, allerdings existieren diese Artikel schon länger und sind sicherlich schon überprüft worden. ;-) --Tek (Diskussion) 16:20, 3. Mai 2020 (CEST)
Bitte nicht davon ausgehen "das wird schon stimmen". Genau auf diesem Weg verbreiten sich falsche Daten in der Perrypedia, weil jeder der Schreiber der genannten Artikel davon ausgegangen ist "das wird schon stimmen" (und sich dabei auf eine grottenschlechte HZF gestützt hat). Bitte nur eintragen, was Du gesichert weißt! --Klenzy (Diskussion) 17:15, 3. Mai 2020 (CEST)
Hier mal ein beispielhafter Einblick, wie detailliert falsch manche Handlungszusammenfassungen sind: [1]
Ist nicht persönlich gemeint und erst recht nicht bös. Damit will ich nur illustrieren, wie gefährlich es ist, ohne Quellenkenntnis abzuschreiben. Früher ging das, heutzutage vermeiden wir es - und werden laaangsam, aber kontinuierlich besser. --Klenzy (Diskussion) 11:50, 5. Mai 2020 (CEST)
Ich empfinde das nicht als persönliche Kritik, eher als Hilfe. Ich habe auch schon gemerkt, dass einige Handlungszusammenfassungen grottenschlecht sind und meistens überprüfe ich auch die Quelle und werde das in Zukunft weiter intensivieren. Ich besitze fast alles Romane, leider in Papierform, elektronisch wäre sicherlich einfacher. --Tek (Diskussion) 12:01, 5. Mai 2020 (CEST)

Tschubai / Vorhof des Loolandre

Servus Tek! Sag mal, kannst Du dich zufällig noch daran erinnern, wo Du das hier [2] gelesen hast? --Klenzy (Diskussion) 12:20, 3. Mai 2020 (CEST)

Moin Klenzy! Leider nicht mehr direkt. --Tek (Diskussion) 12:26, 3. Mai 2020 (CEST)
Schade. Aus dem Roman kann es nicht kommen, dort gibt's weder Datum noch Tschubai. Daher, bedaure: [3]. --Klenzy (Diskussion) 13:46, 3. Mai 2020 (CEST)
Ich hab auch nochmal nachgelesen. Es stimmt das Tschubai in der Quelle nicht genannt wurde. Allerdings befand er sich an Bord der BASIS und die erreichte nun mal den Vorhof des Loolandre. In der fortlaufenden Geschichte taucht Tschubai auch wieder namentlich auf und war bei dem Ereignis also dabei. --Tek (Diskussion) 13:53, 3. Mai 2020 (CEST)
Aus PR 1178 ergibt sich auf Seite 56 und folgenden, dass die letzte Pforte am 29.April geöffnet wurde und den Weg zum Vorhof freigab. Also stimmt das Datum nur die Quelle nicht. --Tek (Diskussion) 14:07, 3. Mai 2020 (CEST)
Na, mit der falschen Quelle konnte ich natürlich nichts finden.
Tschubai wird aber auch in PR1178 nicht mal ansatzweise erwähnt. Daher erscheint mir die Information überflüssig zu sein ... --Klenzy (Diskussion) 15:19, 3. Mai 2020 (CEST)
Überflüssig ist die Information sicherlich nicht. Für den Fortlauf der Geschichte ist es schon wichtig.--Tek (Diskussion) 16:12, 3. Mai 2020 (CEST)
Sehe ich anders. In dem Artikel geht es um Tschubai. Wenn Tschubai im Vorhof des Loolandre keine Rolle spielt, ist die Ankunft im Vorhof des Loolandre für seine Geschichte völlig egal. Es ist nicht sinnvoll, in jedem einzelnen Artikel nochmal die Geschichte des Zyklus, der BASIS oder der Galaktischen Flotte zu beschreiben. Wenn er erst wieder im Loolandre in Aktion tritt, reicht es, das zu beschreiben.
Außerdem können wir nicht wissen, ob er wirklich am 29. April dabei war. Vielleicht war er auf einem anderen Schiff und kam Tage später? Somit ist die fragwürdige Aussage leider unbelegt. --Klenzy (Diskussion) 17:24, 3. Mai 2020 (CEST)
Wieso wusste ich das diese Antwort kommt? --Tek (Diskussion) 17:43, 3. Mai 2020 (CEST)
... weil Du mittlerweile selbst überaus sorgfältig arbeitest und dir solche Schnitzer nur noch selten passieren? --Klenzy (Diskussion) 20:16, 3. Mai 2020 (CEST)

Abschaltung Sonnentransmitter?

In einigen Artikeln hast du einen gleichlautenden Absatz zur Abschaltung der bis dato noch aktiven Sonnentransmitter eingefügt. Bisher hast du noch keinen gleichlautenden Eintrag im Sammelartikel Sonnentransmitter vorgenommen, wo er m.e. besser passen würde. Oder kommt das noch? Desweiteren habe ich aus den Ausführungen in Heft 3058 bisher aber nur entnommen, dass Verbindungen (von und nach Andromeda) nicht mehr möglich sind. Es wird bisher nur von einer Fehlfunktion (können weder senden noch empfangen) berichtet. Die Aussage, dass sie komplett abgeschalten wurden, habe ich so konkret nicht bemerkt. Oder habe ich etwas übersehen? --Norman (Diskussion) 23:56, 3. Apr. 2020 (CEST)

Den Sammelartikel hab ich wirklich vergessen, sry, mein Fehler. Zum Anfang des Romans wurde beschrieben das Reginald Bull die Fehlfunktionen feststellte. Vetris-Molaud erfuhr jedoch in Andromeda von der Beraterin des Virth das die Tefroder die Sonnentransmitter deaktivierten. Seite 45: "»Die Sonnentransmitterstrecke ist mehr benutzbar«, sagte der Tamaron." "»Wir haben sie außer Betrieb gesetzt«, sagte Aureni-Tarat" und folgende Dialoge. --Tek (Diskussion) 10:22, 4. Apr. 2020 (CEST)
Das gilt aber "nur" für die Sonnentransmitter in Andromeda und ggfs. im Leerraum. Die Sonnentransmitter innerhalb der Milchstraße sind eventuell davon nicht betroffen. Das ist jetzt ein wenig überspitzt formuliert. Aber es gibt schon einen kleinen Unterschied zwischen "Abschalten" und "Fehlfunktion" / "nicht mehr benutzbar" und "außer Betrieb". --Norman (Diskussion) 10:52, 4. Apr. 2020 (CEST)
Das ist richtig, die Tefroder haben nur die Transmitter abgeschaltet die von der Milchstraße nach Andromeda führten.--Tek (Diskussion) 11:08, 4. Apr. 2020 (CEST)
Und wieder hast du es nicht genau beschrieben. Zusammenfassend: Es wurden keine Transmitter abgeschalten! Es wurden die "Transmitterstrecken" zwischen MS und Andromeda "außer Betrieb" gesetzt! Nach wie vor finde ich das Wort "abgeschalten" bzw. "Abschaltung" nicht. Also sollten wir es auch nicht in diesem Zusammenhang benutzen. --Norman (Diskussion) 13:46, 4. Apr. 2020 (CEST)
Ich finde deine Ausdrucksweise schon sehr herablassend. Wenn du findest, dass die Texte falsch beschrieben sind, dann kannst du auch gerne berichtigen. Ich habe wie Klenzy mir mal schrieb keinen Anspruch drauf. Das ist auch richtig an einer Wiki, da kann jeder die Texte berichtigen oder was hinzufügen. Außerdem bin ich nicht der einzige der das von dir verteufelte Wort „abgeschaltet“ verwendet hat. In der Handlungszusammenfassung steht auch :“Die Tefroder haben die Sonnentransmitter aus Angst vor den in der Milchstraße herrschenden Bedingungen abgeschaltet.“ Nichts anderes habe ich in den von mir ergänzten Artikeln geschrieben. Natürlich muss das in der Handlungszusammenfassung nicht richtig sein. Aber bitte dann schreibe auch den Verfasser an und nicht nur mich. --Tek (Diskussion) 14:55, 4. Apr. 2020 (CEST)
Ich wollte keinesfalls herablassend sein. Ich entschuldige mich dann auch in aller Form für meine Wortwahl. Ich war zugegeben etwas ungehalten, weil ich wohl von Anfang an nicht präzise genug mit meinem Anliegen war. --Norman (Diskussion) 15:11, 4. Apr. 2020 (CEST)
Aureni-Tarat sagt, dass die Tefroder die Sonnentransmitter außer Betrieb gesetzt haben. Also haben sie sie abgeschaltet. Da sehe ich keinen Unterschied, deshalb habe ich das in der HZF so geschrieben. --Johannes Kreis (Diskussion) 11:29, 5. Apr. 2020 (CEST)

Dyoversum

Gibt es eine Quelle dafür, dass die Bezeichnung »Dyoversum« nicht nur für das aus Standarduniversum und Zwilling bestehende Doppeluniversum verwendet wird, sondern auch als Eigenname für den Zwilling? Du formulierst deine Artikel so, als ob das der Fall wäre, ich bin mir aber nicht sicher, ob es richtig ist, d.h. ob es in den Romanen auch so formuliert wird. --Johannes Kreis (Diskussion) 15:17, 3. Mär 2020 (CET)

Da ich mir auch nicht sicher war habe ich die Bezeichnung aus den Handlungszusammenfassungen der Romane genommen. Dort wird als Handlungsort Dyoversum angeben, und das wäre dann ja auch falsch (PR 3050, PR 3051, PR 3052, PR 3053). Eine genaue Bezeichnung habe ich in den Romanen nicht gefunden. Von daher ist es bei mir höchstens ein Folgefehler und ich bin nicht der Auslöser dieses Fehlers. --Tek (Diskussion) 19:26, 3. Mär 2020 (CET)
Ich meine das nicht als Vorwurf, es geht mir nur um die Sache. Ich dachte nur, du könntest vielleicht auf Anhieb sagen, was in den Romanen steht. Ich habe jetzt mal nachgeschaut. Meist wird die Formulierung »dieser Teil des Dyoversums« oder »diese Hälfte des Dyoversums« verwendet, wenn über den Zwillig gesprochen wird. Trotzdem glaube ich, dass wir »Dyoversum« als Synonym für den Zwilling stehen lassen können. In PR 3052 verwenden Homer G. Adams und Gisso Appelles den Begriff mehrmals entsprechend (Pos. 558, 868 und 1047 der Kindle Edition). Außerdem steht schon im Untertitel von PR 3050 folgendes: »Sie erreichen das Dyoversum [...]«. Damit sind PR und Co. gemeint, die im Zwilling ankommen. --Johannes Kreis (Diskussion) 07:01, 4. Mär 2020 (CET)
Ich habe das auch nicht als Vorwurf verstanden. Es ist schon ein wenig verwirrend. Ich glaube die Autoren, bzw. der Autor ist sich beim schreiben selbst nicht ganz einig gewesen. Ich denke auch, dass wir den Begriff erstmal so stehen lassen können, vielleicht ergibt sich irgendwann etwas neues. --Tek (Diskussion) 07:28, 4. Mär 2020 (CET)
Jetzt haben wir eine offizielle Bezeichnung: Im Glossar von PR 3062 wird die andere Seite als Zweiter Zweig bezeichnet. Im Roman selbst verwenden die Autoren wiederum mehrmals den Begriff »Dyoversum« für eben diesen Zweiten Zweig. --Johannes Kreis (Diskussion) 06:04, 24. Apr. 2020 (CEST)
Super danke dir, ich habe den Roman noch nicht vorliegen. Das würde aber bedeuten das wir alle Artikel umschreiben müssten, obwohl die Autoren sich auch noch nicht ganz sicher sind. Wir wollen wir fortfahren?--Tek (Diskussion) 08:00, 24. Apr. 2020 (CEST)
Ja, wir müssen alle Seiten heraussuchen, in denen Dyoversum verlinkt ist. Wenn nicht das Doppel-Universum gemeint ist, also die Einheit von Standarduniversum und Zweitem Zweig, dann sollte der Link durch Zweiter Zweig ersetzt werden. --Johannes Kreis (Diskussion) 09:10, 24. Apr. 2020 (CEST)
Ok ich werde mich am Wochenende mal dran setzen und hoffe das ich alle Artikel erwische. Ich weiß nur nicht wie wir das mit den von Papermoon angelegten Artikeln z.B. Topsider (Dyoversum) machen sollen, da bräuchte ich dann vielleicht Hilfe.--Tek (Diskussion) 10:23, 24. Apr. 2020 (CEST)
Ich kann die Artikel zu z.B. Topsider (Zweiter Zweig) verschieben, ohne dabei einen Redirect anzulegen. Anschließend muss noch der Link korrigiert werden. --Johannes Kreis (Diskussion) 11:19, 24. Apr. 2020 (CEST)
Das wäre schon eine große Hilfe, die Artikel und die entsprechenden Links bearbeite ich dann.--Tek (Diskussion) 11:25, 24. Apr. 2020 (CEST)
Ich habe folgende Artikel gefunden: Pluto (Dyoversum), Zeut (Dyoversum), Medusa (Dyoversum), STARDUST (Dyoversum), Topsider (Dyoversum), Mars (Dyoversum). Gibt es noch mehr? --Johannes Kreis (Diskussion) 13:10, 24. Apr. 2020 (CEST)
ROALD AMUNDSEN (Dyoversum) fehlte noch. --JoKaene 13:25, 24. Apr. 2020 (CEST)
Ja ich denke das dürften alle gewesen sein, sollte ich noch auf den ein oder anderen Artikel stoßen, dann melde ich mich.--Tek (Diskussion) 13:34, 24. Apr. 2020 (CEST)
Ich hoffe ich hab alle Artikel geändert. Jetzt sind nur noch die Artikel übrig die verschoben werden müssen und die in denen das Doppel-Universum gemeint ist. --Tek (Diskussion) 17:11, 24. Apr. 2020 (CEST)
Ich habe die Artikel verschoben. --Johannes Kreis (Diskussion) 08:45, 27. Apr. 2020 (CEST)
Danke dir. --Tek (Diskussion) 08:46, 27. Apr. 2020 (CEST)

Listeneintrag

Hallo Tek! Zuerst einmal vielen Dank für deine Arbeit hier in der Perrypedia. Darf ich dich allerdings bitten, bei Erstellung eines neuen Artikels den entsprechenden Eintrag in den Listen ebenfalls anzulegen. D.h., wenn du einen Personenartikel erstellst, dann vergiss bitte nicht, in der entsprechenden Personenliste ebenfalls den Eintrag durchzuführen. Ist zwar umständlich, aber notwendig. Vielen Dank für dein Verständnis. --Cuore (Diskussion) 19:41, 28. Feb. 2020 (CET)

Hallo Cuore, danke für deine Erinnerung. Ich versuche jedes Mal daran zu denken. Meistens bin ich im Schreibwahn und vergesse dann die Listen. Du hast Recht die Listen sind notwendig, allerdings auch wirklich umständlich. Aber ich werde das natürlich umgehend nachholen. --Tek (Diskussion) 19:45, 28. Feb. 2020 (CET)
Danke! --Cuore (Diskussion) 20:44, 28. Feb. 2020 (CET)

PR1176

Erst einmal danke für die erste Überarbeitung wg. PR1007. Nun stellt sich mir die nächste Frage, diesmal zu PR1176. Wir haben eine ganze Menge Hansesprecher, bei denen im Geschichtsteil ausschließlich die mentale Botschaft von ES erzählt wird: Teska Aljön, Helga Amt, Mae Asterood, Han Chien, Tuomb'wa Exor, Marina Hebel, Grace M. Kane, Astrid Marseen, Karl Meisel, Moakaren, Umba Nakome, Niri-Niri, Timbu Onoakwe, Natascha Orpow, Ling Sien, Inez Suarez. Deinem Diskussionsbeitrag unten entnehme ich, dass alle diese Namen in PR1176 nicht ausdrücklich genannt werden. Du schreibst etwas von »alle in der Milchstraße anwesenden Hanse-Sprecher«. Nebenbei bemerkt: in den betreffenden Artikeln erzählst Du dann »wie alle Einwohner Terras«, das ist schon mal ein Widerspruch. Ich will aber auf etwas anderes hinaus: Wenn die Namen nicht genannt werden, woher wollen wir dann wissen, dass die jeweilige Person die Botschaft von ES tatsächlich gehört hat? Die betreffende Person könnte außerhalb des Solsystems oder der Milchstraße gewesen sein. Sie könnte geschlafen haben oder betrunken oder bewusstlos gewesen sein. Es könnte zig Möglichkeiten geben, dass irgendetwas sie mental abgeschirmt hat. Der-/diejenige könnte sogar vorher gestorben sein! Also können wir nicht mit Sicherheit sagen, dass sie die Botschaft von ES empfangen haben.
Quellentreue Recherche für die Perrypedia ist ein knochenharter Job. Du machst insgesamt eine ziemlich gute Arbeit, aber ich möchte dich trotzdem bitten, bei solchen Angelegenheiten noch strenger aufzupassen. Wir dürfen nicht einfach Dinge erfinden! --Klenzy (Diskussion) 09:18, 3. Feb. 2020 (CET)

Es ist richtig dass nicht alle Hanse-Sprecher mit Namen genannt werden. Allerdings wenn man den Geschichtsstrang kennt dann können sich die genannten Personen NUR auf Terra aufgehalten haben. Alles andere ist unmöglich. Die Hanse-Sprecher wurden in unterschiedlichen Romanen vor PR1176 namentlich genannt, nur beiläufig aber sie wurden genannt und in folgenden Romanen werden sie auch genannt. Von daher waren sie auf jeden Fall noch am Leben. Wer den Geschichtsstrang kennt der weiß auch, dass alle auf Terra anwesenden Menschen im Virenimperium integriert waren und anschließend aus diesem befreit wurden. Sie konnten also das Solsystem gar nicht verlassen. Wie ich schon unten erwähnt habe ist es bei Raumschiffbesatzungen auch immer so. Einige werden nicht in jedem Roman erwähnt, sie machen allerdings die Reise irgendwohin mit und sind dabei. Bei geschichtsrelevanten Ereignissen wird dies in den entsprechenden Artikeln erwähnt. Ich habe auf keinen Fall etwas erfunden und weiß auch nicht wo dein Problem ist, dass du daraus nun so einen großen Fall machst. Ich weiß das Recherche nicht einfach ist, schon gar nicht, wenn so wie ich keine E-Books besitze, sondern alles nachlesen muss. Du kannst allerdings die Artikel löschen oder löschen lassen. Nur weiß ich nicht ob und wie ich dann in Zukunft noch mitarbeite. --Tek (Diskussion) 09:49, 3. Feb. 2020 (CET)
Jetzt weiß ich nicht, was ich davon halten soll. Den ersten Teil deiner Antwort akzeptiere ich. Das sind sachliche Argumente, auf dieser Basis können wir diskutieren. Ein Problem ist das soweit nicht, in einem Wiki gibt es unterschiedliche Meinungen, die müssen ausdiskutiert werden. Aber: Von Löschen oder Löschen lassen hat keiner gesprochen. Mit deinem letzten Satz drohst Du einen Rückzug an, falls Artikel gelöscht werden ...? Denk mal bitte darüber nach, ob eine Erpressung die richtige Basis für eine Zusammenarbeit ist!
Zurück zur Sachebene. Wir können gern die Fälle einzeln durchgehen. Nehmen wir Teska Aljön. Wenn wir den Artikel ansehen, dann erfahren wir zuerst, dass er im Jahre 426 NGZ ein Hanse-Sprecher war. Die Erde befand sich vom 25.12.426 bis zum 18.06.427 im Grauen Korridor. Wenn er am 25.12.426 auf der Erde war, dann hat er die Versetzung mitgemacht. Gibt es dazu eine konkrete Quelle? Wird er nach PR1151 erwähnt als auf der Erde anwesend? Er könnte vor dem 25.12. sonstwo gewesen sein. Angenommen ja, und wenn er am 18.06.427 noch gelebt hat, dann kam er auch zurück. Wissen wir das? Du sagst, ja. Aber wo steht das? In welchem folgenden Roman wird er erwähnt? Es gab während der sieben Plagen sehr viele Tote, er könnte gestorben sein. Eine spätere Erwähnung ist für mich ein plausibler Beweis, einverstanden, her damit.
Ich kann leider auch nicht mit einer Suche über alle E-Books dienen. Mit Google books ist so etwas wie eine Suche möglich, aber nicht sehr zuverlässig. Immerhin finde ich für Aljön eine Erwähnung in PR1126.
Und, off topic, dein Vergleich mit den Besatzungsmitgliedern der RAS TSCHUBAI: Ein geschichtsrelevantes Ereignis ist z.B. die Rückkehr in die Milchstraße 500 Jahre später. Gehen wir deshalb her und schreiben "Rückkehr in die Milchstraße 500 Jahre später" bei jedem Besatzungsmitglied? Nein! Das dürfen wir nicht, weil es unter Umständen falsch wäre! Es gibt soundsoviele Personen, die von Bord gegangen sind und die Rückkehr in PR3000 nicht mitgemacht haben. Und: Bei Besatzungsmitgliedern, die irgendwann nach PR3000 erwähnt werden, aber vorher nicht, dürfen wir das ebenfalls nicht schreiben. Denn die könnten irgendwann nach der Ankunft in der Milchstraße an Bord gekommen sein.
Die Perrypedia enthält leider viele, viele Fehler, weil in der Vergangenheit oft (und manchmal noch heute) auf solche Kleinigkeiten nicht genügend geachtet worden ist. Wenn das für dich aussieht, als mache ich einen großen Fall daraus - nun gut, bitteschön. --Klenzy (Diskussion) 11:07, 3. Feb. 2020 (CET)
Vielleicht habe ich das zu drastisch geschrieben, ich war nur sauer und habe sicherlich falsch reagiert, ich entschuldige mich dafür. Es sollte auf keinen Fall wie Erpressung aussehen und natürlich würde ich in Zukunft weiter mitarbeiten.
Zur Sachlichkeit zurück. Ich verstehe deine Diskussionsgrundlage. Ich habe leider keine Quelle gefunden in denen Aljön nach PR1126 namentlich erwähnt wurde. Natürlich könnte er während der Plagen gestorben sein. Ich bin bisher davon ausgegangen das er noch lebte. Ich bin der Meinung das in PR1176 oder aber in PR 1182 von 26 anwesenden Hanse-Sprechern die Rede ist. Diese Angabe ist noch nicht bestätigt, ich habe gerade die beiden Romane nicht zur Hand. Ich werde es heute Abend prüfen, sobald ich zu Hause bin. Wenn man nun davon ausgeht das es 34 Hanse-Sprecher gibt (diese Angabe ist bestätigt) und nun Perry Rhodan, Atlan, Irmina Kotschistowa, Jen Salik, Ronald Tekener und Jennifer Thyron abzieht die sich bei der Endlosen Armada befanden und noch Pratt Montamanor der beim GAVÖK-Forum war, bleiben 27 Hanse-Sprecher übrig. Wie gesagt die Angabe muss ich noch überprüfen. Es kann natürlich sein das der ein oder andere gestorben war und der Posten neu besetzt wurde, weil eben 34 sein müssen oder sollten. Eigentlich müssten wir den Geschichtsteil komplett löschen und nur den Einleitungssatz stehen lassen, ich fand nur das sah etwas wenig aus. Was aber nicht bedeutet ich wollte etwas erfinden um den Platz zu füllen. --Tek (Diskussion) 12:19, 3. Feb. 2020 (CET)
Alles gut. Ich habe selbst viele Fehler und ich garantiere dir, dass Du in der Perrypedia auch von mir schlampige Einträge finden wirst. Peinlichkeiten, die ich heute nicht mehr so schreiben würde und die ich stillschweigend korrigiere, wenn ich sie zufällig finde.
Romaninfos, die 26 oder 27 Hansesprecher angeben, sind tatsächlich eine Grundlage, mit der sich was anfangen lässt. --Klenzy (Diskussion) 13:18, 3. Feb. 2020 (CET)
Leider habe ich weder in PR1176 noch in PR1182 den Bezug zu den 26 Hanse-Sprechern gefunden. Allerdings steht in PR1126 auf Seite 9 und 10:»Von den vierundreißig stimmberechtigten Personen waren nur sechsundzwanzig anwesend. Perry Rhodan befand sich mit sechs anderen Hanse-Sprechern bei der Galaktsichen Flotte, und die Hanse-Sprecherin Maokaren lagen wegen Sonnenwindpest in einer Klinik...«. Die Handlung spielt nun leider vor dem Sturz in den Grauen Korridor, aber unmittelbar davor. Ich weiß es ist keine eindeutige Quelle und ich tendiere nun wieder zu einer wagen Interpretation. In den folgenden Romanen werden unterschiedliche Hanse-Sprecher nun immer wieder erwähnt (PR1136, PR1139, PR1155, PR1156, PR1176, PR1182). Was meinst du ist das nun eine verlässliche Quelle oder nicht? --Tek (Diskussion) 17:08, 3. Feb. 2020 (CET)
PR1126 passt. 26 Hansesprecher waren anwesend, die 8 Abwesenden sind namentlich bekannt. Auch wenn die 26 nicht einzeln genannt werden, dürfen wir in diesem Fall davon ausgehen, dass sie bei der Besprechung zur Gründung des Psi-Trusts dabei waren. Todschick wäre es, bei den nicht namentlich genannten an die Quellenangabe einen Kommentar dranzuhängen: <!--ohne namentliche Nennung; 26 Hansesprecher anwesend; die 8 Abwesenden sind namentlich bekannt--> - damit jeder spätere Bearbeiter sieht, was wir uns zuvor gedacht haben.
PR1136 spielt im Oktober, PR1139 im November 426 NGZ. Wer dort erwähnt wird, könnte bei der Versetzung in den Grauen Korridor dabei gewesen sein - oder könnte die Erde vorher verlassen haben. Wissen wir nicht. Bei diesen namentlich erwähnten Hansesprechern darf also jeweils im Artikel erzählt werden, was sie in PR1136 und 1139 tun und erleben (z.B. bei Helga Amt schon von dir gemacht). Zum Grauen Korridor können wir bei denen aber nichts sagen und folglich auch nichts zur ES-Botschaft.
Wer in PR1155, 1156 und 1176 erwähnt wird, war wohl im Grauen Korridor dabei. Das ist eine erlaubte Extrapolation und hier darf im Geschichtsabschnitt erzählt werden: xy war dabei, als Terra und Luna vom Grauen Korridor aufgenommen wurden. (PR1151) -- Anmerkung: Er/sie wird zwar in PR1151 nicht genannt, taucht aber in PR1155/1156/1176 vor dem Verlassen des Grauen Korridors auf. Anmerkung deshalb, weil das auch für die Leser interessant ist.
PR1182 spielt zwar (laut HZF) nur einen Tag nach Verlassen des Grauen Korridors, das könnte aber bereits ausreichen, dass der-/diejenige an diesem Tag erst in das Solsystem eingereist ist. Gilt somit nicht als verwertbares Indiz für die Anwesenheit im Grauen Korridor und für die ES-Botschaft.
Schön langsam werden die Artikel rund, Du bist auf einem guten Weg. --Klenzy (Diskussion) 11:47, 5. Feb. 2020 (CET)
Danke dir für die Hilfestellungen, ist doch schwieriger und unübersichtlicher als ich dachte. Ich werde mich daran setzen und die Artikel dementsprechend ergänzen bzw. abändern. --Tek (Diskussion) 11:59, 5. Feb. 2020 (CET)

Weiterleitung in Personenlisten

Hallo, Tek, bitte lege keine Weiterleitungen mehr in Personenlisten an wie die hier Natascha Orpow. Wir haben uns darauf geeinigt, das nicht mehr zu tun. Dann lieber rote Links. So sieht aus, als gibt es die Person, aber es gibt keine Infos zu ihr. Das möchten wir nicht mehr. Danke! --Pisanelli (Diskussion) 12:00, 1. Feb. 2020 (CET)

Ah ok danke dir. Dann schreibe ich für jeden einen eigenen Artikel. Müssen wir dann die Personenlisten auflösen und neue Artikel verfassen? Oder werden die einfach gelöscht? --Tek (Diskussion) 12:03, 1. Feb. 2020 (CET)
Die Listen sollen zusätzlich geführt werden. Du kannst den neuen Artikel in der Liste verlinken. --Johannes Kreis (Diskussion) 12:06, 1. Feb. 2020 (CET)
Eigene Artikel sehr gerne. Und dann in die Liste. Aber nicht nur Listeneinträge ohne Artikel. So wie Johannes gesagt hat. --Pisanelli (Diskussion) 12:07, 1. Feb. 2020 (CET)
OK, jetzt habe ich verstanden, werde ich entsprechend umsetzen. --Tek (Diskussion) 12:12, 1. Feb. 2020 (CET)
Nochmal eine Nachfrage zu den vielen neuen Artikeln. Alle diese Namen von all den vielen Hanse-Sprechern kommen in PR 1007 und in PR 1176 vor? Und ES hat zu jedem einzelnen persönlich gesprochen? --Klenzy (Diskussion) 20:10, 1. Feb. 2020 (CET)
ES sprach mental zur gesamten Menschheit in PR 1176. --Tek (Diskussion) 20:12, 1. Feb. 2020 (CET)
Hm. Astrid Marseen, Timbu Onoakwe, Inez Suarez und so weiter: diese Namen stehen alle in PR 1007? Und diese Namen stehen alle in PR 1176? --Klenzy (Diskussion) 20:25, 1. Feb. 2020 (CET)
In den Romanen vor PR 1176, also alle die sich um den Handlungsstrang Vishna und ihre Plagen drehen, werden diesen Namen immer wieder genannt. Also waren sie Hanse-Sprecher und auf Terra als diese von Vishna in den Grauen Korridor gestoßen wurde. IN PR 1176 steht alle in der Milchstraße anwesenden Hanse-Sprecher und in den folgenden Romanen der Handlungsebene (PR 1182) tauchen eben diese Namen immer wieder auf. --Tek (Diskussion) 20:29, 1. Feb. 2020 (CET)
Ich kann nur immer und immer wieder betonen, wie wichtig es ist, sich eng an die Quellen zu halten, keine freihändigen Interpretationen, nicht extrapolieren, nichts dazudichten. Mir fällt auf, dass Du wiederholt meiner Frage nach PR 1007 charmant ausgewichen bist. Mißtrauisch geworden, habe ich mir das E-Book vorgenommen - und dort werden lediglich Perry Rhodan und Julian Tifflor als Hanse-Sprecher namentlich erwähnt. Marseen, Onoakwe, Alvarez ... keine Spur. Und nun? --Klenzy (Diskussion) 12:09, 2. Feb. 2020 (CET)
Hehe, ich wollte dir nicht ausweichen, musste selbst erstmal nachlesen. Ich war eigentlich der festen Überzeugung dass die Hanse-Sprecher erwähnt wurden. Aber dies ist leider nicht der Fall. Im PR Lexikon III werden sie allerdings als Hanse-Sprecher beschrieben und das mit Bezug für das Jahr 426 NGZ. Von daher stimmt auf jeden Fall der geschichtliche Zusammenhang. Was wollen wir machen? --Tek (Diskussion) 16:46, 2. Feb. 2020 (CET)
Das Lexikon ist eine zulässige Quelle, okay. Nehmen wir beispielsweise Don Alvarez. Der erste Geschichtsabsatz ist hinfällig, da er in PR1007 nicht vorkommt. (Es ist möglich, dass er bei der betreffenden Sitzung dabei war, aber wir wissen es nicht. Folglich dürfen wir nicht einfach die Behauptung aufstellen, er wäre dabei gewesen). Wenn Du diesen Absatz löschst, verlieren wir die Information "Exolinguistiker". Die passt aber gut in den Einleitungssatz: dort bitte ergänzen. Da der Einleitungssatz nun eine Info enthält, die unten nicht wieder auftaucht, ist das ein Fall für "Quelle nötig". - Erscheinungsbild passt. - Da der erste Geschichtsabsatz gelöscht wird, muss der Zeitbezug in den folgenden Satz mit hinein, also "Im Jahre 426 NGZ trat er oft ..."; schick wäre es, wenn es dazu ein Beispiel gäbe! - PR1176 würde ich löschen, sofern er nicht speziell namentlich genannt wird. - Und zu PR1351 wär's interessant, ob er allein die Entscheidung traf oder mehrere Hansesprecher oder alle.
Du siehst, exakte Recherche kann aufwendig sein ... --Klenzy (Diskussion) 17:24, 2. Feb. 2020 (CET)
Das stimmt schon, aber es besteht ein geschichtlicher Zusammenhang zum Jahr 426 NGZ und der Tatsache das er und Hanse-Sprecher ist. Ich werde mich daran setzen und die Artikel ändern. In viele Romanen wird erwähnt das alle Hanse-Sprecher dies oder jenes erfahren oder entschieden haben. Das ist meiner Meinung so wie es bei der Raumschiffbesatzung der RAS TSCHUBAI gemacht wird. Da während der Vishna-Krise keiner mehr von Terra weg kam, waren alle Hanse-Sprecher eben dort. Ausgenommen jene die mit der Galaktsichen Flotte bei der Endlosen Armada waren. In PR1351 wird er erwähnt, ebenso andere Hanse-Sprecher. --Tek (Diskussion) 17:26, 2. Feb. 2020 (CET)

Quellen II

Sag mal, warum nimmst Du jetzt

  • Quellenangaben ganz raus?
  • das "E" für E-Book bei Kapitelnummern raus?
  • das TOC bei langen Artikeln raus?

Andere Leute machen sich die Mühe, ihre Angaben mit Quellen zu belegen, und Du löschst deren Arbeit. Das ist kontraproduktiv. Bitte lass das. --Klenzy (Diskussion) 17:40, 24. Jan. 2020 (CET)

Es tut mir leid wenn ich was falsches gelöscht habe. Ich wurde selbst aufgefordert die Quellenangaben im Einleitungssatz aus meinen Artikeln zu löschen, siehe dazu weiter unten. Das TOC wurde wohl früher in jeden Artikel eingesetzt und ist bei vielen überflüssig, wenn dies nicht Fall sein sollte tut es mir leid. Ich wollte auf keinen Fall kontraproduktiv sein, ich dachte das wäre klar. Ansonsten würde ich bestimmt nicht so aktiv mitarbeiten. --Tek (Diskussion) 19:27, 24. Jan. 2020 (CET)
Dort unten steht aber auch: »Die Quelle wird dennoch genannt, wenn sich im Einleitungssatz Informationen befinden, die im folgenden Text nicht mehr zu finden sind.« :-0
Ich wollte nicht dich als kontraproduktiv kritisieren, sondern die betreffenden Änderungen. Einzelfälle. Momentan etwas unbefriedigend, da ich nochmal drübergucken muss, aber insgesamt lieferst Du ja gute Arbeit. Deshalb haben mich diese deine Aktionen so überrascht. --Klenzy (Diskussion) 20:36, 24. Jan. 2020 (CET)
Kommt nicht wieder vor, versprochen. Ich habe festgestellt, dass einige Einleitungssätze den Begriff Satz deutlich übersteigen und eher in den Geschichtsteil gehören. Aber das ist sicherlich eine andere weitere Baustelle. --Tek (Diskussion) 20:45, 24. Jan. 2020 (CET)
Das stimmt, in manchen Fällen sind die Einleitungssätze zu ausführlich. Da haben wir früher viel geschlampt. Aber auch hier bitte beim Kürzen doppelt aufpassen. Es darf ruhig ein klein wenig ausführlicher sein als "Xyz war ein Terraner" ... --Klenzy (Diskussion) 20:51, 24. Jan. 2020 (CET)
Beispiel: [4], guter Einleitungssatz, Löschen der Quelle korrekt. --Klenzy (Diskussion) 20:54, 24. Jan. 2020 (CET)

Quellen

Hallo Tek, warum nimmst du bei den Quellen jeweils das f, ff heraus? Das kann die Quelleangabe durchaus verfälschen. --JoKaene 14:37, 14. Jan. 2020 (CET)

Ich finde es ziemlich sinnfrei wenn bei den Quellen immer ein ff steht. Vor allem in solchen Artikeln in denen der nächste Abschnitt die folgende Seite des Romans als Quelle zitiert. Das ff sagt doch aus das es folgende Seiten gibt auf denen eine weiterführende Beschreibung steht, oder sehe das falsch? Ich sehe da keine Verfälschung der Quellenangaben. Ich wusste aber das diese frage kommt und habe schon gewartet. --Tek (Diskussion) 14:41, 14. Jan. 2020 (CET)
Sehe ich wie Tek. Seitenangaben sollten sich nur auf bestimmte Seiten beziehen, wenn sie angegeben werden. Und es macht auch keinen Sinn, Seitenangaben über zehn Seiten zu zitieren. Auch da müsste der Leser lange suchen. Ich entferne entsprechende Seitenangaben auch immer, weil ich überhaupt nicht hilfreich oder zielführend finde. Seitenangaben nur um der Seitenangaben willen sind Quatsch, dafür haben wir hier wirklich zuviel Arbeit. Da kann man seine Energie an anderer Stelle besser verschwenden. Wir wollen ja, dass Sachen gefunden werden. --Pisanelli (Diskussion) 14:57, 14. Jan. 2020 (CET)
Moment mal. Ja, wir waren uns einig, dass Seitenangaben wie "16-48" sinnlos sind, weil sie den halben Roman umfassen. Eine Seitenangabe wie "16f" besagt aber nur: Seite 16 und 17. "16ff" besagt: ab Seite 16, es ist aber nicht genau festgelegt, wieviele Seiten. - Wenn das "f" oder "ff" entfernt wird, dann verfälscht das die Quellenangabe, denn: vielleicht steht die gesuchte Information nur teilweise auf der angegebenen Seite, der Rest folgt (wenig) später. --Klenzy (Diskussion) 22:03, 19. Jan. 2020 (CET)
Wenn in einem Artikel als Quellenangabe z.B. PR1550 S.15ff und im nächsten Abschnitt die Quellenangabe PR1550 S.16ff steht, dann ist ziemlich sinnfrei. Außerdem gibt es in der Hilfe https://www.perrypedia.de/wiki/Hilfe:Quellenangaben keinerlei Angaben dazu. Aus diesem Grund habe ich das "f" oder "ff" entfernt. Bei einigen Artikeln sieht es aus als ob die Quellenanagebe den halben Roman umfasst, dass kann nicht im Sinne des Erfinders sein. --Tek (Diskussion) 07:43, 20. Jan. 2020 (CET)
Klenzy, soweit ich die Abkürzung "ff" immer verstanden haben, heißt sie soviel wie "alle Seiten, die danach kommen", "f", das ist richtig, steht nur für die folgende Seite. Aber vielleicht habe ich das auch schon immer falsch gelernt? "ff" macht daher für mich keinen Sinn, so ein Heft hat ja nur so 60 Seiten oder so. Muss ich fünf Seiten weiter blättern, bis ich die Info finde, zehn, zwanzig? Dann kann ich schon ein Drittel Heft durchlesen, bis ich die Info habe, dann wäre eine konkrete Seitenangabe besser! Noch schlimmer ist, wenn da steht "S. 15 - 35" oder solche Wahnsinnsangaben, die das halbe Heft umfassen. Das macht überhaupt keinen Sinn. Ich will hier Dinge finden, nicht erst suchen. Dafür ist diese Wiki da. --Pisanelli (Diskussion) 07:54, 20. Jan. 2020 (CET)
@Tek, korrekt, Seitenangaben über den halben Roman (oder auch ein Viertel) sind sinnlos. In diesem Fall gern die Seitenangaben rausnehmen. Das Beispiel mit PR1550 S.15ff ... PR1550 S.16ff ergibt ebenfalls keinen Sinn. In so einem Fall gern das "ff" rausnehmen.
@Pisanelli, volle Zustimmung, S.15-35 (etwa ein Drittel des Romans): weg mit! Da ich mir selbst unsicher war, habe ich gerade nochmal nachgelesen und folgende Erläuterung gefunden (Wikipedia): »Dabei entspricht die Angabe „Seite 40 f.“ exakt der Angabe „Seite 40 und 41“ oder „Seite 40–41“, bezieht sich also auf genau zwei Seiten. Die Angabe „Seite 40 ff.“ bedeutet dasselbe wie „Seite 40 und mindestens die Seiten 41 und 42, eventuell noch weitere darauffolgende Seiten“, bezieht sich also insgesamt auf mindestens drei Seiten.« Daher schränken die "f" und "ff" den zu lesenden Bereich schon sehr drastisch ein und sollten stehen bleiben, außer in dem von Tek beschriebenen Fall.
Vielleicht sollten wir die Hilfeseite erweitern und den Gebrauch von "f"/"ff" explizit regeln? Die Missverständnisse deuten darauf hin, dass wir es besser zukünftig untersagen sollten. Auch der WP-Artikel deutet darauf hin, konkrete Seitenangaben wären besser. --Klenzy (Diskussion) 12:49, 20. Jan. 2020 (CET)
Ich bin ja, wenn überhaupt, immer eher für konkrete Seitenangaben, aber dann so, dass man nicht "ungefähr" meint, sondern möglichst genau. Eigentlich bin ich aber nur dann eine Freundin von Seitenangaben, wenn diese überhaupt nötig sind und man auf etwas sehr spezielles hinweisen will. Oder wenn man aus dem Text zitiert. So wie ich es im Studium gelernt habe. Einzelne Abschnitte einer Geschichte seitenmäßig zu belegen - ja, gut, kann man machen, aber zu welchem Zweck? Am Ende wollen wir, dass man schnell konkrete Fakten findet. Geschehnisse ziehen sich meistens über mehrere Seiten oder verteilen sich wild in einer Geschichte. Die mit Seitenangaben zu belegen, ist für mich irgendwie "ungenau" und hilft mir nicht. Aber man kann das machen, so sehr stört es mich jetzt auch nicht. Mir wäre es einfach zuviel Arbeit, wenn ich Inhalte einpflege, auch jedesmal mit Seitenzahlen zu arbeiten. Irgendwo hörts dann auch mal auf. --Pisanelli (Diskussion) 12:59, 20. Jan. 2020 (CET)
In den von Klenzy beschriebene Fällen werde ich das "f"/"ff" entfernen. Eine Erläuterung auf der Hilfeseite würde das erleichtern. In den Romanen der Erstauflage ist das mit dem Durchnummerieren kein Problem. Allerdings gab es mehrere Neuauflagen von denen ich auch einige besitze. Dort wurden immer zwei Romane zu einem zusammengefügt. Der Inhalt ist identisch mit den Einzelheften der Erstauflage, nur wurde das neue Heft vollkommen durchnummeriert. So existieren nicht wie üblich 55-60 Seiten, sondern das doppelte. Bei solchen Fällen können dann die Seiten zahlen in der Quelle den Leser beim finden bestimmter Passagen auch nicht mehr helfen. --Tek (Diskussion) 14:38, 20. Jan. 2020 (CET)
Seitenangaben aus Nachauflagen müssen bitte immer zusammen mit der Auflage (römisch II, III usw.) angegeben werden. Seitenangaben ohne Auflage heißt "Erstauflage". --Klenzy (Diskussion) 17:41, 20. Jan. 2020 (CET)

Meinungsbild

Hallo Tek. Aktuell ist der Beginn des Meinungsbilds zum »automatischen Generieren...« für den 1. Januar vorgesehen. Deine Abstimmung erfolgte also sehr verfrüht. --JoKaene 11:10, 24. Dez. 2019 (CET)

Ich hab das Start-Datum überlesen, hab mein Voting aber schon zurück gezogen.--Tek (Diskussion) 15:49, 27. Dez. 2019 (CET)

Quellentreue

Servus Tek! Bei der Überarbeitung von Ras Tschubai bin ich über einige Ungereimtheiten im Abschnitt "Endlose Armada" gestolpert, ein Beispiel: [5]. Das stimmt so leider nicht mit dem Roman überein. Ist zwar ein Weilchen her, dass Du das eingefügt hast ... aber ich möchte bei dieser Gelegenheit daran erinnern, dass wir möglichst immer anhand der echten, uns vorliegenden Quellen vorgehen. Alles andere birgt die Gefahr, die Fehler, die andere gemacht haben, weiter zu verbreiten. --Klenzy (Diskussion) 20:13, 19. Dez. 2019 (CET)

Hallo Klenzy, ich muss dir Recht geben, da hab ich mich wohl verlesen. Ich hatte es so gelesen, dass Ras zu den Trümmerreitern gehört. Aber nach nochmaligen lesen stimmt das leider nicht. Ansonsten halte ich mich natürlich an die Quellentreue, bzw schreibe es rein wenn eine Person nicht nementlich erwähnt wird. Sowas ist für den logischen Entwicklungsstrang schon wichtig. --Tek (Diskussion) 11:50, 20. Dez. 2019 (CET)
Stimmt, manchmal muss man Dinge trotzdem dazuschreiben, damit die Erzähllogik passt. Ich hab's nach bestem Wissen und Gewissen hingebogen, auch vieles nachgelesen, aber Du darfst natürlich auch gerne nachprüfen. Dies ist ein Wiki - Kontrolle geht immer in beide Richtungen. --Klenzy (Diskussion) 18:39, 11. Jan. 2020 (CET)

Als wie Alzheimer

Hi, lieber Tek, weil es mir bei Dir besonders auffällt: es gibt bei Autoren den Spruch, dass Sätze, die mit "Als" anfangen, mit Alzheimer aufhören. Tatsächlich kann man sehr viel ohne Als konstruieren. Als ist so ein Wort, das man immer benutzen kann, weil es anzeigt, dass etwas nächstes passiert. Aber man kann es wirklich in den meisten Fällen vermeiden, wenn man eine Sekunde länger darüber nachdenkt. Achte mal drauf, dann wird mancher Satz etwas schöner. Nur so ein Tipp! --Pisanelli (Diskussion) 12:22, 5. Nov. 2019 (CET)

Ich bin mir nicht ganz sicher warum du darauf kommst, dass ich sehr häufig Sätze mit "Als" beginne. Mir selbst ist dies nicht bewusst aufgefallen. In den letzten beiden Artikeln die du berichtigt hast war nur ein Als von mir, dass andere war älter und somit nicht von mir. Außerdem bin ich kein professioneller Autor, sondern mache dies hier in meiner Freizeit. Aber wenn es dich stört dann kannst du das gerne berichtigen, ist ja eine offene Wiki. --Tek (Diskussion) 12:39, 5. Nov. 2019 (CET)
Also ich habe bei Icho Tolot und Donn Yaradua mindestens vier gezählt, aber nicht alle korrigiert. Der Text war laut Versionsgeschichte von Dir. Aber egal, ist ja nur ein Hinweis. --Pisanelli (Diskussion) 12:53, 5. Nov. 2019 (CET)
Wie erwähnt, war mir nicht bewusst und ab und zu finde ich ein Als gar nicht verkehrt. Aber danke für den Hinweis. --Tek (Diskussion) 12:59, 5. Nov. 2019 (CET)
Wollte Dich auch nicht total kritisieren. Leistet hier ja großartige Arbeit. War mir halt nur aufgefallen. --Pisanelli (Diskussion) 15:22, 5. Nov. 2019 (CET)
Geschmackssache? Falsch ist es ja nicht. --Johannes Kreis (Diskussion) 06:32, 6. Nov. 2019 (CET)
Natürlich. Ich bin halt auch jemand, der Sprache schön findet und man kann sie auch verbessern und das ohne viel Mehraufwand. Das ist eine Kleinigkeit, wie man qualitativ besser werden kann, ohne sich groß anstrengen zu müssen. Und warum mir das auffällt? Ich habe seit einiger Zeit ein Sprachprogramm, das unter anderem Stilanalyse macht und verbessert. Und "als" ist so ein Wort, womit Sätze möglichst selten anfangen sollten, weil es einfach schönere Konstruktionen gibt. Man lernt sowas ja auch nicht ganz sinnlos im Deutschunterricht. Das ist hier keine Regel, an die man sich halten MUSS, es ist nur ein Tipp. Manchmal will man ja nochmal was lernen. Ich habs gelernt und gebe nur meine Erfahrung weiter, weil ich es vorteilhaft finde für den eigenen Schreibgebrauch. Wir hatten hier im Hilfebereich auch mal so kleine Tipps, was man sprachlich vermeiden sollte oder etwas besser machen kann, leider finde ich das nicht mehr. Dieser Tipp würde darunter fallen. Wie gesagt, überhaupt kein MUSS, nur ein KANN. --Pisanelli (Diskussion) 09:08, 6. Nov. 2019 (CET)
Ich lerne gern dazu. Welche schöneren Konstruktionen schlägt das Sprachprogramm anstelle von »Als« vor? --Johannes Kreis (Diskussion) 14:24, 6. Nov. 2019 (CET)
Das wird nicht gesagt :-), aber man kann es sich denken. Es ist ein Aufzählungswort, mit dem man Reihenfolgen betreibt, also: "Als xy passierte", und "als XY sagte" oder "als man sich einigte...". Da unsere Zeit linear verläuft, kommt es zu jedem Zeitpunkt immer wieder zu einem "Als" :-) Stattdessen kann man das Als manchmal tatsächlich einfach weglassen wie "XY sagte" "Man einigte auf... ", "dies und das passierte..." oder andere Verbindungswörter nutzen, die etwas Leben in die Sache bringen wie etwa "während", "obwohl" "obgleich" etc. Häufig kommt man schon damit weg, den Satz einfach vom Aufbau umzustellen (auch eine gute Sache, um diese leidigen Passiv-Konstruktionen zu vermeiden). Will man Reihenfolgen beschreiben, gibt es auch Wörter wie "Danach", "Etwas später", "Im Folgenden" etc. Jedenfalls ist Als häufig der unschönste Satzanfang. --Pisanelli (Diskussion) 14:59, 6. Nov. 2019 (CET)

Galaxie und Galaxis

Hallo, Tek, ein kleiner Hinweis. Nur unsere Milchstraße wird Galaxis genannt, jede andere nennt man Galaxie. --Pisanelli (Diskussion) 19:15, 15. Aug. 2019 (CEST)

Quellenangaben im Einleitungssatz

Habe jetzt erst gemerkt, dass du im Einleitungssatz immer Quellenangaben machst. Das ist nicht üblich, Quellen werden erst in den folgenden Absätzen angegeben. Kannst du deine bisher neu aufgenommenen Artikel entsprechend ändern? Bei einigen habe ich es schon gemacht. --Johannes Kreis (Diskussion) 11:51, 20. Jul. 2019 (CEST)

Habe ich nicht gewusst, ich habe mich immer an einigen älteren Artikel orientiert. Aber klar werde ich das umgehend ändern und in Zukunft natürlich weglassen. --Tek (Diskussion) 11:53, 20. Jul. 2019 (CEST)
Noch zur Info:
Die Quelle wird dennoch genannt, wenn sich im Einleitungssatz Informationen befinden, die im folgenden Text nicht mehr zu finden sind. --JoKaene 11:58, 20. Jul. 2019 (CEST)

Kalender

Zwei Bitten zu den Kalenderartikeln: Hier bitte keine Nacherzählungen. Fasse dich kurz, am besten schreibst du stichwortartig. Diese Artikel sollen nur der Übersicht dienen. Außerdem sind exakte Angaben wichtig. Wenn wir nicht wissen, an welchem Tag etwas geschehen ist, schreiben wir »genaues Datum unbekannt«. Siehe meine heutigen Änderungen am Artikel 16. Jahrhundert NGZ. --Johannes Kreis (Diskussion) 06:57, 13. Jun. 2019 (CEST)

Ich verstehe, wobei ich mir ziemlich sicher bin das die von dir geänderten »genaues Datum unbekannt« nicht stimmen. Aber ich habe im Moment die Quelle nicht zur Hand und nehme es mal so hin. --Tek (Diskussion) 09:01, 13. Jun. 2019 (CEST)
Ich kann mich natürlich irren, aber ich glaube nicht, dass in PR 3015 steht, dass JASON am 21. September 1556 NGZ in den Hyperlokationswürfel geflogen ist und dass Toio und Shinae am 2. März 1557 NGZ in die Stadt Allerorten gegangen sind. --Johannes Kreis (Diskussion) 21:20, 28. Jul. 2019 (CEST)

Fleißig

Du warst am Feiertag richtig fleißig, vielen Dank dafür! Ich möchte dich allerdings bitten, die von dir so umfangreich ergänzten Artikel nochmal korrekturzulesen. Links wurden nicht oder doppelt gesetzt, Pipelinks wurden nicht richtig gesetzt. Die Rechtschreibung sollte überprüft werden, u.a. wegen Kommasetzung sowie der dass und das - Problematik, manchmal fehlen Wörter. Die Zeitformen stimmen teilweise nicht. Einiges habe ich schon geändert, aber mit Sicherheit habe ich vieles übersehen. --Johannes Kreis (Diskussion) 08:32, 31. Mai 2019 (CEST)

Ich lese im Moment den Zyklus der Endlosen Armada nach und mir fiel auf das einige Artikel kaum Inhalt zu diesem Zylus bieten. Ich werde die Artikel noch einmal quer lesen und korrigieren. Nach einer gewissen Zeit wird man nur blind, und erkennt die Fehler nicht mehr. --Tek (Diskussion) 08:49, 31. Mai 2019 (CEST)

mitgedacht

Klasse mitgedacht, Tek! Dankeschön. :-)) --Klenzy (Diskussion) 12:04, 30. Mai 2019 (CEST)

hehe, gerne, du hast ja schließlich Urlaub ;-) --Tek (Diskussion) 12:06, 30. Mai 2019 (CEST)

Links

Bitte verlinke jeden In-Universe-Begriff, egal ob es dazu einen Artikel gibt oder nicht, und achte auf die korrekte Setzung von Pipelinks. --Johannes Kreis (Diskussion) 13:11, 10. Mai 2019 (CEST)

Dass und das, so leicht geht das! :)

Zur Unterscheidung von »dass« und »das« hat mir folgende Eselsbrücke immer geholfen: Wenn man stattdessen auch »welches« schreiben könnte, ist »das« wahrscheinlich richtig. Wenn die alternative Formulierung nicht passt, stimmt wahrscheinlich »dass«. --Johannes Kreis (Diskussion) 14:58, 8. Mai 2019 (CEST)

Vielen Dank für die Eselsbrücke, ich werde sie mir merken. Diese Regelung habe ich in der Schule schon nicht gemocht. Schlimmer sind nur die Komma-Regeln, die ich auch regelmäßig ignoriere. Das habt ihr sicherlich schon festgestellt ;-) --Tek (Diskussion) 15:01, 8. Mai 2019 (CEST)
Ignorieren hilft hier auch nicht. Bitte arbeite dran... :-) --Pisanelli (Diskussion) 13:13, 10. Mai 2019 (CEST)

Kleine Tips

Hallo, Tek, super, dass Du angefangen hast, Artikel für die Dunkelwelten anzulegen.

Drei Bitten: bitte füge hinter jeden Abschnitt im Text die jeweilige Quelle hinzu, aus der die Info stammt und nicht nur am Ende des Textes. Im Laufe der Zeit wachsen die Artikel und Quellen kommen hinzu. Dann ist es gut zu wissen, welche Quelle für welchen Abschnitt relevant war.

Außerdem wäre es gut, wenn Du bei den Personen im Einleitungssatz nicht nur das Volk angibst, aus dem derjenige stammt, sondern auch seinen Beruf. Den kannst Du Dir dafür im Geschichtsteil sparen. Der Einleitungssatz beschreibt kurz, wer derjenige ist, welchem Volk er angehört und was seine gewöhnliche Tätigkeit ist. Detaillierte Angaben über das, was ihm passiert, kommen in den Geschichtsteil.

Zuletzt: wenn Du keine Beschreibungen zum Erscheinungsbild oder zum Charakter der Person hast, kannst Du diese Abschnitte auch einfach entfernen und brauchst dann auch nicht die Kategorie Fehlende Daten zu setzen. Denn Infos, die nicht exitieren, brauchen auch nicht erwähnt zu werden. Vielen Dank für Deine Mitarbeit! --Pisanelli (Diskussion) 11:30, 1. Mai 2019 (CEST)

Danke für die Tipps, werde ich berücksichtigen. Ab und zu bin ich noch nicht sicher genug was das anlegen von Artikeln betrifft. --Tek (Diskussion) 12:50, 1. Mai 2019 (CEST)
Alles gut. Deswegen gibt man sich gegenseitig Tipps :-) --Pisanelli (Diskussion) 13:14, 10. Mai 2019 (CEST)

Quellenangabe für TB's Dunkelwelten

Hallo Tek. Du legst gerade fleißig einige Artikel zum ersten TB Dunkelwelten an. Bitte benutze als Quellenangabe nicht die kryptischen Kürzel, sondern "Dunkelwelten 1" usw. So haben wir es auch bei allen anderen Taschenbuchreihen gehandhabt. Ich ändere die Angaben im Artikel Thersa Gooden beispielhaft ab. Bei Fragen gerne. --Norman (Diskussion) 19:46, 30. Apr. 2019 (CEST)

Mal eine blöde Frage ... wieso steht bei den Anuupi überhaupt die Quelle Dunkelwelten 1? --Klenzy (Diskussion) 19:59, 30. Apr. 2019 (CEST)
Danke für den Tip, werde ich in Zukunft berücksichtigen. Die Anuupi kommen in Dunkelwelt 1 vor und spielen eine wichtige Rolle. --Tek (Diskussion) 23:25, 30. Apr. 2019 (CEST)
Hilfe:Quellenangaben#Am_Ende_des_Artikels, und überhaupt Hilfe:Quellenangaben. Aber ich mische mich nicht (mehr) ein, sonst kassiere ich nur wieder einen bösen Rüffel. --Klenzy (Diskussion) 15:20, 1. Mai 2019 (CEST)

Toio und Shinae

Servus Tek! Ich habe ein wenig gezögert, deine Änderungen an den Artikeln Toio Zindher und Shinae Bull-Zindher rückgängig zu machen; wir wollen nicht leichtfertig sein mit Löschungen, so eine Aktion kann leicht missverstanden werden. Ich bitte um Verständnis, dass es hier nicht anders geht. In PR3000 steht definitiv nicht, dass Toio und Shinae im Jahr 2045 zurückgezogen in Allerorten lebten. Damit sind deine beiden Beiträge - entschuldige die kantige Formulierung - das Schlimmste, was in der Perrypedia passieren kann: frei erfunden. Das geht nicht! Exaktes Arbeiten bedeutet: Wir beschreiben hier Fakten, nichts sonst. Manchmal müssen wir interpretieren, aber das ist immer eine haarige Angelegenheit. In diesem Fall hast Du ganz klar falsch interpretiert. Ich nehme an, Du beziehst dich auf die letzte Textseite des Romans. Was steht dort wirklich? Shinae und Toio hatten sich irgendwann nach Allerorten zurückgezogen, und Bull hofft (im Jahre 2045 NGZ - von uns so interpretiert!) auf deren Rückkehr sowie auch auf die Rückkehr seiner anderen Freunde. Mehr steht da nicht und damit waren deine Beiträge - leider - reine Spekulation. Ich bitte um Verständnis. --Klenzy (Diskussion) 11:16, 8. Mär 2019 (CET)

Ich verstehe, und hatte es wirklich anders interpretiert. Vielleicht war auch mehr Wunsch Vater des Gedanken. Allerdings sollten wir die Tatsache das die beiden sich nach Allerorten zurückgezogen haben nicht ignorieren.--Tek (Diskussion) 12:40, 8. Mär 2019 (CET)
Das geschah, glaube ich, irgendwo im Genesis-Zyklus und muss noch in beiden Artikeln eingebaut werden, völlig richtig. Wir hinken wie so oft hinterher, es hat noch keiner Zeit gefunden, die Lücken zu schließen. Zoltar, der sonst fleißig am Genesis-Zyklus arbeitet, gönnt sich gerade eine Auszeit ( ... in der er die Olymp-Miniserie für die Perrypedia aufbereitet). --Klenzy (Diskussion) 12:51, 8. Mär 2019 (CET)
In PR 3000 steht, dass sich Toio und Shinae in die Stadt Allerorten zurückgezogen haben. Wir wissen nicht, wann es geschehen ist, aber wir wissen, dass es geschehen ist; es geht aus PR 3000 hervor. Eine Erwähnung in früheren Quellen habe ich jetzt nicht parat. Habe den Artikel Toio Zindher so ergänzt, wie ich es mir vorstelle. --Johannes Kreis (Diskussion) 12:56, 8. Mär 2019 (CET)
Ja, so geht es: Es war irgendwann vorher und die jetzige Formulierung lässt offen, was dort seitdem geschah, da Bully es schlicht nicht weiß. Es könnte sein, dass sie immer noch dort leben; es könnte aber auch alles ganz anders sein. Danke! --Klenzy (Diskussion) 12:59, 8. Mär 2019 (CET)
Ich habe in den 2900er E-Books gesucht und keinen Hinweis darauf gefunden, dass die beiden während dieses Zyklus nach Allerorten gegangen sind. In PR 2992 sind jedenfalls beide noch in der Milchstraße. --Johannes Kreis (Diskussion) 13:02, 8. Mär 2019 (CET)

Willkommen

Hallo Tek! Herzlich willkommen bei der Perrypedia! Wir freuen uns immer, wenn neue Perrypedianauten zu uns stoßen! :-)

Falls noch nicht geschehen, solltest du dir ein paar Minuten Zeit für die Vorstellung der Perrypedia und die Grundregeln nehmen, um dir einen ersten Überblick über unsere Zusammenarbeit zu verschaffen. Sehr viel mehr Informationen gibt es im Handbuch. Fragen stellst du am besten hier: Perrypedia:Ich brauche Hilfe. Wir Perrypedianauten helfen gerne. Wenn du mal etwas ausprobieren willst, dann ist auf der Spielwiese Platz dafür.

Mein Tipp für Deinen Einstieg in Perrypedia: Sei mutig! ;-)

Wichtig: Beachte bitte immer die Copyright-Problematik! Prinzipiell gilt beim Schreiben von Texten: Heft durchlesen, zuklappen und mit eigenen Worten wiedergeben. Dann bist Du in Sachen Urheberrecht auf der sicheren Seite. --JoKaene 17:05, 5. Jul. 2018 (CEST)