Khon

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Khon war ein Android, der einen Eiris-Silo hütete.

Erscheinungsbild

Khon war menschengroß, seine Oberfläche erinnerte an Holz, konnte jedoch die Farbe wechseln. Dem Körper des Androiden entströmte ein intensiver Geruch nach Sandelholz. Die Augen Khons hatten schwarze Iriden, waren jedoch ebenfalls in der Lage, die Farbe zu wechseln. Im Gespräch mit Atlan übernahm Khon zum Beispiel das Rot der arkonidischen Augen. Auch die Züge dieses Wesens konnten denen des Gesprächspartners in Sekundenschnelle angepasst werden. (PR 2966, S. 27–28)

Charakterisierung

Khon mochte die Kunst und erschuf selbst ein hölzernes Abbild des Eiris-Silos. (PR 2966, S. 29)

Geschichte

Khon wurde von Atlan »leblos« in der Nähe eines der Eiris-Silos im Sektor X vorgefunden. Eine Berührung mit dem Penrose-Prisma von Fitzgerald Klem aktivierte den Androiden. Im Gespräch mit dem Arkoniden gab Khon zu, ein Gehilfe von ES zu sein. Seine Aufgabe bestand in dem Bau und dem Hüten der Eiris-Silos in der Cetus-Zwerggalaxie. Sowohl die Baumaßnahmen als auch die Fertigstellung von Khon selbst mussten vorzeitig abgebrochen werden, daher war der Androide nur eingeschränkt funktionsfähig. Sichtbar von Atlans Ritteraura und Klems Anhänger beeindruckt, gab Khon einige wichtige Infos zum Thema Proto-Eiris preis: Da sich ES nun außerhalb einer Zeitschleife befand, konnte er keine Langzeitpläne mehr schmieden, sondern musste für alle Eventualitäten vorsorgen. Die Proto-Eiris sollte es daher ermöglichen, ES' einstige Mächtigkeitsballung neu zu prägen. Je nach dem Verlauf der Geschehnisse könnten ES selbst, ihr designierter Vertreter GESHOD oder gar die Völker der Mächtigkeitsballung selbst diese Prägung vornehmen. Als Atlan davon erfuhr, dass Personen mit einer Ritteraura zum Einsatz der Proto-Eiris autorisiert seien, bat er Khon um eine Probe dieser Substanz. Mit Hilfe des Tribars wurde daraufhin das Innere des Silos betreten und eine kleine Menge Proto-Eiris in Atlans Zellaktivatorchip integriert. Nach der Rückkehr aus dem Silo half Khon seinen Besuchern noch einmal, indem er die Söldner vertrieb, die im Auftrag von Alverdh in das Gebilde eindringen wollten. Danach verabschiedete sich der Android von ihnen und verschwand hinter dem Diffusorfeld des Silos. (PR 2966)

Quelle

PR 2966