MALCOLM SCOTT DAELLIAN (Raumschiff)

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Raumschiff. Für die Person, siehe: Malcolm Scott Daellian.

Die MALCOLM SCOTT DAELLIAN, kurz auch MS DAELLIAN, war ein Raumschiff der ENTDECKER-Klasse Typ II.

Technische Details

Der Kugelraumer war ein Forschungsschiff der Solaren Flotte. Zur speziellen Ausstattung des Schiffes gehörten Sensoren, die höherdimensionale Forschungen ermöglichten. (PR 2975, S. 18) Er war das Schwesternschiff der ROBERT WATSON-WATT. (PR 2978 – Glossar)

Das Schiff zeichnete sich durch einige ungewöhnliche Aufbauten aus. Die äußere Schiffshülle eines der Ringwulstmodule war völlig transparent. (PR 2991, S. 9)

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Am 21. April 1552 NGZ wurde das Forschungsschiff der Neptunflotte von Hekéner Sharoun zur Verfügung gestellt, damit Atlan, Gucky und Toio Zindher die Suche nach der FLORENCE LAMAR möglich wurde. Zu diesem Zeitpunkt war die MALCOLM SCOTT DAELLIAN eines der wenigen Schiffe ihrer Klasse im Solsystem, die von Sympathisanten des Techno-Mahdi gesäubert wurden und somit uneingeschränkt regierungstreu waren. Die Forscher an Bord beobachteten Wanderer und wurden so zu Zeugen des Unterganges der GOS'TUSSAN II. (PR 2975, S. 17–19, PR 2990, S. 54)

In den folgenden Tagen unternahmen Colina und Veluna Fetoshi eine ganze Reihe von Messungen der Neptunatmosphäre in der Umgebung von Wanderer. Sie entdeckten so die rapide Erwärmung der Wasserstoff- und Methanschichten des Planeten, die durch die Produktion von Abermilliarden von Biophoren verursacht worden war. Es gelang ihnen jedoch nicht, die FLORENCE LAMAR anzumessen. (PR 2975, S. 23–24)

Am 23. April gelang es Toio Zindher, die Vitalaura von Bostich für kurze Zeit wahrzunehmen. Zusammen mit Atlan und Gucky ging die Frau in einen Einsatz, bei dem der ehemalige Imperator von Bord der FLORENCE LAMAR entführt wurde. Dabei gerieten allerdings einige Nanogenten von Adam von Aures an Bord des terranischen Raumers. Am 25. April entkamen diese Mikromaschinen aus einem Labor der MALCOLM SCOTT DAELLIAN und töteten Bostich. (PR 2975, S. 47, 54–57)

In den folgenden Tagen war sie die Basis für die Untersuchungen von Wanderer, die von Atlan geleitet wurden. Am 9. Mai wurde ein Atmosphärentaucher dieses Schiffes von dem Arkoniden und Icho Tolot für die Erkundung der Neptunoberfläche verwendet. (PR 2979, S. 4)

Zwischen dem 30. Juli und dem 2. August wurde dieses Schiff von Hekéner Sharoun Perry Rhodan erneut für die Suche nach der FLORENCE LAMAR zur Verfügung gestellt. Zusammen mit der RAS TSCHUBAI, mit der sie zeitweise im Synchronflug gekoppelt war, suchte es die Neptunmonde Proteus und Triton ab. MALCOLM SCOTT DAELLIAN beobachtete dann die scheinbare Zerstörung des Schiffes von Lotho Keraete. (PR 2991)

Mitte August kam Major Rhodan an Bord, um die Suche nach eventuellen Überlebenden der Zerstörung der FLORENCE LAMAR zu suchen. (PR 2993, S. 12)

Um eine sichere Passage durch die Energiefelder zu finden, die ein direktes Vordringen zum Wanderer verhinderten, regte Sichu Dorksteiger am 22. August an, zahlreiche Sonden einzusetzen. Leider erfüllten diese von der MS DAELLIAN ausgesandten Geräte ihre Aufgabe nur unzureichend. (PR 2998, S. 23, 28)

Quellen