Multika

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Multika ist eine terraähnliche Welt und liegt in der Zentrumszone von Andromeda. Der Name wurde von Icho Tolot geprägt, der damit auf die tefrodischen Multiduplikatoren anspielte, die auf Multika gefunden worden waren.

Astrophysikalische Daten: Multika
Sonnensystem: Multika-Duo
Galaxie: Andromeda
Entfernung zur Milchstraße: ≈2,3 Mio. Lichtjahre
Monde: 0
Jahreslänge: 361,84 Tage
Rotationsdauer: 23,2 Stunden
Durchmesser: 13.350 Kilometer
Schwerkraft: 0,97 Gravos
Atmosphäre: atembar
Bekannte Völker
Tefroder

Übersicht

Multika ist der dritte von fünf Planeten des Multika-Duo-Sonnentransmitters. Er besitzt eine für Terraner atembare Atmosphäre und eine Landschaft mit Wiesen, Hügeln und Wäldern. Aufgrund der Tatsache, dass der Planet keine Achsneigung zu den Sonnen, die er umkreist, ausweist, gibt es dort keine Jahreszeiten. . Das Sonnensystem wurde um 8000 vor Christus von den Sonneningenieuren im Auftrag des seinerzeitigen Faktor IV Zeno Kortin künstlich aufgebaut. Der Zentralrechner hatte den Eigennamen PLEK. Dies muss noch vor der Konstitionierung des Rat der Sechs durchgeführt worden sein. Es war sein Plan hier seinen Geheimstützpunkt aufzubauen auf den er sich vor seinem wahrscheinlichen Ableben zurückziehen konnte. Der Todes- und Vernichtungsimpuls nach dem Tode von Faktor I wurde durch eine unbekannte Technik aufgefangen. Eine Zerstörung fand daher nicht statt. Unbekannt ist, ob hier eine Bewusstseins-Transferanlage stand oder ob es noch einen weiteren unbekannte Geheimplaneten in der Milchstraße gibt. Dies ist aber anzunehmen. Woher wusste Vetris-Molaud die Standorte der neun Statuen und den Prozess der Wiederbelebung von Zeno Kortin ?

Im Jahre 2404 befanden sich unter der Oberfläche Fabriken, in denen die Tefroder Duplos herstellten. Diese Multiduplikatoren waren eine weit fortgeschrittene Technik. Innerhalb von zwei Minuten konnten neue Duplos hergestellt werden. Die Anlagen wurden damals von einem Kommando der CREST III weitgehenst zerstört. Es ist aber anzunehmen, dass es noch hunderte wenn nicht tausende von Welten wie Multika in Andromeda gibt. (PR 2517), (PR 2519)

Geschichte

2404

Die CREST III wurde im April 2404 nach einem Feuergefecht mit tefrodischen Einheiten im Linearraum vom Multika-Duo-Sonnentransmitter eingefangen. Dies geschah aufgrund der hyperenergetischen Aufladung der CREST III durch die explodierten Transformbomben. Der Sonnentransmitter reagierte auf die hyperenergetisch artgleiche Aufladung und wirkte als Empfänger. Die CREST III wurde mit einem Saugfeld nach Multika gezogen. Nach der Landung erfolgte ein Feuerüberfall tefrodischer Geschütze, der abgewehrt werden konnte. Bei der nachfolgenden Untersuchung des Planeten mit rund 1000 Mann unter Befehl von Melbar Kasom wurden subplanetarische Fabrikanlagen entdeckt. In diesen Anlagen befanden sich Multiduplikatoren zur Duploerzeugung. Ein terranisches Einsatzkommando unter Major Lucca zerstörte vier dieser Geräte. Es kam dabei nicht nur zum Kampf mit tefrodischen Duplos: auch Duplos von Captain Ernie Logan, der in einen dieser Multiduplikatoren verschleppt worden war, nahmen am Kampf teil. Ernie Logan konnte von Leutnant Spic Snider gerettet werden. (PR 261)

15. Jahrhundert NGZ

Gegen Ende Januar 1463 NGZ wurde Multika von der JULES VERNE angeflogen, um mit Hilfe des Multika-Duo-Sonnentransmitters eine Verbindung zum Holoin-Fünfeck zu schalten. Nach Kämpfen gegen die Truppen der Frequenz-Monarchie, die vergeblich versucht hatten, die halbzerstörten Multiduplikatoren auf Multika wieder in Betrieb zu nehmen, gelang es schließlich, den Sonnentransmitter zu aktivieren, sodass die JULES VERNE zum Holoin-Fünfeck weiterreisen konnte. (PR 2517)

Am 24. Februar 1463 NGZ um 15 Uhr erreichte die JULES VERNE samt 1500 Fragmentraumern, den PONTON-Tendern ALDEBARAN I und CAPELLA V, den LFT-Explorerschiffen BRASILIA und LONDON, hundert LFT-BOXEN der QUASAR-Klasse und zehn Ultraschlachtschiffen der JUPITER-Klasse Multika über das Holoin-Fünfeck. Ziel war es, zum Schutze von Multika eine Station mit dem Namen Multika-Alpha aufzubauen. (PR 2524)

Quellen

PR 261, PR 2517, PR 2519, PR 2524