Nanit (PR Neo)

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Nanoroboter (PR Neo))
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel beschreibt den Robotertyp der Perry Rhodan Neo-Serie. Für den Robotertyp der klassischen Perry Rhodan-Serie, siehe: Nanit.

Ein Nanit oder Nanoroboter ist ein extrem kleiner Roboter.

Übersicht

Aufgrund ihrer geringen Größe haben Naniten oft eine sehr einfache Programmierung und nur wenige Fähigkeiten. Sie werden nicht selten in Schwärmen von vielen tausend Einheiten benutzt. Eine besondere Form von Naniten sind Nanosonden. (PR Neo 232, PR Neo 233 – Vorgeschichte)

Einsatzgebiete

Naniten werden unter anderem in der Medizin und bei der Untersuchung von technischen Geräten eingesetzt. (PR Neo 232, PR Neo 233 – Vorgeschichte)

Geschichte

Im April 2090 benutzten Sud und SENECA gemeinsam Schwärme von besonders programmierten Naniten, um die mit Dunkelleben infizierte Wikipedia-logo.pngFunga auf Carxtröll-Fabb dazu anzuregen, in einen Zustand überzugehen, in dem sie die poröse Struktur des Planeten stabilisieren konnten. Dadurch konnte der vollständige Kollaps des Planeten verhindert werden. (PR Neo 232)

Nachdem Erde und Mond im April 2102 ungeplant mit einem Großteil der Terranischen Flotte ins Akonsystem versetzt worden war, besuchte eine akonische Kommission im Auftrag des Hohen Rates die CREST II. Die Mitglieder der Kommission Jispar von Konar, Kliés von Trirek und Ladee von Luat'rul infizierten bei dieser Gelegenheit SENECA mit Naniten, die Informationen über die Positronik sammeln sollten. Da sich die Nanoroboter des neuronalen Substrats von SENECA zur Fortpflanzung bedienten, beeinflussten sie die Funktion der Künstlichen Intelligenz, die sich gerade ihrer selbst bewusst wurde, derart stark, dass sie einen inneren Konflikt entwickelte, der dazu führte, dass sie der Besatzung die Kontrolle über die CREST II entzog. Dadurch stürzte die CREST II beinahe auf die Hauptstadt Konar des Planeten Drorah. Erst im letzten Moment konnten Donna Stetson, Bumipol und Sianuk na Ayutthaya, Itai Levy und Abhinava Singh Khalsa den Absturz verhindern. Die dabei entdeckten Naniten konnten daraufhin mit von den Akonen erhaltenen Kontrollcodes deaktiviert werden und zersetzten sich selbst, woraufhin SENECA sich erholte. (PR Neo 252)

Quelle

PR Neo 232, PR Neo 233, PR Neo 252