Neacue

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Neacue ist ein Angehöriger des langlebigen Volkes der Benetah. (PR 2732)

Erscheinungsbild

Er hat die Gestalt eines sehr langen dünnen Fadens – er kann unterschiedliche Gestalten, beispielsweise die eines menschlichen Kopfes (PR 2732) annehmen, indem er sich verknäuelt und bewusst die Gestalt des Knäuels anpasst. Er ist ebenso in der Lage, in Gegenstände einzudringen und sich dort zu verbergen. Außerdem kann er in das Gehirn intelligenter Wesen eindringen, um deren Gedächtnis zu manipulieren. Nach eigenen Angaben hat er eine Lebensspanne von hunderttausenden Jahren, ist aber nicht unsterblich.

Paragabe

Neacue ist anscheinend in der Lage, telepathisch zu kommunizieren. (PR 2732)

Charakterisierung

Wie alle Benetah besteht für ihn der Sinn des Lebens darin, Spaß zu haben. Moralische Begriffe sind ihm dabei weitgehend fremd. (PR 2732)

Geschichte

Vor mehreren Jahrtausenden war die PA NAEL, ein Raumschiff der Benetah, auf dem Dunkelplaneten Bootasha gestrandet, was nach einiger Zeit bei den Benetah zu Langeweile führte. Diese Langeweile wurde beendet, als um das Jahr 1200 NGZ die Onryonen auf dem Planeten landeten. (PR 2732)

Im Jahre 1515 NGZ oder 1516 NGZ wurden Perry Rhodan und Bostich durch das Atopische Tribunal zu 500 Jahren Haft auf Bootasha verurteilt und in subplanetare Bußklausen gebracht. Nach einiger Zeit nahm Neacue Kontakt mit Rhodan auf. Als Rhodan ihm zunächst einige (für Neacue langweilige) Fragen stellte, und ihm schließlich eine Menge Spaß versprach, verhalf Neacue Rhodan, Bostich, sowie dem Laren Avestry-Pasik an Bord eines onryonischen Raumvaters zur Flucht. (PR 2732)

Auf der weiteren Flucht in Richtung Larhatoon half Neacue den drei Flüchtigen bei mehreren Gelegenheiten; zwischendurch zog er sich immer wieder in einen Klumpen Vae-Metall zurück (PR 2733), sodass sich Rhodan schließlich entschloss, ein Amulett (PR 2735) aus diesem Metall zu tragen, um Neacue eine Rückzugsmöglichkeit in seiner unmittelbaren Nähe zu geben. In Larhatoon erreichten sie zunächst den Planeten Volterhagen, wo Bostich, der zu Beginn der Flucht einen Arm verloren hatte, einen neuen, geklonten Arm erhielt (PR 2734), und reisten anschließend weiter zum Kontrafaktischen Museum, wo Neacue gemeinsam mit Rhodan eine alternative Version der Geschichte erlebte, in welcher Larhatoon zerstört worden wäre (PR 2735). Kurze Zeit später erlebte Neacue gemeinsam mit Perry Rhodan mit, wie der greise Erste Hetran Koonepher-Trest in einer Zeremonie einen neuen Ersten Hetran bestimmen wollte, und während dieser Zeremonie durch ein Attentat tödlich verwundet wurde. Der sterbende Hetran übergab dabei Perry Rhodan das Vektorion. (PR 2736) Rhodan, Bostich und Neacue setzten die Reise an Bord der OVPASHIR, eines Schiffes der Lucbarni fort, wobei sie von Avestry-Pasik, der für das Amt des Ersten Hetrans bestimmt wurde, und seitdem den Ruf des Vektorions spürte, verfolgt wurden. (PR 2737, PR 2738) Sie folgten einer Funkbotschaft in das Sonnensystem Pethpar, in dem die Vidriten gerade das erste überlichtschnelle Raumschiff mit Transitionsantrieb testeten. Wenige Augenblicke nach der erfolgreichen Transition wurde das Raumschiff von den Onryonen zerstört. Rhodan und Neacue landeten auf dem Planeten Vi; Rhodan konnte die Vidriten schließlich über die Hintergründe des »Unfalls« und die wahren Absichten der Onryonen aufklären. Rhodan erhielt schließlich die Erlaubnis, der Funkbotschaft der Vidriten den Notruf »SOS PR« hinzuzufügen. Kurz nachdem er dies getan hatte, entschloss sich Neacue, auf dem Planeten zu bleiben, während Perry Rhodan wenige Augenblicke später von Avestry-Pasik gestellt wurde. (PR 2739)

...

Quellen

PR 2732, PR 2733, PR 2734, PR 2735, PR 2736, PR 2737, PR 2738, PR 2739