Perrypedia:Kandidaten für Exzellente Artikel/April 2011

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Bitte nicht mehr abstimmen, die Wahl ist beendet. Das Ergebnis findet ihr auf dieser Seite ganz unten und bei den EA.

Kandidaten

Jeder Perrypedianaut hat das Recht auf Grundlage dieser Kriterien, den Artikel-Kandidaten zu prüfen.
Dann setzt er seine Stimme: Pro (wenn der Artikel wirklich exzellent ist), Contra (wenn er nicht gut genug ist), oder auch Neutral.
Die Stimme unbedingt Signieren! Ein kurzer Kommentar, warum man dafür oder dagegen ist, kann nicht schaden.

Am Ende der Wahl am 1. Mai 2011 wird ausgezählt: Es braucht mindestens 5 Befürworter, um einen Artikel als Exzellent auszuzeichnen. Außerdem muss ein Exzellenz-Kandidat mindestens doppelt so viele Pro-Stimmen wie Contra-Stimmen erhalten haben.

Archäonten

Pro:

  1. --LaLe 08:07, 4. Apr. 2011 (CEST): . Hier bin ich zwar nicht ganz unvoreingenommen, deshalb versuche ich mal objektiv zu begründen: 1.) Richtigkeit: den Artikel habe ich nach bestem Wissen und Gewissen überarbeitet. M.E. habe ich keine inhaltlichen Fehler eingebaut. 2.) Vollständigkeit: Es fehlen nach meinem Kenntnisstand noch unwesentliche Quellen (3 TB), die ich versuche bis zum Ende der Wahl einzuarbeiten. Diese dürften aber keine gravierenden neuen Erkenntnisse bringen. 3.) Bedeutung: Die Archäonten sind für mich eines der interessantesten One-Hit-Wonder der PR-Völkerschaften und die Tragik ihrer Geschichte berührt. Der Artikel enthält m.E. alles an relevanten Informationen, die es zu ihnen gibt. 4.) Den Roten Faden kann man, denke ich, erkennen. Ist halt ein Artikel zu einem Volk, die entsprechende Vorlage kam zum Einsatz. 5.) Verlinkung: Ich habe alle Begriffe einmal verlinkt. Bis auf die Amagorta-Expedition sind alle Links zumindest mit einem aussagekräftigen Redirect versehen. 6.) Quellenangaben: Bis auf die oben erwähnten TB sind alle Quellen ausführlich eingearbeitet. Da kann sich höchstens jemand an der Lesbarkeit stören.
  2. --Ebbelwain 00:10, 19. Apr. 2011 (CEST) Top! Toller Artikel.
  3. --NAN 17:59, 21. Apr. 2011 (CEST) (Spitzen Artikel sowohl vom Inhalt her als auch von der Form. Halt einfach exzellent! :-) )
  4. --Andi47 20:30, 23. Apr. 2011 (CEST) Nachtrag: für mich eine knappe Entscheidung - der Stil müsste noch ein bisschen aufpoliert werden. --Andi47 13:42, 24. Apr. 2011 (CEST)
  5. --Heiko Langhans 12:31, 30. Apr. 2011 (CEST) Ausführlich, übersichtlich, belegt und mit genug Querverweisen, um neugierig auf den Rest des Perryversums (oder zum. auf einen ziemlich großen Teil) zu machen. Fan, was willst Du mehr?
  6. --Poldi 20:05, 30. Apr. 2011 (CEST)

Contra:

  1. ...

Neutral:

  1. --Beejay 11:01, 22. Apr. 2011 (CEST) Ohne es genau begründen zu können, will sich mir beim Lesen kein »Exzellenter Artikel«-Feeling einstellen.
  2. -- muß noch stilistisch etwas überarbeitet werden, um pro zu werden. --Thinman 12:15, 22. Apr. 2011 (CEST)
  3. --JoKaene 09:06, 25. Apr. 2011 (CEST) Dagegen kann man sich wohl kaum entscheiden. Es ist jedoch vor allem das Kapitel »Das 5. Jahrhundert NGZ«, das einen zu starken tabellarischen Charakter angenommen hat.
  4. --NikNik 16:55, 25. Apr. 2011 (CEST) Sehe das ähnlich wie JoKaene,  »Das 5. Jahrhundert NGZ« müsste noch etwas auf das Wesentliche verdichtet werden, auch stilistisch müsste man insgesamt noch ein bisserl feilen.

Atlans Gefährtinnen

Pro:

  1. --LaLe 11:59, 4. Apr. 2011 (CEST) 1.) Richtigkeit: Ich habe mit meinen bescheidenen Kenntnissen keine offensichtlichen Fehler finden können. 2.) Vollständigkeit: Kann ich abschließend nicht beurteilen (aber wer kann das schon?), der Artikel wirkt auf mich aber sehr komplett. 3.) Bedeutung: Die Übersicht der Liebschaften unseres Beuteterraners lädt bietet m.E. einen großartigen Einstieg in die Geschichte des Perryversums und lädt zum Stöbern in der Perrypedia geradezu ein. Interessanter geht es kaum. 4.) Roter Faden: Der ergibt sich aus der Chronologie. 5.) Verlinkung: Will man etwas genauer nachlesen, kommt man über diesen Artikel dort hin. 6.) Quellen: Sind umfangreich angegeben.

Contra:

  1. --Heiko Langhans 12:41, 4. Apr. 2011 (CEST) Begründung: Ungeachtet der an sich lobenswerten Gesamtqualität ist der Artikel aufgrund des - sagen wir mal - frivolen Oberbegriffs kein Aushängeschild für die PP und reduziert eine der farbigsten Figuren des Perryversums auf das Charakterniveau eines Lassiter. Daran sind die Autoren allerdings nicht unschuldig.
  2. --Beejay 11:03, 22. Apr. 2011 (CEST) Liege mit meiner Meinung irgendwo zwischen Heiko und NAN, mit Tendenz eher zu Heiko, daher contra.
  3. --JoKaene 09:37, 25. Apr. 2011 (CEST) Die Kategorie »Fehlende Daten« ist zumindest gesetzt, ob zu Recht, kann ich nicht beurteilen. Was mich bei diesem Artikel jedoch am meisten stört, ist (man kann es kaum glauben) die Menge an Daten. Vieles wäre und ist besser in den Artikeln zu den jeweiligen Personen untergebracht. Außerdem sind viele der Gefährtinnen auf diesen Artikel verlinkt, obwohl es augenscheinlich auch für einen eigenen Artikel gereicht hätte. Am Ende hatte sich bei mir das Gefühl eingestellt, dass eine sortierbare Tabelle vielleicht die bessere Variante gewesen wäre.

Neutral:

  1. --NAN Sehe Heikos Einwand nicht. Da geht es ja zumindest meist um echte wahre Liebe, also insofern habe ich da keine Bedenken. Aber wenn ich so durch diesen ewig langen Artikel durchgehe, dann bleibt bei mir der Gedanke: Sehr guter Übersichtsartikel, gewissermaßen ein Portal das als Ausgangspunkt dienen kann, will man mal nachschlagen, mit wem Atlan im Laufe der Zeit so zusammen war, aber halt kein exzellenter Artikel. Trotzdem kein Contra, dazu ist der Artikel zu gut, aber halt auch kein Pro, dazu ist der Artikel zu sehr Liste/Portal.
  2. --Andi47 08:56, 23. Apr. 2011 (CEST) Für Artikel wie diese müsste man - wie in der Wikipedia - das Prädikat "Infomativ" einführen. Für einen exzellenten Artikel reicht's IMHO noch nicht, da noch Lücken vorhanden sind (bei einigen Gefährtinnen sind nur "von-bis"-Daten und Anzahl der Nachkommen vorhanden, aber keine Text-Beschreibung). Übrigens: ich sehe aus dem selben Grund wie NAN Heikos Einwand nicht.
  3. --NikNik 17:04, 25. Apr. 2011 (CEST) Ideal wäre mglw. den Artikel tabellarischer zu gestalten und allen einzelnen Gefährtinnen eigene Artikel zu widmen. Ist sicher eine Frage des Aufwands, aber auch so bekommt man einen sehr guten Überblick. Sehe nichts Frivoles in dem Artikel.
  4. --Poldi 20:10, 30. Apr. 2011 (CEST)

Kantiran da Vivo-Rhodan

Pro:

  1. --Ebbelwain 00:29, 19. Apr. 2011 (CEST)
  2. --LaLe 21:24, 23. Apr. 2011 (CEST) Die meisten fehlenden Quellenangaben ließen sich vermutlich nach der Lektüre der Bände 2200 - 2202 ergänzen, habe dazu bis zum Ende der Wahl wohl leider selbst keine Zeit. Daran scheitert es bei mir nun aber nicht. Danke auch an das vergorene Obst für die vorgenommene Ergänzung.
  3. --Andi47 13:44, 24. Apr. 2011 (CEST) guter Artikel.

Contra:

  1. --NAN 18:25, 21. Apr. 2011 (CEST) Teilweise fehlende Quellenangaben an den Absätzen. Die letzten beiden Kapitel im Abschnitt Geschichte tragen als Überschrift Zyklus-Bezeichnungen. Kann man machen, aber ist in meinen Augen für einen Leser nicht so toll wie tatsächlich den Lebensabschnitt beschreibende Überschriften, die ja vorher auch genutzt werden. Außerdem sind die letzten Unterkapitel sehr lang, insbesondere auch im Vergleich zu den vorherigen Unterkapiteln. Sollte weiter unterteilt werden. Also: Nicht schlecht aber nicht exzellent.
  2. --Beejay 11:55, 22. Apr. 2011 (CEST) Meine Meinung ähnelt der von NAN: der Artikel hat definitiv das Potential zu einem exzellenten Artikel, allerdings löst die Diskrepanz zwischen den kurzen Artikeln am Anfang und den beiden langen am Ende, in Kombination mit (scheinbar?) fehlenden Quellenangaben speziell am Anfang, bei mir - und vielleicht auch beim neutralen Leser - den Eindruck aus, als wäre der Artikel unvollständig. Vielleicht sollte man einige der Kapitel am Anfang (die mir zu kurz sind) zusammenfassen und gleichzeitig die Artikel am Ende stärker unterteilen.
  3. --JoKaene 09:51, 25. Apr. 2011 (CEST) Artikel wie diesen gibt es viele. Umfangreich ist noch nicht exzellent. Außerdem fehlen mir Quellen im Fließtext und er ist größtenteils im falschen Tempus verfasst.
  4. --Poldi 20:14, 30. Apr. 2011 (CEST) Teile des Geschichtsteil sind mit dem falschen Tempus verfasst.

Neutral:

  1. ...

Pthor

Pro:

  1. ...

Contra:

  1. --JoKaene 09:59, 25. Apr. 2011 (CEST) Sicherlich sehr informativ, aber eben kaum mehr als eine tabellarische Auflistung von Daten.
  2. --Poldi 20:16, 30. Apr. 2011 (CEST) Zuviel Liste, zu wenig Text.

Neutral:

  1. --LaLe 17:25, 20. Apr. 2011 (CEST) (Für meinen Geschmack ist das zuviel Liste und zuwenig Fließtext. Ansonsten kann ich nicht beurteilen ob die Kategorie Fehlende Daten zu Recht gesetzt wurde, aber das wäre dann ein echtes K.O.-Kriterium. So soll eine etwaige Wahl nicht an meinem Geschmacksempfinden scheitern.)
  2. --NAN 18:29, 21. Apr. 2011 (CEST) Schließe mich der Einschätzung von LaLe an.
  3. --Beejay 12:02, 22. Apr. 2011 (CEST) Schliesse mich LaLe und NAN an. Aufgrund der vielen Listen kein Artikel, den man einfach mal von vorne nach hinten lesen kann. Die Listen suggerieren einen hohen Informationsgehalt und eine - von mir nicht zu überprüfende - Vollständigkeit, erschweren aber die Lesbarkeit, daher haarscharf am Contra vorbei.
  4. --Andi47 20:12, 23. Apr. 2011 (CEST) sehe ich ähnlich. Für Artikel wie diesen bräuchte man wie in der Wikipedia eine Auszeichnung "informativ".
  5. --NikNik 17:11, 25. Apr. 2011 (CEST) Umfangreiche Infosammlung. Ob man das schon als Artikel bezeichnen kann, ist wohl Definitionssache. Es müsste wohl stärker herauskommen, was von der vielen Info im Rahmen der Handlung wirklich wichtig ist? Sonst muss man sich erst recht wieder selber alles zusammenlesen.

Traitank

Pro:

  1. ...

Contra:

  1. --NAN 21:18, 4. Apr. 2011 (CEST) (Fehlende Quellen an den Absätzen und zumindest mal laut Kategorie auch noch fehlende Daten.)
  2. --LaLe 20:10, 15. Apr. 2011 (CEST) (Vor allem Letzteres ist wohl ein K.O.-Kriterium.)
  3. --Beejay 12:55, 22. Apr. 2011 (CEST) Der Artikel / das Thema hat es aber auch wirklich nicht leicht. Neben den leider noch im Atikel vorhandenen Tempus-Wechseln (die sich beheben liessen) stört mich am meisten, dass der Artikel zumindest am Anfang, wo es um Fakten bzgl. Aufbau etc. geht, sehr oft von »vermutlich« oder »wahrscheinlich« spricht. Obwohl ich weiss, dass das in der Natur der Sache liegt, dürfte das für einen neutralen Leser ohne den nötigen Background verwirrend sein. Dazu kommen dann noch die fehlenden Quellenangaben. Die Kategorie fehlende Daten könnte sich auf den Traitank 19.121.367 in der Mitte des Artikels beziehen, da scheint tatsächlich was zu fehlen (leider ebenfalls ohne Quellenangabe, Recherche schwierig ...)
  4. --JoKaene 06:16, 23. Apr. 2011 (CEST)
  5. --Andi47 20:37, 23. Apr. 2011 (CEST) Zwei Stellen mit "..." in der Mitte des Artikels, somit anscheinend unvollständig, und laut Kategorie auch fehlende Quellenangaben.
  6. --Poldi 20:19, 30. Apr. 2011 (CEST) Noch eine bisschen überarbeiten - Zeit und Vollständigkeit prüfen - und man könnte ihn noch mal zur Wahl stellen.

Neutral:

  1. ...

And the winner is...

...mit einer Stimmverteilung von 6 (Pro) - 0 (Contra) - 4 (Neutral) der Artikel zu den Archäonten.

Von den anderen Kandidaten hatte es keiner geschafft, genügend Pro-Stimmen auf sich zu vereinigen, wobei das größte Manko wohl teilweise tabellarische Textteile oder auch der fehlende letzte Schliff waren. Ab sofort sollten daher Kandidaten für die nächste Wahl vorgeschlagen werden. So wäre dann auch ausreichend Zeit diese ggf. zu überarbeiten. Wenn man sich die Kommentare zu den Abstimmungen anschaut, wäre Kantiran z.B. so ein Kandidat, der diesmal recht spät vorgeschlagen wurde.