Dorgon 19 - Der Weg des Oxtorners

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:Dorgon19)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Mordred-Zyklus
Hefte 1 – 24

15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23
Überblick
Serie: Dorgon Fan-Serie (Band 19)
019-180.jpg
© PROC
Zyklus: Mordred-Zyklus
Hefte 1 – 24
Titel: Der Weg des Oxtorners
Untertitel: Will Dean erinnert sich: Ein düsteres Kapitel der LFT kommt ans Licht!
Autor: Ben Calvin Hary
Titelbildzeichner: Raimund Peter
Erstmals erschienen: 9. Oktober 2014
Hauptpersonen: Sruel Allok Mok »Sam«, Will Dean, Romano Nelder, Sha-Hir-R'yar, Sam Tyler und Japar, Sco-Chii, Kellonda
Handlungszeitraum: Herbst 1290 NGZ
Handlungsort: BASIS, Asteroid AX823P
Kommentar: Nils Hirseland über den TLD
Glossar: Abteilung Null / Monkey / Sco-Chii / Kellonda
Besonderes:

Band 19 Download
(ePub / mobi / pdf / html)

Zusätzliche Formate: Hardcover Mordred
(Dorgon-Romane 12 – 14, 18 – 20)

Handlung

Sam, Tyler und Japar fliegen zur BASIS und treffen auf die Mehandor Kellonda, die nicht gut auf Japar zu sprechen ist. Kellonda gibt ihnen den Rat, den Informationshändler Sco-Chii aufzusuchen, um herauszufinden, ob sich Mordred-Agenten auf der BASIS befinden.

Will Dean wacht neben Celina Ahornd auf. Dean konzentriert sich nach seinem nächtlichen Abenteuer wieder auf seine Arbeit als TLD-Agent und sucht auf der BASIS nach Hinweisen zur Mordred. Dean kehrt zu seiner Suite zurück und aktiviert die Wanze, die er bei Celina Ahornd versteckt hat. Er legt seine Verkleidung als Wes Golem endgültig ab. Ahornd trifft sich mit dem Überschweren Pfork, einem Bandenmitglied der Galactic Guardians. Der Handel wird jedoch von Romano Nelder, dem Mordred-Agenten, gestört. Er foltert Celina Ahornd brutal mit einem Yekjab (Energiestock) eines Vhratowächters. Nelder wird in seinem Rausch von Sha-Hir-R’yar (Shahira) gestoppt. Sie »erlöst« Ahornd.

Sam und Tyler stoßen bei Nachforschungen auch auf den Mord an Pfork und Ahornd. Dabei wird ein Trojaner der Mordred aktiviert, den sie gerade noch so deaktivieren können. Doch die ersten Daten wurden an Nelder übermittelt, der nun weiß, dass sich jemand für den Peepsie Sco-Chii interessiert.

Sam sucht die Kabine des Informationshändlers auf und wird dabei von Romano Nelder überrascht. Jedoch taucht Will Dean auf, der den Somer rettet. Sco-Chii kehrt zu seiner Kabine zurück. Die drei begeben sich in die Kabine von Will Dean. Dort wirft Sco-Chii einige Namen in den Raum – darunter auch Reynar Trybwater. Das löst bei Will Dean eine Art Gedächtnisschock aus. Vergessene, codierte Erinnerungen werden wach.

Er erlebt die Geschichte von Monkey. Er durchlebt, dass Monkey als Agent der Abteilung Null auf geheimer Mission unterwegs ist. Er findet heraus, dass die Hybride Sha-Hir-R’yar einst ein genetisches Experiment der terranischen Shorne Industries Gesellschaft war. Er findet heraus, dass die Mordred dahinter steckt. Ein Arkonide hat die Leitung dieses Unternehmens. Monkey wird entdeckt und inhaftiert. Während seiner Gefangenschaft wird Monkey genetisch manipuliert. Er verliert dabei seine Augen. Die Mordred will ihn zum Prototypen eines Supersoldaten machen. Der Oxtorner kann jedoch entkommen. Er hat herausgefunden, dass ein leitender Angestellter der Shorne Industries und dieser Reynar Trybwater, Mitglied der Abteilung Null, dahinter stecken. Aus politischen Gründen wird allerdings die ganze Sache unter den Teppich gekehrt. Gia de Moleon befürchtet, dass sich das Bekanntwerden der Abteilung Null negativ auswirken könnte. Daher wird sie geschlossen und die Beteiligten verschont.

Will Dean ist wieder bei Sinnen.

Während Tyler und Japar den Informationsmakler in Sicherheit bringen, werden Will Dean und Sam von Shahira angegriffen …

Links