Dorgon 7 - Kampf um Saggittor

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:Dorgon7)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Mordred-Zyklus
Hefte 1 – 24

3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Überblick
Serie: Dorgon Fan-Serie (Band 7)
007-180.jpg
© PROC
Zyklus: Mordred-Zyklus
Hefte 1 – 24
Titel: Kampf um Saggittor
Untertitel: Aurec kämpft um die Freiheit der Galaxis Saggittor
Autor: Nils Hirseland
Titelbildzeichner: Gaby Hylla
Erstmals erschienen: 5. März 2012
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Rosan Orbanashol, Wyll Nordment, Sam, Aurec, Rodrom, Sato Ambush, Stewart Landry, Gucky
Handlungszeitraum: 1285 NGZ
Handlungsort: UGCA-092, Saggittor, Erde
Kommentar: Jürgen Freier über diesen Roman
Glossar: Dolphus / Kjollen / Zentrumsbarriere von M64 / Sternenportal
Besonderes:

Band 7 Download
(ePub / mobi / pdf / html)

Zusätzliche Formate: Hardcover Die Odyssee der LONDON
(Dorgon-Romane 4 – 8)

Handlung

Lokale Gruppe
Am 08. November 1285 NGZ sind der Mausbiber Gucky und der TLD Agent Stewart Landry bereits elf Tage versteckt an Bord eines Kreuzers der Kinder der Materiequelle. Die Reise dauert bis zum 16. November, als das Raumschiff die Randbezirke der Galaxie UGCA-092 erreicht. Dort treffen sie auf ein Raumschiff namens FROSER METSCHO. Sie überwältigen Dymitrian und seine Leute. Beim Versuch, ein Signal zu senden, wird Landry erwischt, während Gucky im Hintergrund bleibt. Landry wird zu einem Oberst Kaljul Hussein del Gonzales gebracht, einem Mashraten, der Kommandant der FROSER METSCHO ist. Der Oberst erklärt, er gehöre der Mordred an, die Camelot den Krieg erklärt habe. Die Mordred scheint als der eigentliche Auftraggeber hinter der Entführung der LONDON zu stecken. Zuvor sprach Dymitrian über einen »Silbernen Ritter« und dachte auch an ihn. Am 17. November taucht die LONDON jedoch nicht auf. Gucky befreit Landry. Die NORTH CAROLINA von der LFT und FREYJA von Camelot erreichen das System. Der Oberst der Mordred kennt das Schicksal der LONDON nicht und zieht es vor, sein Raumschiff mitsamt allen Crewmitgliedern zu vernichten.

Paralleluniversum
Perry Rhodan, Aurec, Rosan Orbanashol, Shel Norkat, Wyll Nordment und Sam können aus dem Inferno der Erde im Jahre 1998 auf die LONDON entkommen. Während das Hanseraumschiff Kurs von der untergehenden Erde aus dem Paralleluniversum nimmt, verfolgt Rodroms Raumschiff WORDON die LONDON. Sato Ambush gelangt an Bord des Dolans der Söldner von Rodrom. Dort kann er mittels einer fiktiven Pararealität den Laren überwältigen und auf dem Dolan eine Bombe verstecken. Diese zündet, als der Dolan zur WORDON zurückkehrt. Das gibt der LONDON die Zeit, durch die Raumanomalie wieder in das Jahr 1285 NGZ im Normaluniversum zurückzukehren. Sato Ambush bleibt dabei in dem Paralleluniversum. Doch eine fremde Macht leitet ihn zu einem Raumschiff. Dort trifft er auf ein Wesen, welches sich als Alysker bezeichnet, der dem Pararealisten anbietet, ihn im Auftrag kosmischer Mächte zu begleiten.

M 64 Saggittor
Wieder in Saggittor angekommen will Dolphus die LONDON gleich vernichten. Doch saggittonische Einheiten unter dem Kommando des Kapitäns Rauoch glauben Aurec, der Dolphus wegen Mordes an seiner Familie anklagt. Das Problem wird vor dem Rat von Saggittor diskutiert. Aurec und Rhodan kann die Schuld nicht bewiesen werden, dennoch herrscht Misstrauen vor. Bis zur endgültigen Klärung sollen Aurec und Dolphus zusammen arbeiten. Aurec wird Kanzler Saggittors.

Am 21. November 1285 wird seine Familie beerdigt. Aurec verbringt einige Stunden an Bord der LONDON. Dort findet er in einem Souvenirladen ein Bild mit Sato Ambush, welches lebendig wirkt. Der Ambush im Bild gibt Aurec die Koordinaten eines zweiten Sternenportals in M 64 – im Zentrum der Galaxie, hinter der Barriere.

Am 22. November lässt Aurec die saggittonische Flotte mobilisieren. Doch auch Rodrom schickt Einheiten der Kjollen los, da er von Dolphus gewarnt wird. Kämpfe an der Barriere gegen die Kjollen beginnen. Dolphus will das nutzen, um Aurec endgültig zu erledigen. Doch sein Plan schlägt fehl und er tötet sich an Bord der SAGRITON selbst. Wenig später fliegen 100.000 Raumschiffe der Saggittonen durch das Portal ins Zentrum der Galaxie. Die Stationen der Barriere werden vernichtet und die Kjollen geschlagen. Rodrom ist so wütend über die Niederlage, dass er das Sonnensystem der Kjollen zerstört und all ihre Raumschiffe und Technik durch einen Impuls vernichtet. Saggittor ist befreit und das Band der Freundschaft zwischen Aurec und Rhodan sowie Saggittor und der Milchstraße geknüpft.

Am 29. November verlässt die LONDON die Galaxie Saggittor durch das Sternenportal in Richtung Lokale Gruppe.

Links