Dorgon 8 - Das Ende der LONDON

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:Dorgon8)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Mordred-Zyklus
Hefte 1 – 24

4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
Überblick
Serie: Dorgon Fan-Serie (Band 8)
008-180.jpg
© PROC
Zyklus: Mordred-Zyklus
Hefte 1 – 24
Titel: Das Ende der LONDON
Untertitel: Rodrom übt grausame Rache
Autor: Nils Hirseland
Titelbildzeichner: John Buurman
Erstmals erschienen: 5. April 2012
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Rosan Orbanashol, Wyll Nordment, Sam, James Holling, Rodrom, Spector Orbanashol, Attakus Orbanashol, Hermon da Zhart, Thorina Orbanashol, Alex Moindrew, Evan Rudocc, Mugabe Sparks, Uto Lichtern, High Gellar, Garl Spechdt, Bogo Prollig und Terna Ambyl, Terek-Orn, Shel Norkat, Kolipot und Jakko Mathyl, Vater Dannos
Handlungszeitraum: 1285 NGZ
Handlungsort: Lokale Gruppe
Kommentar: Jürgen Freier über diesen und die vorhergehenden Romane
Glossar: Die Chronik der LONDON
Besonderes:

Band 8 Download
(ePub / mobi / pdf / html)

Zusätzliche Formate: Hardcover Die Odyssee der LONDON
(Dorgon-Romane 4 – 8)

Handlung

08. Dezember 1285 NGZ
Die LONDON befindet sich auf dem Rückflug zur Milchstraße. Die Passagiere der LONDON gehen in sich und genießen den bisher ruhigen Rückflug durch die Lokale Gruppe. Rosan Orbanashol und Wyll Nordment planen ihre gemeinsame Zukunft, doch Rosan hat immer noch Angst vor der Rache ihrer Familie. Wyll hingegen macht sich Sorgen um seine Zukunft, nachdem die Kosmische Hanse ihn entlassen hat.

Am Abend sinnieren Perry Rhodan und der Somer Sam über das Abenteuer, während Kapitän James Holling mit Hansesprecher Arno Gaton auf seinen letzten Flug anstößt.

Die Orbanashols hingegen sind alles andere als zufrieden. Attakus ist in seiner Ehre gekränkt und will Rosan wieder zurückerobern. Zusammen mit seinem Diener Hermon da Zhart schmiedet er einen Plan, der Nordment als Dieb und Attentäter bloßstellen soll. Währenddessen bringt Nordment seiner geliebten Rosan freudige Kunde: Er hat einen neuen Job – bei der Unsterblichenorganisation Camelot. Rhodan hat Nordment ohne zu zögern angeheuert und bietet natürlich auch Rosan ein neues Zuhause.

Derweil sinnt Rodrom auf Rache. Die WORDON ist der LONDON gefolgt.

09. Dezember 1285 NGZ
Am Abend kommt es beim Dinner erneut zu Streitigkeiten zwischen Attakus Orbanashol und Wyll Nordment, der sich zu einer Morddrohung hinreißen lässt. Rodrom begibt sich in verstofflichter Form auf die LONDON. Er befreit die Kinder der Materiequelle und beeinflusst Dannos. Sie manipulieren die Rettungskapseln und Beiboote und legen an Nahtstellen Bomben. Rodrom manipuliert die ohnehin vom haspronischen Virus geschwächte Syntronik, so dass diese nun auf sein Kommando hört. Die Syntronik meldet, dass die Speicher fast leer seien, weshalb ein Zwischenstopp zum Auftanken der Grigoroff-Speicher notwendig sei. Unterdessen packt Rosan ihre persönlichen Sachen, um zu Wyll zu ziehen. Da Zhart erwischt die beiden in der Kabine. Nordment verletzt sich leicht an einem spitzen Gegenstand, dann fliehen sie vor da Zhart, der sie durch Teile der LONDON verfolgt. Sie können ihn schließlich abschütteln.

23:15 Uhr
Die LONDON macht ihren Zwischenstopp. Die Orter funktionieren nicht einwandfrei. Holling lässt ein Teleskop an einem provisorischen Ausguck befestigen. Die WORDON wird zunächst nur als Asteroid wahrgenommen, bis es zu spät ist. Mit einer vollen Breitseite erwischt sie die LONDON und drängt sie in den Orbit einer Wasserwelt. Die LONDON gerät in den Anziehungsbereich und stürzt um 23:55 Uhr ab. Der Absturz wird ein wenig abgefedert, doch viele Wesen finden den Tod und Wasser dringt in die LONDON ein. Die Energieversorgung ist schwer angeschlagen.

00:45 Uhr
Die Lage an Bord der LONDON als auch die Passagiere beruhigen sich. Es wird mit Aufräumarbeiten begonnen. Die LONDON kann nicht mehr starten, aber die Energieversorgung wurde stabilisiert und die Lecks mit Energieschirmen abgesichert. Die von Dannos gelegten Bomben explodieren, zerstören Energieleitungen und reißen Löcher in die LONDON, so dass das eintretende Wasser nicht mehr gestoppt werden kann.

01:20 Uhr
Die Syntronik, welche von Rodrom manipuliert wird, versagt auch ihren Dienst. Der Untergang der LONDON ist nur noch eine Frage der Zeit. Die Rettungskapseln werden provisorisch repariert, damit sie wenigstens schwimmfähig sind.

02:20 Uhr
Die Evakuierung geht nur zögerlich voran. Aufgrund einer Intrige von Attakus Orbanashol wird Wyll Nordment inhaftiert. Um 02:30 Uhr beginnt endlich die Evakuierung. Um 02:41 Uhr bricht die Energieversorgung an der Leckstelle zusammen und das Wasser kann ungehindert ins Schiff vordringen.

02:55 Uhr
Rosan weigert sich, an Bord einer Kapsel zu gehen. Sie sucht Wyll Nordment. Die LONDON neigt sich langsam in das Meer. Derweil greifen haiähnliche Kreaturen die Beiboote an. Dabei stirbt Thorina Orbanashol. Rhodan erteilt gegen 03:10 Uhr den Befehl, Nahrung ins Meer zu werfen, um die Haiwesen zu sättigen.

03:20 Uhr
Rosan Orbanashol findet Wyll Nordment und befreit ihn. Sie kämpfen sich durch die teilweise überfluteten Etagen. Dabei treffen sie auf die Hasproner Arkyl, die beide jedoch beim Versuch, das Deck zu erreichen, sterben. Als Rosan und Wyll unter Schwierigkeiten ans Deck kommen, werden sie von Spector Orbanashol verfolgt. Im Zweikampf stirbt Orbanashol.

Um 04:10 Uhr neigt sich die LONDON immer schneller. Sieben Minuten später ertrinkt der Kapitän James Holling in der Kommandozentrale. Während der letzten Minuten bricht Panik aus. Die Kinder der Materiequelle können sich nicht retten. Ein Kind der Materiequelle erschießt Vater Dannos, als sie erkennt, dass sein kosmischer Plan viele Tote fordert. Attakus Orbanashol kann sich auf eine Kapsel retten, ebenso wie Sam und der Hansesprecher Arno Gaton. Perry Rhodan bleibt an Bord. Während die LONDON fast schon schräg im Wasser steht, können auch Rosan und Wyll sich an das Heck retten. Um 04:28 Uhr geht die LONDON unter.

Perry Rhodan, Wyll Nordment und Rosan Orbanashol können sich ins Wasser retten und halten sich an Wrackteilen fest. Doch die Haiwesen beginnen, die Überlebenden anzugreifen.

06:20 Uhr
Das Raumschiff FREYA hat die Hilferufe der LONDON gehört. Die restlichen Überlebenden, darunter auch Rhodan, Nordment und Orbanashol werden gerettet. Doch Rodroms Rache an der LONDON hat über 10.000 Wesen in den Tod gerissen.


Links