Traumzeit

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1198)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Perry Rhodan-Heftroman Nr. 1198 von H. G. Ewers. Für den Perry Rhodan-Heftroman Nr. 2039 von Rainer Castor, siehe: Traumzeit (PR 2039).
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1198)
PR1198.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Die Endlose Armada
Titel: Traumzeit
Untertitel: Die Entscheidung naht – das Weidenburn-Element rebelliert
Autor: H. G. Ewers
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Alfred Kelsner (2 x)
Erstmals erschienen: 1984
Hauptpersonen: Eric Weidenburn, Perry Rhodan, Nachor von dem Loolandre, Parwondov, Halmsew, Quartson, Akronew
Handlungszeitraum: Juni 427 NGZ
Handlungsort: Loolandre
Lexikon: Heel, ICCUBATH
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 142

Handlung

Noch am 28. Mai 427 NGZ starten Perry Rhodan und Nachor von dem Loolandre in einer Mini-Space-Jet zum Loolandre. Die Torkroten lassen sie ohne weiteres passieren, was ihre Vermutung bestätigt, der empfangene Funkspruch von Jen Salik und Icho Tolot sei eine Falle der Silbernen.

Im vorläufigen Hauptquartier der Armadaschmiede sitzt Parwondov und leitet die Aktionen der Silbernen, die inzwischen vollzählig anwesend sind. Die 3000 Elemente des neuen Ordoban sind auf die Schaltstellen des Loolandre verteilt, und zurzeit laufen Maßnahmen der Integrierung mit dem Armadaherzen, wonach die Befehlsübernahme eingeleitet werden kann.

Das Bewusstsein Eric Weidenburns hat die Sektion, in der er sich befindet und wo sich auch 130 Zulinen, tumbe Katzenwesen, befinden, komplett übernommen. Er kann innerhalb 500 weiterer Sektionen Beobachtungen anstellen. Da er sehr vorsichtig handelt, sind die Silbernen immer noch nicht auf ihn aufmerksam geworden.

Die beiden Gruppen aus den Schmieden Halmsew, Sarkonew, Lapotewn, Torlewn sowie Quartson, Akronew, Schuschschow, Slifgonewn betätigen sich als Ordoban-Initiierer. Sie führen dabei Befehlsdiagnosen durch und kommen langsam einer Fehlfunktion auf der Spur.

Trotz aller Vorsicht geraten Rhodan und Nachor bald nach ihrer Landung auf dem Loolandre doch in die Gefangenschaft Parwondovs. Die Gefangennahme bleibt Weidenburn nicht verborgen, der inzwischen 2000 Sektionen beobachten kann und sogar 500 unter seiner Kontrolle hat. Parwondov erlebt seine Traumzeit. Alle Segmente des neuen Ordoban sind integriert, und täglich können 500 Elemente aktiviert werden. Der größte Triumph dabei ist aber, dass seine beiden ärgsten Widersacher seinen Triumph, ihre Niederlage, miterleben müssen.

Tatsächlich ist es so, dass Weidenburn der eigentliche Kontrolleur der 3000 Segmente wird. Als das am 3. Juni der Fall ist, wird er aber entlarvt, und der Silberne Halmsew schlägt Alarm. Der Chirurg wird auf Weidenburn angesetzt. Durch diesen Abwehrkampf ist Weidenburn so abgelenkt, dass die Silbernen ihn isolieren und töten können. Weidenburn kann nur noch Rhodan und den Armadaprinzen befreien und ihnen den richtigen Weg weisen, den sie gehen müssen, dann stirbt sein Bewusstsein ab.

Der Ritter der Tiefe und Nachor erreichen das Volk der Gevaneder. Sie erkennen und anerkennen den Prinzen und sind bereit, Nachor und seinen Begleiter in einen Bereich des Loolandre zu führen, der den Silbernen nicht bekannt ist.

Die Silbernen beginnen nochmals mit der Aktivierung der Ordoban-Elemente. In sechs Tagen wird das Armadaherz unumstößlich ihnen gehören und aus der Traumzeit Realität werden.

Innenillustrationen