Der Psi-Schlag

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1197)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1197)
PR1197.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Die Endlose Armada
Titel: Der Psi-Schlag
Untertitel: Mentalenergie im Einsatz – die Silbernen greifen an
Autor: H. G. Ewers
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Alfred Kelsner (2 x)
Erstmals erschienen: 1984
Hauptpersonen: Parwondov, Halmsew, Quartson, Gorlanew, Schuschschow, Eric Weidenburn, Perry Rhodan, Irmina Kotschistowa, Jercygehl An, Leo Dürk
Handlungszeitraum: Mai 427 NGZ
Handlungsort: Loolandre
Lexikon: Jotho Manahe, Terasymbiont, Ux-Förd-II
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 142

Handlung

Die Ordoban-Karawane, die von den beiden Silbernen Gorlanew und Schuschschow geführt wird, erreicht das Zentrum des Armadaherzens. Von hier aus können die insgesamt 3000 Elemente des neuen Ordoban über die so genannten Kraftfeldlinien zu den diversen Schaltzentralen des Loolandre delegiert werden. Damit wäre die Machtübernahme der Armadaschmiede erfolgreich abgeschlossen.

Die Silbernen wissen immer noch nicht, dass das Bewusstsein Eric Weidenburns innerhalb des Terasymbionten seine Eigenständigkeit behalten hat. Weidenburn flieht jetzt als Gesamtheit, was die beiden Silbernen für eine Fehlfunktion des neuen Ordoban halten.

Die Notzentrale an der Peripherie des Loolandre haben Parwondov, Halmsew und Quartson zum vorläufigen Hauptquartier gemacht. Alles läuft zufrieden stellend und in ihrem Sinne, zumal jetzt auch Dorlewn mit dem gesammelten Wettness im Anflug ist. Damit soll ein Psi-Schlag durchgeführt werden, der alle Gegner innerhalb des Loolandres ausschalten wird.

Der Silberne Slifgonewn meldet seine Ankunft in der Lichtsphäre. Damit befinden sich jetzt 100 Schmiede vor Ort, und auch das Wettness ist eingetroffen und wird für den Einsatz vorbereitet.

Auf der BASIS fehlen zurzeit immer noch Nachrichten von fünf der elf ausgesandten Loolandre-Patrouillen. Perry Rhodan und die anderen Verantwortlichen der Galaktischen Flotte quält die Ungewissheit.

Auf der BASIS ist der 27. Mai 427 NGZ angebrochen. Versuche, weitere Patrouillen auf den Weg zu schicken, sind von den Torkroten unterbunden worden, die jetzt offensichtlich ganz den Befehlen der Silbernen gehorchen. Rhodan muss an jene Vision denken, die der Armadaprophet ihm offenbarte. Er bekommt Zweifel, ob sie sich überhaupt noch erfüllen wird.

Der Psi-Schlag wird ausgelöst, und alles Leben innerhalb des Loolandres fällt in tiefe Bewusstlosigkeit. So geschieht es auch mit den insektoiden Sarlathern, die trotz ihrer verkümmerten Flügel durchaus humanoid wirken, oder den zwergenhaften Uurs. Davon ausgeschlossen ist nur die Notzentrale der Silbernen. Stunden später, als die Bewusstlosigkeit langsam wieder abklingt, sendet das Wettness suggestive Impulse aus. Es ruft nach dem Ordoban-Element und allen Gegner der Silbernen. Schnell kehrt der neue Ordoban in die Zentrale zurück, und Icho Tolot, Jen Salik, Fellmer Lloyd, Carfesch, Leo Dürk, Jercygehl An, Irmina Kotschistowa sowie Tanwalzen geraten in Gefangenschaft. Tage zuvor traf dieses Schicksal schon Atlan, Tomason und Flint Roysen. In einem Fall erleben die Silbernen aber eine Überraschung, denn Carfesch erklärt, gerufen worden zu sein – und löst sich auf.

Parwondov sendet der BASIS eine fingierte Funkbotschaft. Sie stammt vorgeblich von Tolot und Salik, die sich noch in Freiheit befänden und Rhodan sowie den Armadaprinzen an diesem 28. Mai im Loolandre erwarteten.

Innenillustrationen