Nach Karthagos Fall

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2080)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2080)
PR2080.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Innenillustration
Zyklus: Die Solare Residenz
Titel: Nach Karthagos Fall
Untertitel: Terra in fremder Hand – der Liga-Dienst geht auf Tauchstation
Autor: Arndt Ellmer
Titelbildzeichner: Alfred Kelsner
Innenillustrator: Michael Wittmann (1 x)
Erstmals erschienen: Dienstag, 3. Juli 2001
Hauptpersonen: Roi Danton, Kraschyn, NATHAN, Noviel Residor, Julian Tifflor
Handlungszeitraum: Januar 1304 NGZ
Handlungsort: Solsystem
Report:

Ausgabe 330: Rißzeichnungs-Techniklexikon (V) Li – P (Christoph Anczykowski)

Kommentar: Roi Danton
Glossar: Chronauten / Curayo / Jii'Nevever / Kraschyn / Pal'athor / Puydor / SolAb / Torric
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Auf dem Höhepunkt der Schlacht um das Solsystem übergibt USO-Major Roi Danton das Kommando über die LOVELY BOSCYK an Thornton Everett und verlässt das Schiff mit einem Ein-Mann-Jäger. Durch das Chaos der Schlacht erreicht er unangefochten Terra und stürzt in der Antarktis ab.

Nach dem Rückzug der LFT-Flotte wird der TLD-Tower auf Luna geräumt, und die Agenten des Ligadienstes verteilen sich auf insgesamt 480 Stützpunkte. Parallel zu dieser Operation Abschied ordnet Noviel Residor die Sprengung des K-Damms an, der bislang den Kern NATHANS vor KorraVir schützte, sowie der noch im Bau befindlichen Aagenfelt-Festungen. Sämtliche Dateien über die Aagenfelt-Barriere werden gelöscht, und als letzter verlässt der TLD-Chef den Tower.

Mascant Kraschyn reagiert schnell auf den überraschenden Rückzug der Terraner. Millionen arkonidischer Landetruppen besetzen eilig Großstädte, Raumhäfen und andere strategisch wichtige Orte. Mit seiner AUMOKJON landet er bei Terrania, wo Morkhero Seelenquell mit seinem Träger Julian Tifflor das Schiff verlässt. Kraschyn selbst fliegt nach Luna weiter. Das Kommando über den Erdmond übergibt er dem Pal'athor Tavilad Synkan. Im Sinne der psychologischen Kriegsführung werden bewusst niedrige Dienstgrade gegen hohe terranische Militärs ausgetauscht.

Vom Ausgang einer Höhle bei Caruso Primo aus beobachtet Residor, wie 2000 Arkoniden und Naats sowie 300 Katsugos in den verlassenen TLD-Tower eindringen. Sie werden durch die Selbstzerstörung des Towers getötet, und Residor wechselt per Transmitter nach Alpha Karthago, dem Ausweichhauptquartier des TLD.

Mit großem Aufwand lässt Kraschyn nach Zugängen zur Syntronik NATHAN suchen. Für den Mascant ist die dezentrale Biosyntronik ein viel gefährlicherer Gegner als die Menschheit selbst. Wenig später meldet sich NATHAN von sich aus und erklärt sich zur Kooperation bereit, zumal der Arkonide im Auftrag SEELENQUELLS droht, im Falle eines Verrats eine terranische Großstadt zu zerstören. Kraschyn bleibt trotzdem misstrauisch, zumal es Hinweise gibt, die an eine Rückeroberung durch Perry Rhodan denken lassen. Außerdem befördert er Synkan aufgrund einiger Ereignisse zum Has'athor und macht ihn zu einer Hand SEELENQUELLS.

Währenddessen erwählt Seelenquell Para-City zu seiner Residenz, von wo er die Ansprache Kraschyns zur Erdbevölkerung verfolgt. Der Mascant erklärt das Solsystem zum Bestandteil des Huhany'Tussan und stellt es unter Kriegsrecht. Außerdem werden alle Terraner aufgefordert, ihre PsIso-Netze abzuliefern.

Danton erreicht eine Wetterstation, wo er sich mit dem Nötigsten versorgen kann. Einige Zeit später erreicht er einen ehemaligen SolAb-Stützpunkt, den wahrscheinlich heute der TLD nutzt. Der dort installierte Transmitter besitzt eine Gegenstation, und Danton ist sich sicher, dort an einem sicheren Ort zu sein. Tatsächlich erreicht er Alpha Karthago, dessen Position auf Terra nur Residor bekannt ist – nämlich unterhalb des Sees im Residenzpark.

Innenillustration