Kampf um Merkur

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PRTER4)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Jupiter | 

 | Olymp

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Terminus (Band 4)
PRTER04.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Miniserie: Terminus
Titel: Kampf um Merkur
Untertitel: Das Geheimnis des Solsystems wird entdeckt – es droht die Invasion
Autor: Susan Schwartz
Titelbildzeichner: Dirk Schulz
Erstmals erschienen: Freitag, 2. Juni 2017
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Tezen Sadinoha, Alaska Saedelaere, Juki Leann, Darren Zitarra
Handlungszeitraum: 3430
Handlungsort: ...
Lesermagazin:
Zusätzliche Formate: E-Book,
Hörbuch zum Heft
Leseprobe: Leseprobe.png © Pabel-Moewig Verlag KG
Hörprobe: Hörprobe.png © Eins A Medien GmbH, Köln

Kurz­zusammen­fassung

Der zwischenzeitlich untergetauchte Tezen Sadinoha wird wieder aktiv. Nachdem er seine Verfolger von der Solaren Abwehr abgeschüttelt hat, verschafft er sich Zugang zu Imperium-Alpha. Auf Mimas fällt inzwischen die Entscheidung, die Zeitspringer zum Merkur zu verlegen. Während des Fluges erfährt Juki Leann die persönliche Geschichte ihres komatösen Partners Darren Zitarra, der sich vom Straßenkind bis in die Schwarze Garde hochgekämpft hat. Als Alaska Saedelaere auch des Verrats bezichtigt wird, erkennen die Terraner, dass Sadinoha ein Gestaltwandler sein muss. Sie stellen ihm auf dem Merkur eine Falle, aber er erweist sich als überlegen. Dann taucht der angeblich verstorbene Wloto Gribsen auf und stürzt sich mit Sadinoha und Leann in einen ungeschaltenen Transmitter.

Handlung

Die Solare Abwehr schreibt den Verräter Tezen Sadinoha zur Fahndung aus. Zwei junge SolAb-Agenten spüren ihn auf, beschatten ihn und stellen ihn nach langer Verfolgung. Sadinoha ist vorbereitet und kann dank überlegener technischer und parapsychischer Fähigkeiten die Agenten im Zoo von Terrania in eine Falle locken, sie verhören und unter Vortäuschung seines Todes fliehen.

Auf Mimas wird Perry Rhodan inzwischen von der Zeitspringerin Juki Leann, Professor Renier Bievre, Solarmarschall Galbraith Deighton und Gucky davon überzeugt, die Zeitspringer Leann und Darren Zitarra zum Merkur zu überstellen, auch wenn dies ein Risiko für das Projekt Laurin bedeutet. Der Flug wird unterbrochen, als Rhodan erfährt, dass auch Alaska Saedelaere das Solare Imperium verraten haben soll. Bei einem Verhör, das in Imperium-Alpha stattfindet, stellt sich Saedelaeres Unschuld heraus. Er war aufgrund eines zurückliegenden Suizidversuches zur Tatzeit in psychologischer Betreuung, ein Umstand, den er ursprünglich für sich behalten wollte. Nach Auswertung der Videoüberwachung wird klar, dass es sich auf den Bildern wohl nicht um Alaska Saedelaere handelt, sondern dass Tezen Sadinoha ein Gestaltwandler sein muss. Saedelaere wird vollständig rehabilitiert.

Die Verbindung zwischen den beiden Zeitspringern wird derweil stärker. Juki Leann kann dadurch die Vergangenheit des komatösen Darren Zitarra erfahren. Mit bürgerlichem Namen Dasius Uuchka, ist er ein Waisenkind von einer rückständigen Kolonialwelt namens Regenz in der Westside. Nach wenigen Jahren im Waisenhaus verlässt er dieses im Alter von sieben Jahren mit seinem engsten Freund Darren Bayar. Er gerät an einen Mann namens Choroggiin Cohlo, der ihn an illegalen Kämpfern unter Kindern teilnehmen lässt. Darren Bayar optimiert Cohlos Buchhaltung. Diese Aufgabenteilung setzt sich auch unter ihrem nächsten Boss, Gorin Jiil, fort. Dasius besitzt ein großes Talent zum Kampf. Als sie erwachsen sind, lernt Dasius Uuchka die Tochter des mächtigen Unterweltbosses Melom Anexu kennen, die auf der Zitarra spielt, einer Vielklanggeige. Ihre Beziehung löst eine verhängnisvolle Kette von Ereignissen aus, an deren Ende nur er überlebt. Völlig verzweifelt meldet er sich freiwillig zur Raumflotte des Imperiums Dabrifa, wo er schnell bis in die Schwarze Garde aufsteigt.

Die Terraner planen, Tezen Sadinoha auf Merkur eine Falle zu stellen, wobei Juki Leann als Köder dient. Wie erwartet schlägt der Gestaltwandler zu. Der Plan scheitert, weil die Terraner ihn unterschätzen und er sich selbst gegen eine Gucky und Icho Tolot einschließende Übermacht erwehren kann. Sadinoha beabsichtigt, das ATG durch ein Zusammentreffen der Temporalschleuse mit der Zeitspringerin zu zerstören. Es ist Wloto Gribsen, der die Terraner rettet. Der dritte dabrifanische Agent, der nur scheinbar beim Einflug in das Solsystem gestorben war, gehört dem gleichen Volk an wie Sadinoha, aber einer verfeindeten Fraktion, die Terra beschützen möchte. Er hatte sich Juki Leann schon früher gezeigt, sein Wesen blieb aber unklar. In einem finalen Kampf gelingt es ihm, die Zeitspringerin zu retten und sich mit Sadinoha in einen ungerichteten Transmitter zu stürzen, was ihrer beider Tod bedeuten sollte.