Roxo Quatron

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Roxo Quatron war ein legendärer Raumschiffskapitän aus dem Volk der Jankaron und wurde auch »Schnellschnapper« genannt.

PR2102.jpg
Heft: PR 2102
© Pabel-Moewig Verlag KG
PR2184Illu.gif
Roxo Quatron - Jankaron
Heft: PR 2184 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG
PR2128Illu.gif
Roxo Quatron
Heft: PR 2128 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG
PR2102Illu.gif
KELTAMMER  Roxo Quatron
Heft: PR 2102 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG

Erscheinungsbild

Im Jahre 1311 NGZ war er 39 Terrajahre alt.

Quatron war 1,79 Meter groß, athletisch und für avoide Jankaron-Begriffe sehr attraktiv. Er hatte graue Streifen im weißen Gefieder und trug einen Gummiring am Finger. (PR 2102)

Charakterisierung

Seine Ausbildung auf PERUZ umfasste verschiedene wissenschaftliche Disziplinen. Er war aber auch im Nahkampf geschult und hatte ein militärisches Training absolviert. Von seiner Koma-Kralle trennte er sich niemals. (PR 2102, PR 2103 – Glossar)

Quatron legte Wert auf Unabhängigkeit und hatte einen sprühenden Humor. Seine Sangeskünste waren eher berüchtigt als berühmt. Als Ausdruck der Zustimmung verwendete er oft die Phrase »Begrüße das!«. (PR 2102)

Geschichte

Als Erstgeschlüpfter des Großen Nestes Quatron wurde Roxo während der Kükenzeit oft gegen seinen Willen zum Sprecher oder Vorsitzenden gewählt. Gelangweilt vom Erfolg stürzte er sich als Pubertierender in teils kriminelles Milieu. Nur noch den Tod vor Augen traf er auf den lebensmüden Kiv Aaterstam. Im Streit löste sich der Frust und beide fanden ins Leben zurück. Nach dem Studium unter dem falschen Namen Raber Myrink wurde er zur Raumfahrt-Ausbildung nach PERUZ geworben, wo er schließlich das Kapitänspatent erwarb. (PR 2102, S. 36f)

Nun befehligte Quatron ein Handelsraumschiff namens KELTAMMER. Er gehörte mit seinen drei Schiffskameraden Kiv Aaterstam, Vett Burmer und Itchi Cultega (mit Letzterer verknüpften ihn zarte Bande) zur so genannten »Hand der Vorsehung« (Jankaron haben nur vier Finger), die man auch »Die Unschlagbaren Vier« nannte und die viel Zeit damit verbrachten, Heldenballaden über ihre eigenen Erlebnisse zu verfassen und zum Leidwesen ihrer Umwelt auch leidenschaftlich vorzutragen. In zahlreichen Einsätzen gingen sie aber auch geschickt und weitgehend gewaltfrei gegen die Feinde des aufstrebenden, militärisch aber noch recht schwachen Volks der Jankaron vor. (PR 2102)

Bei einem Einsatz auf Mascha versuchte er gemeinsam mit Vett Burmer und Kiv Aaterstam die Baupläne der schweren Impulskanonen der Shuftarr zu erwerben. Schnell wurde er mit seinem Handelspartner Prinz Hornblatt handelseinig und die Pläne wechselten den Besitzer. Sogleich ließ Hornblatt die drei Jankaron festnehmen. Er wollte sie als Diebe darstellen und gegen eine entsprechende Entlohnung an die Shuftarr übergeben. Diese sollten im Gegenzug die Position der Heimatwelt der Jankaron heraus bekommen, die streng geheim war. (PR 2102)

Die Jankaron konnten im letzten Moment von ihrer Gefährtin Itchi Cultega befreit werden. Vett Burmer gelang es den Autopiloten des Luftschlosses Masch'ndrodzon zu manipulieren und steuerte es auf einen Shuftarr-Walzenraumer zu. So stand Hornblatt als Angreifer auf die Shuftarr da und wurde festgenommen. Quatron konnte ungehindert mit den Bauplänen entkommen und seine KELTAMMER wurde als erstes Raumschiff mit den neuen Waffen ausgerüstet. (PR 2102)

Auf einem ihrer Flüge kam es zu einer Fehltransition, in deren Folge sie den Eltanen begegneten. Von diesen erhielten sie einen CoJito Planetenjäger und den Auftrag, auf der anderen Seite des Sternenfensters nach Hilfe für den Kampf gegen das Reich Tradom zu suchen. Bevor Quatron und seine Mitstreiter das Sternentor durchquerten, übergab er das Kommando über die KELTAMMER an seine Kusine Sjusi Quatron. Dann brachen die »Unschlagbaren Vier« zu ihrer Mission auf. Nach dem Durchqueren des Sternenfensters traf Quatron am 27. Oktober 1311 NGZ in der Milchstraße auf Perry Rhodan. (PR 2102)

Roxo Quatron gewann schnell die Freundschaft der Terraner, besonders die von Rhodan und Gucky, und unterstützte die Galaktiker im Kampf gegen das Reich Tradom. Im Mai 1312 NGZ entdeckten die »Unschlagbaren Vier« auf dem Planeten Sharamandie in der Südseite der Galaxie Tradom eine Stasiskammer mit dem noch lebenden Körper Anguelas. Sie bargen ihn und brachten ihn zu ihren Verbündeten. (PR 2184)

Quellen