Seele von Pthor

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Als Seele von Pthor wird eine Steuereinrichtung auf dem Weltenfragment Pthor bezeichnet.

Aussehen

Es handelt sich hierbei um eine unterirdisch angebrachte technische Einrichtung, die durch eine Schleuse hinter der Hades-Zone liegt. Auf der Schleuse ist in alten Schriftzeichen folgendes vermerkt: »Dies ist der Eingang zur innersten Seele von Pthor. Nur derjenige, der rein und geläutert ist, soll ihn durchschreiten. Wer die Pforte hinter sich lässt und zu den nicht geläuterten Wesen zählt, wird sein Leben verlieren. Nur der Tod ist die Sühne für diesen Frevel« (Atlan 337)

Geschichte

Diese Anlage bestand aus Kosmokratentechnik, da die Dimensionsfahrstühle im Auftrag der Hohen Mächte erbaut worden waren. Nach der Eroberung durch den Dunklen Oheim wurden zahlreiche Mechanismen eingebaut, die die Seele unwirksam werden ließen. (Atlan 481, Atlan 482)

Im Jahre 2648 drang Atlan in Begleitung von Kortmikel und Elkohr bis zur Schleuse vor, um die Seele zu bewegen, auf den Kurs Pthors Richtung Schwarze Galaxis einzuwirken. Beim Passieren der Schleuse wurde Elkohr aufgelöst und Kortmikel in eine andere Existenzebene geschleudert (oder ebenfalls getötet), nur Atlan überstand es unbeschadet. Ob dafür sein Zellaktivator verantwortlich war oder das Goldene Vlies, das er trug, ist unbekannt. (Atlan 337)

Kaum dass Atlan sich in der Anlage umgesehen hatte, brach das durch den Zusammenstoß mit der ARMOSTUZ ausgelöste Chaos über Atlantis herein. Wenig später gelang es dem Aggiaren La'Mghor, in die Seele einzudringen und mit ihr eine Verbindung einzugehen. (Atlan 338) Diese Verbindung verschmolz das baumartige Lebewesen mit der Steueranlage, und zusammen konnten sie den Absturz Pthors auf Loors in eine Notlandung abmildern. (Atlan 339)

Nachdem VONTHARA aktiviert worden war, nahmen zahlreiche Ableger La'Mghors den Kampf gegen die von der Dimensionsschleppe über eine Transmitteranlage eingeschleusten Roboter des unerwünschten Kontrollsystems aus der Schwarzen Galaxis auf. Dabei wurde von den Robotern ein wichtiges Steuerelement gestohlen und nach Gynsaal gebracht. (Atlan 365)

Quellen

Atlan 337, Atlan 338, Atlan 339, Atlan 365, Atlan 481, Atlan 482