Taffas Rozoll

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Taffas Rozoll war ein Ertruser. (PR 1330)

Während des Rettungseinsatzes für Ratber Tostan verlieh die Besatzung der TAAHL ihm den Titel MisKo, Missions-Kommandant. (PR 1343)

PR1330Illu 1.jpg
Heft: PR 1330 – Innenillustration 1
© Pabel-Moewig Verlag KG

Erscheinungsbild

Er war 2,52 m groß und 2,14 m breit. Seine Haut war von Furchen und Falten gezeichnet. Die Haare seines Sichelkamms waren weiß, der Schädel seitlich davon akkurat rasiert. Obwohl er im Jahre 446 NGZ bereits stolze 510 Lebensjahre zählte, erfreute er sich bester Gesundheit und bewegte sich stets unter der für Ertrus üblichen Schwerkraft von 3,4 g. (PR 1330, PR 1343)

Charakterisierung

Rozoll legte oft ein unfreundliches, um nicht zu sagen beleidigendes Verhalten an den Tag. Seine geschmacklosen Streiche gingen manchmal auf Kosten anderer, beispielsweise wenn er jemanden mutwillig mit Farbe besprühte oder den Besitz von anderen zerstörte. Andererseits wurde ihm ein zartes Gemüt nachgesagt. (PR 1343)

Er war mentalstabilisiert. (PR 1343)

Wie viele Ertruser war er praktisch immer hungrig. (PR 1343)

Er bestand darauf, Perry Rhodan mit dessen früherem Titel Großadministrator anzureden. (PR 1330)

Geschichte

Taffas Rozoll war in den frühen 3580er-Jahren Oberst und Kommandant eines Superschlachtschiffs der Solaren Flotte. Er wurde von Perry Rhodan entlassen, schloss sich den Freifahrern an und kämpfte gegen die Laren. Gemäß dem Ehrenkodex der Freifahrer wickelte Rozoll zwar manches dubiose Geschäft ab, aber niemals zum Nachteil der Galaktiker. Von Ratber Tostan wurden später Korruptionsvorwürfe laut. (PR 1330, PR 1343)

Nach eigener Darstellung hatte Taffas Rozoll sein Dienstverhältnis auf eigenen Wunsch beendet. In der Folgezeit spendete er angeblich Millionensummen für mildtätige Zwecke. (PR 1343)

Anmerkungen:
Beide Varianten der Biografie sind fragwürdig. In der ersten Hälfte des Jahrzehnts befand sich Terra nicht an seinem angestammten Platz im Solsystem, kehrte erst 3585 zurück. 3586 wurde bereits die LFT gegründet, Perry Rhodan war ständig fernab der Milchstraße unterwegs. Gab es in dieser Zeit noch eine Solare Flotte?
Laut PR 1343, Prolog soll er während der Auseinandersetzung mit den Armadaschmieden einmal kurzzeitig an Bord eines TSUNAMIS gewesen sein, Näheres ist nicht bekannt.

Mit einem Virenraumschiff reiste Taffas Rozoll in die Mächtigkeitsballung Estartu. Dabei versuchte er, heimlich gestohlene Transformbomben zu schmuggeln, die aber entdeckt und konfisziert wurden. Er ließ sich auf einem Planeten in der Galaxie Siom Som nieder, wo er laut eigener Aussage fünf Frauen hatte und eine Büffelzucht betrieb. (PR 1330)

Im Juni 446 NGZ übernahm er das Kommando über die TAAHL und bezog Position im Leerraum in der Nähe des KLOTZES. Durch die abweichende Strangeness war keine Annäherung auf weniger als zwei Lichtminuten möglich. Die TAAHL gab aus der Entfernung mit drei Transformbombenexplosionen das USO-Signal LYRA in der Form des Buchstabens L und signalisierte auf diese Weise Ratber Tostan und Posy Poos, dass man von ihrer Anwesenheit im Inneren des KLOTZES Kenntnis hatte. Am 29. Juni konnten sich Tostan und Posy Poos mit der TS-32 aus dem KLOTZ absetzen. (PR 1330)

Im November dieses Jahres flogen Tostan, Posy Poos und Rozoll mit der TAAHL in die Milchstraße. Offiziell fungierte der Gavvron Sill aus diplomatischen Gründen als Erster Offizier und Rozoll nahm die Position des Kommandanten ein. Dank einiger von Posy Poos eingerichteter Hilfsprogramme war das Raumschiff mit nur 80 Personen Besatzung voll fernflugtauglich. Der Flug dauerte rund 14 Tage. (PR 1343)

Nach einem Zwischenstopp nahe Rattley erreichte die TAAHL den Simban-Sektor der Milchstraße, geriet dort in eine Auseinandersetzung zwischen Blues und den Flotten des Sothos Tyg Ian (Stygian) und wurde manövrierunfähig geschossen. Das Schiff strandete im Asteroidengürtel des Tennazsystems. Zu allem Überfluss drang der Jadjin von Duporg, eines von Stygians Hesperidengeschenken, in die TAAHL ein und richtete weitere Zerstörungen an. Ratber Tostan konnte ihn mithilfe des Hohlraum-Bläsers vernichten. Der zufällig in der Nähe kreuzende Diskusraumer DÜK hatte keine Zeit, um die Schiffbrüchigen aufzunehmen, alarmierte aber die GOI und etwas mehr als zehn Stunden später trafen die Retter ein. (PR 1343)

Im Februar 447 NGZ saß Taffas Rozoll zusammen mit den restlichen Überlebenden der TAAHL auf CLARK FLIPPER fest. Kurz bevor er sich anschickte, die Stützpunktwelt der GOI in Richtung Estartu zu verlassen, unterrichtete er Ratber Tostan noch über die Ankunft Julian Tifflors.

Quellen

PR 1330, PR 1343