TAAHL

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die TAAHL war ein Kampfraumschiff der Gavvron.

Technische Daten: TAAHL
Typ: Kugelraumer mit abgeflachten Polen (PR 1330)
Größe: 500 m Durchmesser (PR 1330)
Bordrechner: Syntronik (PR 1343)
Unterlichtantrieb: Gravo-Antrieb als Bestandteil eines Gravens (PR 1343)
Beschleunigung: mind. 700 km/s2 (PR 1343)
Überlichtantrieb: Enerpsi-Antrieb als Bestandteil eines Gravens, Lineartriebwerk (PR 1343)
Überlichtfaktor: 1 Mrd. (PR 1343)
Energieversorgung: Schwarzraum-Accurotator, Hypertrop (PR 1343)
Beiboote: zylindrisch, halbrunder Bug (PR 1343)
Besatzung: regulär 800–1000 Personen, Notbetrieb: 80 (PR 1343)

Technische Daten

Der Kugelraumer ohne Ringwulst hatte eine Durchmesser von 500 Metern und abgeflachte Pole. Die Kommandozentrale befand sich im oberen Bereich. Die reguläre Stammbesatzung bestand aus 800–1000 Personen. Die TAAHL war mit einem Graven ausgestattet, also einer Kombination von Gravoantrieb und Enerpsi-Antrieb. Um auch in der Großen Kalmenzone von Siom Som fliegen zu können, besaß sie zusätzlich ein Lineartriebwerk. (PR 1343)

Der Metagrav-ähnliche Unterlichtantrieb konnte so stark gedrosselt werden, dass die TAAHL damit von einem Planeten starten konnte, ohne die Umgebung zu gefährden. Es entstand lediglich ein minimaler Vakuumkanal in der Atmosphäre. (PR 1343)

Anmerkung: Der Hauptrechner auf der TAAHL wird in PR 1343, Kap. 7 sowohl als Syntronik wie auch als »Hauptpsionik« bezeichnet. Letzteres ist wohl ein Autorenfehler.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Offiziell fungierte der frühere Kommandant Sill aus diplomatischen Gründen als Erster Offizier und Rozoll nahm die Position des Kommandanten ein. (PR 1343)

Geschichte

Im Juni 446 NGZ übernahm der Ertruser Taffas Rozoll das Kommando über die TAAHL und bezog Position im Leerraum in der Nähe des KLOTZES. Durch die abweichende Strangeness war keine Annäherung auf weniger als zwei Lichtminuten möglich. Die TAAHL gab aus der Entfernung mit drei Transformbombenexplosionen das USO-Signal LYRA in der Form des Buchstabens L und signalisierte auf diese Weise Ratber Tostan und Posy Poos, dass man von ihrer Anwesenheit im Inneren des KLOTZES Kenntnis hatte. Am 29. Juni konnten sich Ratber Tostan und Posy Poos mit der TS-32 aus dem KLOTZ absetzen. (PR 1330)

Im November 446 NGZ flogen Ratber Tostan, Posy Poos und Taffas Rozoll mit der TAAHL in die Milchstraße. Der Gavvron Sill war bevollmächtigt, mit den Terranern Kontakt aufzunehmen. Dank einiger von Posy Poos eingerichteter Hilfsprogramme war das Raumschiff mit nur 80 Personen Besatzung voll fernflugtauglich. Der Flug dauerte rund 14 Tage. (PR 1343)

Nach einem Zwischenstopp nahe Rattley erreichte die TAAHL den Simban-Sektor der Milchstraße, geriet dort in eine Auseinandersetzung zwischen Blues und den Flotten des Sothos Tyg Ian (Stygian) und wurde von beiden Parteien angegriffen. Das Schiff strandete manövrierunfähig im Asteroidengürtel des Tennazsystems. Zu allem Überfluss drang der Jadjin von Duporg, eines von Stygians Hesperidengeschenken, in die TAAHL ein und richtete weitere Zerstörungen an. Ratber Tostan konnte ihn mithilfe des Hohlraum-Bläsers vernichten. Der zufällig in der Nähe kreuzende Diskusraumer DÜK hatte keine Zeit, um die Schiffbrüchigen aufzunehmen, alarmierte aber die GOI und etwas mehr als zehn Stunden später trafen die Retter ein. Die TAAHL wurde mit Drift in die Sonne zurückgelassen. (PR 1343)

Quellen

PR 1330, PR 1343