Walter A. Fuchs

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Walter A. Fuchs (* 15.10.1956 in Wikipedia-logo.pngSalzburg, Wikipedia-logo.pngÖsterreich) war bis 1984 und von 2003 bis 2020 leitender Angestellter der Pabel-Moewig Verlag GmbH mit Geschäftsverantwortung. Seit 2020 ist er Verlagsgeschäftsführer für eine – andere – Tochtergesellschaft der Wikipedia-logo.pngBauer Media Group in Wikipedia-logo.pngHamburg.

Walter A Fuchs.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG

Leben und Wirken

Sein erstes Perry Rhodan-Heft las Walter A. Fuchs als 13-jähriger Gymnasiast. 1972 lernte er Walter Ernsting kennen, der ihn später zum Pabel-Moewig-Verlag brachte.[1]

Als Verlagsmitarbeiter und stellvertretender Chefredakteur betreute er dort zunächst die Clubnachrichten im Perry Rhodan-Report Nr. 26 bis Nr. 117 und im Perry Rhodan-Magazin von Mai 1979 bis zu dessen Ende 1981. Er verfasste auch verschiedene Club-Reportagen für das Magazin.

1980 bis 1984 war er Assistent der Geschäftsleitung.[2]

Zusammen mit dem PRC Solares Imperium organisierte er 1980 den ersten Perry Rhodan-Weltcon. 1982 übernahm er die Aufgaben des pensionierten Kurt Bernhardt innerhalb des Pabel-Verlags.

1984 wechselte er zu Wikipedia-logo.pngBurda und stieg 1994[3] zum Geschäftsführer im Verlag Aenne Burda und in der Holding auf.[2]

2003 kehrte Walter A. Fuchs nach Wikipedia-logo.pngRastatt zurück, zuerst als stellvertretender Geschäftsleiter. Im Frühjahr 2004 trat er die Nachfolge von Walter Berning als Geschäftsleiter des Pabel-Moewig-Verlags an.[4][5]

Zum 1. Januar 2010 erfolgte die Aufspaltung des Verlags in zwei getrennte Gesellschaften für Verlag und Druck. Im Zuge dessen übernahm Walter A. Fuchs die Geschäftsleitung des Verlagsbereichs.[6]

Im Zuge der weiteren Umstrukturierungen 2020 kündigte die Wikipedia-logo.pngBauer Media Group an, dass im Lauf des Jahres ein großer Teil des Verlagsstandortes Rastatt nach Wikipedia-logo.pngHamburg verlagert werde. Fuchs wechselte als Geschäftsführer des Bereichs Wikipedia-logo.pngYellow Press nach Hamburg.[7] Ein halbes Jahr später vergrößerte sich sein Verantwortungsbereich um weitere Celebrity-Zeitschriften.[8]

Bibliografie (Perryversum)

Atlan-Leserkontaktseite

Perry Rhodan-Report

Perry Rhodan-Magazin

  • 2/79: »Wikipedia-logo.pngHerman Kahn – der Mann, der die Zukunft angreift«
  • 5/79: Die fünf provokantesten Thesen – »Sie waren da und verkündeten das Wort« (mit Hans Pfitzinger)
    mit Interviews von Wikipedia-logo.pngErich von Däniken, Prof. Dr. Wikipedia-logo.pngHarry O. Ruppe, Wikipedia-logo.pngGeorge Sassoon und Peter Krassa
  • 5/79: Club-Reportage über PRC "Sirius" – »Zu Besuch beim PRC "Sirius"« (mit Hans Pfitzinger)
  • 6/79: Club-Reportage über den PRC "Last Hope" – »Zu Gast beim PRC "Last Hope"«
  • 1/80: Club-Reportage über die PR-Szene in der Wikipedia-logo.pngSchweiz
  • 5/80: Die Club-Reportage – »Zu Gast bei einem Briefclub«
  • 6/80: Die Club-Reportage – »Perry Rhodan zwischen Wikipedia-logo.pngDonau und Wikipedia-logo.pngInn«
  • 9/80: Die Club-Reportage – »Das Club-Kontaktnetz – ein neues Projekt«
  • 10/80:
    • Umfrage: »Was ist Wikipedia-logo.pngSF
    • Die Club-Reportage – »Ein ostfriesischer PR-Club«
  • 11/80:
    • »Ein angegrünter SF-Autor« – Was Peter Terrid so alles zu sagen hat
    • Die Club-Reportage – »Der Erste Deutsche Wikipedia-logo.pngMythor-Club«
  • 12/80: Filmspiegel – Wikipedia-logo.pngWalt Disney Productions
  • 3/81: Editorial – »Über dieses Heft«
  • 4/81: Editorial – »Über dieses Heft«
  • 5/81: Editorial – »Über dieses Heft«
  • 6/81: Editorial – »Über dieses Heft«

Gedenk- und Jubiläumsschriften

70. Geburtstag von Walter Ernsting

  • Drei auf einen Streich (in »WE against the future«, Hrsg. R. Gustav Gaisbauer. Wikipedia-logo.pngEDFC 1990, ISBN 3-92444370-X)

Peter-Terrid-Gedenkband

  • Walter A. Fuchs – Oktober 1980 (Interview in »Mitten drin statt nur dabei – Peter Terrid Gedenkband«, Hrsg. Kurt Kobler, Joe Kutzner, Andy Schmid. TCE 2004)

Weitere Veröffentlichungen

Anthologien als Herausgeber

  • Science Fiction Jahrbuch 1983 (Hrsg. Hans Joachim Alpers, Walter A. Fuchs, Hansjürgen Kaiser. Moewig 1982, ISBN 3-81183600-5)
  • Science Fiction Jahrbuch 1984 (Hrsg. Hans Joachim Alpers, Walter A. Fuchs, Hansjürgen Kaiser. Moewig 1983, ISBN 3-81183624-2)

Interview

AllMächtiger! Faszination Perry Rhodan: »In der Chefetage: Walter A. Fuchs«, 2006, von Eckhard Schwettmann

Weblink

Internet Speculative Fiction Database: Walter A. Fuchs

Fußnoten

  1. Eckhard Schwettmann: »AllMächtiger! Faszination Perry Rhodan«, S. 225 (Hannibal 2006, ISBN 3-85445259-4).
  2. ^ a b Eckhard Schwettmann: a. a. O., S. 223.
  3. Who's who: »Walter A. Fuchs«. (Seite abgerufen 7.4.2022)
  4. HORIZONT online: »Fuchs leitet Pabel Moewig«. (Seite abgerufen 5.4.2022)
  5. Laut Eckhard Schwettmann [a. a. O.] bereits seit 2002 Vorsitzender der Geschäftsführung.
  6. Bauer Media Group: »Neue Struktur für den Bauer-Standort Rastatt«. (Seite abgerufen 3.4.2022)
  7. Bauer Media Group: »Bauer Media Group setzt Strategie-Kurs fort und bündelt Yellow- sowie Women's Weeklies-Kompetenz in Hamburg – Rastatt-Titel ziehen um«. (Seite abgerufen 3.4.2022)
  8. Bauer Media Group: »Walter A. Fuchs, Verlagsgeschäftsführer der Yellow-Titel, verantwortet künftig auch die Celebrity-Titel InTouch und CLOSER der Bauer Media Group«. (Seite abgerufen 5.4.2022)