Pabel-Moewig Verlag KG

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Moewig-Verlag)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Bei der Pabel-Moewig Verlag KG (VPM) mit Hauptniederlassung in Wikipedia-logo.pngHamburg, Zweigniederlassung in Wikipedia-logo.pngRastatt erscheinen seit vielen Jahrzehnten Serien wie Perry Rhodan und Wikipedia-logo.pngDer Landser. Im Pabel-Moewig Verlag erschienen auch langjährige Erfolgsreihen wie etwa Wikipedia-logo.pngRolf Kaukas Wikipedia-logo.pngFix und Foxi, Kultkrimis wie Wikipedia-logo.pngKommissar X und Wikipedia-logo.pngMister Dynamit oder die Fantasyserien Wikipedia-logo.pngDragon und Wikipedia-logo.pngMythor sowie die Abenteuerserie Wikipedia-logo.pngSeewölfe, Korsaren der Weltmeere. Einige dieser Serien mussten im Laufe der Zeit eingestellt werden. Andere, wie zum Beispiel die Perry Rhodan-Serie und die pädagogische Kinderzeitschrift Wikipedia-logo.pngBussi Bär[1], ebenfalls von Kauka, erfreuen sich dagegen noch heute ungetrübter Beliebtheit.

Der Verlag ist eine 1989 aus verschiedenen Firmenteilen gebildete Tochtergesellschaft des Wikipedia-logo.pngHeinrich Bauer Verlags, Hamburg. Bereits 1970 wurden der 1949 gegründete Rastatter Erich-Pabel-Verlag und der Wikipedia-logo.pngMünchener Arthur-Moewig-Verlag von Bauer übernommen und bildeten ab 1972, zusammen mit dem ebenfalls 1970 übernommenen Wikipedia-logo.pngAlfons-Semrau-Verlag, Hamburg, die Verlagsgruppe Pabel-Moewig-Semrau, Rastatt.[2] Von 1989 bis 2001 hieß das Unternehmen Verlagsunion Erich Pabel - Arthur Moewig KG, dann erfolgte die Umbenennung in Pabel-Moewig Verlag KG. Das Kürzel VPM blieb bestehen.

Ab Mitte 1998 leitete Walter Berning die Geschäfte[3], 2004 löste Walter A. Fuchs ihn ab.[4]

Ab dem Dezember 2006 stellte der Moewig-Buchverlag sein Buchprogramm ein. Im Februar 2007 übernahm Wikipedia-logo.pngedel music die Buchsparte von Moewig mit einer Reihe von Lizenzen, darunter auch die Silberbände.[5][6]

Zum 1. Januar 2010 erfolgte die Aufspaltung des Unternehmens in zwei getrennte Gesellschaften für Verlag und Druck.[7]

Anfang 2017 dokumentierte Robert Corvus seinen Besuch bei Verlag und Druckerei in einem Video.[8]

Im Februar 2020 kündigte der Bauer Verlag an, im Lauf des Jahres einen großen Teil des Verlagsstandortes Rastatt nach Hamburg zu verlagern.[9] Die Perry Rhodan-Redaktion blieb in Rastatt. Im Jahre 2020 firmierte die Perry Rhodan-Redaktion vorübergehend unter dem Namen Perry Rhodan KG.[10] Die VPM Druck KG schloss am 31. Oktober 2020 ihre Pforten.[11][12] PR 3086 und PR Neo 237 waren die letzten dort produzierten Bände. Seit PR 3087 und PR Neo 238 erfolgt die Produktion bei der ECO-Druck GmbH, Mühlgrund 5-7, 71522 Backnang.[13] Im September 2021 bezog die Redaktion neue Räumlichkeiten in der Niederwaldstraße 23/1, 76437 Rastatt.[14][15]

Perry Rhodan-Redaktion und -Marketing

Darüber hinaus gab es Mitarbeiter, die nur im Hintergrund wirkten und nicht nach außen in Erscheinung traten.

Die Leserbetreuung war und ist Sache jeweils eines ausgewählten Autors, siehe: LKS-Onkel / LKS-Tante.

Für weitere Mitarbeiter, die direkt oder indirekt mit den Perry Rhodan-Publikationen zu tun haben, siehe: Verlagsmitarbeiter.

Pabel-Moewig Verlag und die Perrypedia

Eine Genehmigung zur Darstellung der Perry Rhodan-und Atlan-Illustrationen wurde von Seiten der Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt durch Sabine Kropp mit Schreiben vom 25. März 2011 erteilt – unter der Voraussetzung, dass die Bilddaten nicht kommerziell genutzt werden können.

Weblink

Wikipedia: Pabel-Moewig Verlag

Fußnoten

  1. Die allerdings 2017 an ein Tochterunternehmen der Wikipedia-logo.pngHubert Burda Media veräußert wurde. KressNews: »Hubert Burda kauft bei Yvonne Bauer ein: Neues Zuhause für "Bussi Bär", "Bummi" und "Lissy"«. (Seite abgerufen 5.4.2022)
  2. Wikipedia: Pabel-Moewig Verlag (Seite abgerufen 2.4.2022)
  3. HORIZONT online: »Walter Berning verstärkt Verlagsgruppe Bauer in Rastatt«. (Seite abgerufen 27.9.2022)
  4. HORIZONT online: »Fuchs leitet Pabel Moewig«. (Seite abgerufen 27.9.2022)
  5. FinanzNachrichten.de: »edel music übernimmt Buchsparte der Bauer-Tochter Pabel-Moewig KG«. (Seite abgerufen 3.4.2022)
  6. Blog der PERRY RHODAN-Redaktion: »Eine spannende Frankfurter Buchmesse 2007«. (Seite abgerufen 3.9.2022)
  7. Bauer Media Group: »Neue Struktur für den Bauer-Standort Rastatt«, Newsroom-Archiv. (Seite abgerufen 3.4.2022)
  8. YouTube: »Besuch bei PERRY RHODAN«.
  9. Bauer Media Group: »Bauer Media Group setzt Strategie-Kurs fort und bündelt Yellow- sowie Women's Weeklies-Kompetenz in Hamburg – Rastatt-Titel ziehen um«, Newsroom-Archiv. (Seite abgerufen 3.4.2022)
  10. Offizielle Perry Rhodan-Homepage: »Seit 1. Juni 2020 existiert die PERRY RHODAN KG«. (Seite abgerufen 3.4.2022)
  11. Bauer Media Group: »Bauer Media Group plant Einstellung des Betriebs von VPM Druck«, Newsroom-Archiv, und Badische neueste Nachrichten: »VPM Druck in Rastatt macht dicht: 163 Mitarbeiter betroffen«. (Seite abgerufen 3.4.2022)
  12. PERRY RHODAN-Forum: Beitrag von Klaus N. Frick.
  13. Impressum von PR 3086 und PR 3087. Siehe auch PERRY RHODAN-Forum: Beitrag von Tiberius.
  14. Offizielle Perry Rhodan-Homepage: »Die PERRY RHODAN-Redaktion zieht um« und »Die neue Adresse für die PERRY RHODAN-Redaktion«. (Seiten abgerufen 3.4.2022)
  15. PERRY RHODAN-Redaktion: »In einem leeren Zimmer«; »In der entscheidenden Phase«; »Ein Blick auf das Büchergefängnis«; »In der neuen Redaktion«. (Seiten abgerufen 3.4.2022)
  16. 2011–2015 Exposéautor für Perry Rhodan Neo.