Hori

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Hori war die Sekuritantin an Bord der FENERIK.

PR3154.jpg
Heft: PR 3154
© Pabel-Moewig Verlag KG

Erscheinungsbild

Sie war eine Keji (PR 3110) und hatte goldfarben schimmernde Haut. Die Falthäute auf dem Rücken konnten ausgebreitet werden und schimmerten bläulich. Der Kopf war mit blauem Gefieder bedeckt. (PR 3100, S. 54)

Mit einer Körpergröße von 1,50 Metern wirkte sie sehr zierlich. (PR 3154, S. 12)

Geschichte

Im Jahre 2071 NGZ desertierte sie gemeinsam mit Apehei und Hookadar von dem Chaoporter FENERIK. Sie konnte auf der VREKNEMMER entkommen. Durch eine von Hookadar geschaffene Kluft sollte der Flug von Cassiopeia in die Milchstraße verkürzt werden. Nach einem Angriff und der Enterung durch die Laichkangen sowie dem beschwerlichen Flug durch die Kluft war die VREKNEMMER nur noch ein Wrack. Hori konnte von einem Einsatzteam der PINO GUNNYVEDA gerettet werden. Da Hori und ihre Begleiter sich selbst als Überläufer sahen und mit den Absichten des Chaoporters nicht einverstanden waren, baten sie um Asyl. (PR 3100)

Am 31. Dezember 2071 NGZ wurde sie von Iwán/Iwa Mulholland und Sichu Dorksteiger zu einer Konferenz nach Pspopta begleitet. Den Konferenzteilnehmern gegenüber visualisierte Hori ihre Erinnerungen und zeigte ihnen den Untergang der Taavii, die bei dem Einsatz eines Chaofaktums durch die Munuam ausgelöscht wurden. Kurz darauf brach unter den Teilnehmern der Konferenz Tumult aus, und Hori wurde von Mulholland in Sicherheit gebracht. (PR 3154)

Quellen

PR 3100, PR 3110, PR 3154