Peter Dachgruber

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Peter Dachgruber, geboren am 18.01.1964, ist Risszeichner für die Perry Rhodan-Serie und technischer Berater für Perry Rhodan Neo. Er wohnt in  Wikipedia-logo.pngHallbergmoos in  Wikipedia-logo.pngBayern.[1]

Leben und Wirken

Sein erster selbstgekaufter Perry Rhodan-Heftroman ist PR 871 »Zentrum der Lüge«. Seine absolute Lieblingsszene ist die Beschreibung der Landung der CREST III auf Gleam in PR 250 »Die 6. Epoche«. Er ist ein großer Fan von Rudolf Zengerle und Rainer Castor. Mit dem Programm  Wikipedia-logo.pngCorel Draw versucht, er den Zauberwerken seiner großen Vorbilder aus der Gruppe der Risszeichner näher zu kommen. Seit Jahren ist er Mitglied des Perry Rhodan Technik Forums. Sein zeichnerisches Motto: »Zuerst die Technik – dann die Form.«[1]

Mit PR 2460 »Soldaten der NACHT« steuerte er seine erste Risszeichnung zur Perry Rhodan-Erstauflage bei.

Gemeinsam mit dem Stardust- und Stellaris-Autor Roman Schleifer veröffentlichte Dachgruber mit den Risszeichnungen zur Kurzgeschichte »Das Kollektiv der Orvin z'Arphyl« im Perry Rhodan-Report 485 und 486 die erste Verknüpfung zwischen Story und Risszeichnung.

Für die Perry Rhodan-Miniserie Terminus wurde er als Datenrechercheur und technisch-wissenschaftlicher Berater engagiert. Hierzu wurden im Lesermagazin der Hefte auch einige Artikel und Skizzen veröffentlicht.

Seit PR Neo 100 »Er kam aus dem Nichts« fungiert Dachgruber als technischer Berater für die Serie Perry Rhodan Neo. Er entwarf unter anderem die Containerstraße zwischen Olymp und Saturn und die Raumschiffe MAGELLAN, FANTASY und CREST II sowie – ohne vorherigen Auftrag – die DRAGONFLY II.[2]

Datenblätter

Datenblätter im Perry Rhodan-Report der 1. Auflage

  • 2460: Terranische Technik in HI-Zeiten – Raummine – Typ KNK1345 (Abbildung) (PRR 416)
  • 2504: Terranische Technik in HI-Zeiten – MVH-Überlicht-Geschützmodul für SATURN-Klasse – Einzelausleger für Intervallstrahl (KN-Modus) (Abbildung) (PRR 424)
  • 2536: Terranische Technik – Siedlerwelten – MuBau 03 (Abbildung) (PRR 432)
  • 2788: Zeichnungen: »MuBau 01 - Roboter« und »Armadapter für MuBau 01« für die Kurzgeschichte »Das Kollektiv der Orvin z’Arphyl - Teil 1« von Roman Schleifer (Abbildung) (PRR 485)
  • 2792: Zeichnungen: »Kranmodul« und »Orbitalwerft« für die Kurzgeschichte »Das Kollektiv der Orvin z’Arphyl - Teil 2« von Roman Schleifer (Abbildung) (PRR 486)

Lesermagazin PR-Terminus

Weblink

Fußnoten

  1. ^ a b E-Mail Interview von Roman Schleifer.
  2. Peter Dachgruber: »Form follows function – ... aber es soll trotzdem cool aus sehen«, SOL 97, S. 38–41.