Außenseiter der Armada

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1103)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1103)
PR1103.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Die Endlose Armada
Titel: Außenseiter der Armada
Untertitel: Er lebt wie ein Geächteter – er ist ein Pseudoarmadist
Autor: Detlev G. Winter
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Alfred Kelsner (2 x)
Erstmals erschienen: 1982
Hauptpersonen: Öhna Näjahrs, Ürkan, Farslyina, Tanwalzen, Icho Tolot, Jercygehl An
Handlungszeitraum: März, April 426 NGZ
Handlungsort: Endlose Armada
Risszeichnung: Terranische Schiffswerft
(Abbildung) von Günter Puschmann
Computer: 's ist alles dunkel, 's ist alles trübe …
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Öhna Näjahrs ist ein kleinwüchsiger Humanoide aus dem Volk der Helkiden. Sein Volk gehört zur Endlosen Armada, er aber ist ein Ausgestoßener und Geächteter, denn er trägt keine Armadaflamme. Jenes Siegel, das einen Armadisten auszeichnet, ist ihm als Kind verweigert worden, als sein Elter ihn zum Armadasiegelschiff, dem Äondic-Twu, brachte. Solch eine Verweigerung geschieht immer wieder einmal, und die so genannten Pseudoarmadisten sterben meist in jungen Jahren. Auch sein Elter verstieß Näjahrs, und er war auf sich allein gestellt. Aber Helkiden sind schon sehr früh selbständig, und er wurde erwachsen. In der Kolkok-Frau Farslyina begegnete er sogar einer Helferin, die ihn über Jahre hinweg umsorgte. Sie schaffte es sogar, dass er in einer Schlafboje für zehn Jahre Ruhe fand. Farslyina tat es, weil sie einen Sohn hatte, der ebenfalls Pseudoarmadist war.

Auch später blieb Näjahrs das Glück treu. Er drang in einen Armadaschlepper ein und brachte ihn unter seine Kontrolle. Damit verfügte er über eine mobile Wohnstatt, der er den Namen ZUTÄK (»Freiheit«) gab. Später konnte Näjahrs einen defekten Armadamonteur als Begleiter gewinnen und nannte ihn Ürkan (»Diener«). Der Monteur sah in ihm einen Todlebenden, der keine Armadaflamme trug, aber doch lebte. Mit dem Goon-Block zog der Helkide von Armadaeinheit zu Armadaeinheit und erreichte schließlich die Armadaeinheit 176 der Cygriden.

Fast zeitgleich wird TRIICLE-9 entdeckt, und Näjahrs hört von einem Kugelraumschiff, das die Cygriden aufgebracht haben. An Bord soll es nur Wesen ohne Flamme geben, weshalb der Helkide sie für Pseudoarmadisten hält und sich auf den Weg macht.

Die PRÄSIDENT unter Tanwalzen und Icho Tolot erlebt am 9. März 426 NGZ das Auftauchen der Endlosen Armada und setzt eine Meldung zur Milchstraße ab. Einige Tage später greifen 50.000 Raumschiffe der Unbekannten an und vertreiben die Einheiten der Hilfsvölker Seth-Apophis' und der Cruuns. Die PRÄSIDENT jedoch wird gejagt und am 23. März aufgebracht. Außenbords des Kreuzers werden Blöcke mit fremder Antriebstechnik angebracht, dann geht es zu dem unüberschaubaren Heerwurm.

Weitere Tage vergehen, in denen sich niemand um die Terraner kümmert. Schließlich wird die Galaktische Flotte geortet, und der Haluter beschließt, den Kreuzer zu verlassen, um Perry Rhodan zu erreichen. Das ist aber erst am 29. März möglich, denn der Topsider-Jäger, ein Nachfolgemodell des Lightning-Jets, muss erst umgebaut werden. Tolot kann sich absetzen und begegnet wenig später dem Helkiden. Der Haluter erkennt, dass er die Endlose Armada nicht mit dem Jäger verlassen kann und kehrt am 3. April mit Näjahrs zur PRÄSIDENT zurück.

Jercygehl An erhält eine neue Anweisung vom Armadaherzen. Die Cygriden sollen das aufgebrachte Kugelschiff inspizieren und einen Bericht an Ordoban senden. Er geht mit einem Team an Bord, wo sich die fremde Besatzung als umgänglich erweist. Nebenbei bemerkt An einen Pseudoarmadisten, der jedoch von Bord flieht. An kümmert sich nicht weiter um den Helkiden, nur um die Fremden. Zurück auf der BOKRYL setzt er einen Bericht an Ordoban ab und erhält einige Zeit später Antwort. Das Kugelschiff soll mittels der Goonblöcke auf den Weg zum Armadaherzen gebracht werden. Seine Armadaeinheit 176 selbst soll jetzt mit der Untersuchung des Trümmerfelds um TRIICLE-9 beginnen. Der Cygride weiß nicht, dass heute der 12. April ist.

Näjahrs ist auf die ZUTÄK zurückgekehrt, wo Ürkan ihn erwartet. Der Helkide hat jegliche Hoffnung verloren und sieht in TRIICLE-9 selbst den Ort seiner Erfüllung. Der Armadaschlepper nimmt Kurs auf das rotierende Nichts!

Innenillustrationen