Splitter der Superintelligenz

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2640)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2640)
PR2640.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Innenillustration
Zyklus: Neuroversum
Titel: Splitter der Superintelligenz
Untertitel: Die Puppe der Prinzessin – Alaska Saedelaere im Schauspielpalast
Autor: Christian Montillon
Titelbildzeichner: Alfred Kelsner
Innenillustrator: Michael Wittmann
Erstmals erschienen: Freitag, 23. März 2012
Hauptpersonen: Alaska Saedelaere, Carmydea Yukk, Eroin Blitzer, Craton Yukk
Handlungszeitraum: ??
Handlungsort: Reich der Harmonie
Report:

Ausgabe 455: Vertraut und doch so fremd – erste Schritte im Perryversum (Werkstattbericht zu PERRY RHODAN Band 2605)

Kommentar: Polyport (II)
Glossar: Escalian; Galaxis / Escalian; Harmonische / Reich der Harmonie; Zeitangaben
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch

Handlung

Beim Verlassen der Anomalie wird die RHYLINE von Raumschiffen des Reiches der Harmonie eingekesselt. Die Situation ist aussichtslos. Alaska Saedelaere und seine Gefährten ergeben sich. Sie fallen Carmydea Yukks Zwillingsbruder Craton in die Hände, der das riesige Kampfschiff DRUSALAI kommandiert. Ihr einziger Aktivposten ist Eroin Blitzer, der sich unsichtbar macht und zuvor Swift betäubt, damit dieser ihn nicht verraten kann. Craton lädt seine Gefangenen zu einem Kapitänsdinner ein. Er hegt keine geschwisterlichen Gefühle für Carmydea. Ihm geht es einzig und allein darum, Informationen über die Widerstandsbewegung aus ihr herauszupressen. Er schreckt nicht vor Folter zurück, was er überdeutlich macht, indem er Carmydea während des Essens mit einem Schocker zusetzt. Auch Gardeleutnant Pridon und Rhizinza Yukk befinden sich in seiner Gewalt. Die ehemalige Herzogin wurde bis jetzt in einem Medotank aufbewahrt. Sie ist nur noch ein Schatten ihrer selbst.

Alaska Saedelaere hat seit der Rückkehr aus der Anomalie immer wieder Visionen, vor allem von einer Puppe, die die Prinzessin Arden Drabbuh aus dem Mahnenden Schauspiel verkörpert. Sie behauptet, er sei nicht in Gefahr und werde sie bald treffen. Die Gefangenen werden zu einem Schauspielpalast gebracht und Melwai Vedikk vorgeführt, dem Kanzler des Reiches der Harmonie. Auch Harmoniewächter Uyari Lydspor ist zugegen. Alaska wird freundlich behandelt, denn TANEDRARS endgültige Ankunft steht unmittelbar bevor, und die Superintelligenz will mit dem Terraner sprechen. Alaska wird durch den Palast geführt. Viele Lebewesen sind anwesend, und plötzlich werden alle von Erregung und Euphorie ergriffen. Man reißt sich die Kleider vom Leib, legt die Masken ab und gibt sich einer Orgie hin. Die jedem Harmonischen anhaftenden Splitter der Superintelligenz werden sichtbar. Alaska spürt eine Präsenz – TANEDRAR ist angekommen.

Wie in seinen Visionen wird eine der Schauspielpuppen lebendig, beseelt von der Superintelligenz. Sie verspricht, Alaska werde bald alles verstehen, und verleiht ihm einen Escaran. Noch ist sich Alaska der Tatsache bewusst, dass er beeinflusst wird, aber das Gefühl einer alles umfassenden Harmonie wird immer stärker. Die Superintelligenz beginnt die Geschichte ihrer Entstehung zu erzählen...

Innenillustration