YODRATH (PR Neo)

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie.

Die YODRATH war ein Schlachtkreuzer der 312. vorgeschobenen Grenzpatrouille.

Technische Daten

Technische Daten: YODRATH
Typ: Kugelraumer
Größe: 500 m Durchmesser
Bordrechner: Positronik
Defensivbewaffnung: Energieschirm

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Als Perry Rhodan am 16. November 2037 mit der RANIR'TAN die Erde erreichte, wurde er von Kommandant Elion da Kestel angefunkt. Sie sollten die Schirme senken und sich zum Entern bereit machen. Die RANIR'TAN führte eine Kurztransition in die obere Atmosphäre der Erde aus. Perry Rhodan und Reginald Bull stiegen zusammen mit Tai'Targ aus. Der Ortungsschutz des Roboters war für die Arkoniden nicht zu durchdringen. Sie gingen auf Sri Lanka nieder. Die RANIR'TAN sprang aus dem Sonnensystem. (PR Neo 75, Kap. 4)

Am 17. November 2037 befand sich die YODRATH direkt über der Ortschaft Lurgan in der Nähe von Belfast. Rhodanos erzählte Rhodan gerade vom Ringen, als Elion da Kestel alle Bewohner aufforderte, aus den Häusern zu treten. Rhodanos übergab Rhodan das Enteron und opferte sich. Rhodan, Bull und Manoli entkamen. (PR Neo 75, Kap. 22–23)

Während die meisten Schiffe der Protektoratsflotte am 2. Januar 2038 ein Übungsmanöver durchführten, hielt die YODRATH am Rande des Sonnensystems Wache. (PR Neo 89, Kap. 1)

Am 23. Januar 2038 sprangen die VEAST'ARK, die RANIR'TAN, die AL'EOLD und die KEAT'ARK IV in das nur 36 Lichtjahre von der Erde entfernte Denebola-System. Wir erwartet, tauchte die AGEDEN kurz darauf auf. Die Kreuzer RO'KANG, YODRATH und KESTAI gaben Geleitschutz. Die VEAST'ARK vernichtete die RO'KANG. Die verbliebenen drei Schiffe schossen die AL'EOLD manövrierunfähig. Bevor Chetzkel die AL'EOLD mittels Traktorstrahl gegen die VEAST'ARK richten konnte, leitete die Naat-Besatzung des Schweren Kreuzers die Selbstzerstörung ein. Die Explosion vernichtete auch die YODRATH. Chetzkel wollte die angeschlagene KESTAI nicht zurücklassen. Der bereits angeschlagene Schwere Kreuzer wurde vernichtet, bevor das Schlachtschiff eingreifen konnte. Die AGEDEN entkam nach Larsaf. Die VEAST'ARK verfolgte sie. (PR Neo 99, Kap. 9–10)

Quelle

PR Neo 75, PR Neo 89, PR Neo 99