Aures

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Aures ist die einzige Stadt des Planeten Sanhaba im Khaydsystem.

Übersicht

Aures ist oder war die Stadt der Zeitgefährten und besteht offenbar gänzlich aus Nanomaschinen, die Nanogenten genannt werden. Allerdings ist dieses Bild von Aures in Wahrheit nur ein mit dem Geist Normalsterblicher erfahrbarer Teil des Komplexes. Nach Aussagen von Delorian Rhodan ragt der weitaus größere Teil von Aures bis in die sechste Dimension hinein. (PR 2687 – Glossar)

Die Stadt liegt an einer sich nach Osten öffnenden, weiten Bucht eines sichelförmigen Kontinentes. Auf ihren stillen Straßen sieht man nur von wenigen Passanten und gar keine Gleiter. Die Nutzung von hyperenergetischenGerätschaften ist in Aures nicht möglich – sie funktionieren lediglich in der Nähe des Raumhafens. Neben sehr großen Gebäuden von 400 oder 500 Metern Höhe gibt es hier auch zahlreiche Stadtteile mit niedrigen Bungalows, die von Parks und Gartenanlagen umgeben sind. (PR 2994, S. 12, 21, 55)

Im Zentrum der Stadt, an einer Wegegabelung, steht eine mit Wikipedia-logo.pngRoentgenium versetzte Statue eines vage humanoiden, geflügelten Wesens. In ihren Händen hält es eine Tafel, auf der die Lösungen des Techno-Mahdi zu lesen sind. (PR 2994, S. 22-23)

Bekannte Liegenschaften

Die Anlagen und Stadtteile von Aures werden auch Liegenschaften genannt. Hierzu gehören unter anderem:

  • die Ebene der Späher – liegt kurz vor der eigentlichen Stadt. Sie ist nach den dort stehenden, fünf bis zehn Meter hohen Kopf-Skulpturen benannt. Diese Basaltköpfe betrachten den Himmel über Sanhaba und ihre muldeartigen Augen füllen sich oft mit Regenwasser. Die Späher bewegen sich bei Ostwind lautlos. (PR 2994, S. 5)
  • die Langsamen Häuser – Kuppelbauten, in deren Schlafmulden die Mitglieder des Bundes der Sternwürdigen die Zeit überstehen. Hier wohnten Lotho Keraete und Adam von Aures längere Zeit als Nachbarn. (PR 2974, S. 48, PR 2994 – Glossar)
  • der Raumhafen – eine breite, aus verschiedenen Werkstoffen erbaute Straße, die von diesem Raumhafen zu der eigentlichen Stadt führt, wird von den Reitern der Anachronistischen Patrouille bewacht. (PR 2994, S. 4)
  • das Stadtarchiv – ein klotzförmiges Gebäude mit hohen und schmalen Fenstern, die an Schießscharten erinnern. Sein Inneres besteht aus einem einzigen Raum, in dem bis zum Dach ragende, zylinderförmige Terminale verteilt sind. Betritt man diese Säulen, erlangt man Zugriff auf die Inhalte des Archivs. (PR 2994, S. 38-41)
  • der Strand – besteht aus einer Legierung, die die konstante Temperatur von 14,6 Grad Celsius aufweist. Über ihn sind zahlreiche, kleinere und größere, beschädigte Maschinen unbekannter Funktion verteilt. Nach und nach verschwinden einige dieser Maschinen, doch stets tauchen neue auf. (PR 2994, S. 5)
  • der Wald der Werkzeugmacher – befindet sich zu beiden Seiten der Straße zum Raumhafen. Er wird unter anderem von den Klickern und den Leuchtkäfern bewohnt. Die Werkzeugsammler von Aures suchen dort nach rätselhaften Instrumenten und Gerätschaften. (PR 2994, S. 4, 39)

Bekannte Bewohner

Geschichte

Der Planet Sanhaba mit der Stadt Aures bildeten eine von den Zeitgefährten erschaffene Enklave innerhalb der Mächtigkeitsballung von ES. Der besondere Status dieser Enklave wurde von ES in ferner Vergangenheit im Altgeltsamen Kontrakt bestätigt. (PR 2994, S. 51-54)

In ihrer langen Geschichte nahm die Stadt verschiedene Formen an. Einmal bestand sie aus einem einzigen Würfel von über 1200 Kilometern Kantenlänge. Es gab auch Aures, die Totenstadt, in der die Ungeborenen wohnten. Auris, die Trichterstadt, hatte die Form eines Trichters, der bis zum flüssigen Kern Sanhabas reichte. Aures, die Unsichtbare, bestand aus Magnetfeldern. Es gab auch Aures, die den gesamten Planeten bedeckt hatte. (PR 2994, S. 32)

Den Galaktikern wurde die Stadt erstmals durch Delorian Rhodan bekannt. Dieser schloss mit Aures den Vertrag von Sanhaba ab. Im Lauf der Zeit sorgte Delorian für die (Wieder-)Besiedlung der Stadt durch Menschen, die er zuvor vor dem Tod gerettet hatte. Im Gegenzug bekam er Zugriff auf die höchstentwickelte, einzigartige Technik der Stadt. (PR 2994 – Glossar)

Adam von Aures kam am 2. Februar 1528 NGZ in dieser Stadt zur Welt. (PR 2994) Einige Zeit verbrachte er zusammen mit Lotho Keraete in einem der Langsamen Häuser der Stadt. (PR 2974, S. 48)

Eine ofizielle Expedition der LFG, geleitet von Opiter Quint und Ernst Ellert, erkundete die Stadt im Sommer 1552 NGZ. Man erlangte hier wichtige Informationen über die Stadt selbst und über Adam von Aures. (PR 2994)

   ... todo: Informationen aus früheren Zyklen, insbesondere PR 2659 ...

Quellen