Haluter-Jagd

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2710)
PR2710.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Das Atopische Tribunal
Titel: Haluter-Jagd
Untertitel: Entscheidung auf der Dunkelwelt – Giganten im Kampf um Leben oder Tod
Autor: Hubert Haensel
Titelbildzeichner: Swen Papenbrock
Innenillustrator: Swen Papenbrock
Erstmals erschienen: Freitag, 26. Juli 2013
Hauptpersonen: Icho Tolot, Avan Tacrol, Luto Faonad, Leza Vlyoth, Peo Tatsanor
Handlungszeitraum: Juli 1514 NGZ
Handlungsort: Kamaad
Stellaris (Serie):

Folge 37: »Eine Frage des Instinkts« von Roman Schleifer

Kommentar: Medusische Welten
Glossar: HALUTA I–III / Mächtige / Schwarzer Handschuh / Uleb
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch

Kurz­zusammen­fassung

Im Verlauf des Kampfes zwischen Leza Vlyoth/Peo Tatsanor und den Halutern wird Luto Faonad getötet. Icho Tolot und Avan Tacrol werden gefangen genommen.

Handlung

Leza Vlyoth lässt sich nicht durch Peo Tatsanors Ungeduld zu übereiltem Handeln verleiten. Er will die Jagd auf Icho Tolot voll auskosten. Der Haluter soll nicht getötet, sondern gefangen genommen werden, um sich vor dem Atopischen Tribunal für die Verbrechen zu verantworten, die er nach Vlyoths Ansicht gemeinschaftlich mit Perry Rhodan begangen hat. Der Jaj nimmt die Gestalt eines Uleb an, um Tolot im Nahkampf überlegen zu sein. Als die XYANGO, die sich in ein Haluterschiff verwandelt hat, auf Kamaad landet, glauben die nach der Vernichtung der HALUTA IV dort gestrandeten Haluter an Rettung, zumal sich jemand meldet, der mit Fancan Teiks Stimme spricht. Sie tappen in eine Falle. Mit Bomben präparierte TARA-Roboter werden ausgeschleust und zur Explosion gebracht. Luto Faonad wird dabei verstümmelt. Tolot und Avan Tacrol bringen ihn mit dem Tauchboot im Milchozean in Sicherheit, doch Faonad erliegt kurz danach seinen schweren Wunden.

Tacrol schwört Rache. Tolot kann den impulsiven jungen Haluter kaum zurückhalten. Die beiden fliehen in den Termitenhügel, ein möglicherweise organisches, noch immer lebendiges Gebilde. Dort werden sie von Vlyoth und Tatsanor gestellt, die weitere TARAS dabei haben. Tacrol wird gefangen genommen, Tolot muss fliehen. Mit seinen durch Glasfrost verstärkten Parafähigkeiten foltert der Anti den jungen Haluter. Vlyoth zeichnet die Schmerzensschreie auf und lässt sie immer wieder aus Lautsprechern erschallen. Tolot benutzt das Tauchboot, um die XYANGO anzugreifen und in das Raumschiff einzudringen. Es kommt erneut zum Kampf gegen den vermeintlichen Uleb. Erst jetzt erfährt Tolot von der Existenz des Atopischen Tribunals und von Vlyoths wahren Absichten. Tolot unterliegt dem Gestaltwandler. In einem Energiefeld zur Bewegungslosigkeit verdammt, bemerkt er, dass die Temperatur immer weiter absinkt. Bald wird der absolute Nullpunkt erreicht sein.

Innenillustration